Amp-Beratung für neue Band

von Lordii, 12.10.06.

  1. Lordii

    Lordii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 12.10.06   #1
    Hallo,

    ich habe vor etwa einem jahr angefangen Gitarre zu spielen und bin mit normalem Anfängerequipment gestartet (Yamaha RGX 121Z mit Marshall MG15).

    Nun haben ein paar Kollegen und ich beschlossen eine Band zu gründen. Wir haben einen Schlagzeuger, einen Bassisten und mich als Gitarristen. Wir haben gestern mit unserem Equippment beim Drummer im Keller das erste mal zusammen gespielt und ich musste feststellen, dass mein AMP im Vergleich viel zu leise bzw. ohne Druck ist.

    Da uns das Spielen aber so ganz gut gefallen hat, wollen wir das Projekt weiterverfolgen. Momentan spielt der Drummer ohne PA-Ergänzung, das ist aber von der Lautstärke vollkommen ausreichend. Der Basser hat einen Behringer BXL3000 Ultrabass und kann locker mit dem Drummer mithalten. Mein kleiner Marshall aber war schon in Bereichen, wo der Sound matschig wird. Also brauche ich einen neuen Amp.

    Wir spielen Heavy Metal und der Amp sollte schon klanglich dazu passen. Ich habe hier einige Erfahrungsberichte und andere Threads gelesen, konnte mich aber noch nicht entscheiden.
    Ich möchte gleich für die Zukunft gerüstet sein und habe ein Topteil mit 4x12er Box ins Auge gefasst, preislich sollte das ganze gebraucht die 1000,-- Euro nicht überschreiten, wobei ich bei stichhaltigen Argumenten den Preisrahmen noch etwas verschieben könnte.
    Ich wäre euch für Vorschläge dankbar, welche Tops man mit welchen Boxen kombinieren könnte und was man auf keinen Fall kaufen sollte. Ob Röhre oder Transistor ist mir auch noch nicht klar, wäre auch hier für eure Meinungen dankbar.

    Ich meg sehr gerne den Sound von Bands wie Primal Fear, Hammerfall, Gamma Ray und Running Wild. Es wäre schön, wenn die Combo etwas in der Richtung wäre.

    Ich werde nächste Woche hier zu einem lokalen Shop mit vielen Demogeräten gehen und diese probespielen, es wäre schön wenn ich bis dahin eine kleine Auswahl guter Tips habe.

    Vielen Dank,

    Martin
     
  2. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 12.10.06   #2
    ENGL Fire/Powerball + ENGL STD412 oder V412 :)

    Wobei die V412 wohl etwas zu teuer sein mag.
    Alternativ wäre Vllt die Fame G1 auch was :D
     
  3. ze4death

    ze4death Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #3
    Eng Screamer Top gebraucht(gehen so für 600€ raus) und ne Crate GT412SL(~350-400€)
     
  4. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 12.10.06   #4
    also IHR habt geschlossen ne Band zu gründen? Na dann erstmal gratulation und was denkst du wie lange bleibt ihr so zusammen? Ich mein stell dir vor du gibst 1000 euro für nen Amp aus, dann hast du bestimmt auch viel Watt und wenn es nicht klappt kannst du diese daheim nicht ausfahren ach ja übrigens reichen dir 25 Watt für nen Bandraum und nen Club mehr als aus, wenn du aber richtig druck von hinten spüren möchtest dann brauchst du 4x12 , so nun wird es schwer mit 1000 euro ich würde dir ein MAXIMAL 40-60 Watt Topteil von Marshall empfehlen mit einer 4x12 Box (das kannst du auch daheim benutzen). Mit Marshall hast du nen guten einstieg in die Vollröhren Welt , der Cleankanal ist halt net so der Burner aber du hörst den sound auf 90% aller Rock und Metal Alben und allein diese Vertrautheit macht süchtig.
    Oder du kaufst dir und jetzt pass gut auf, einen MESA MARK III dafür solltest du aber schon ganz ordentlich spielen können. Diesen Amp hörst du nämlich bei fast allen Metallica Alben............und noch auf vielen weiteren.
    Der beste Amp bringt dir nichts wenn die klampfe und deine Finger scheiße sind!
     
  5. Lordii

    Lordii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 12.10.06   #5
    hallo, erst mal vielen dank für die antworten!
    ich werde die vorgeschlagenen auf jeden fall probespielen.

    @Szczur: Ja, das sind alles sachen die ich mir auch schon durch den kopf habe gehen lassen. Zur dauer der band kann ich natürlich nichts sagen, aber uns macht das spielen spaß und ich denke das ist wichtig. Da es mir persönlich auch sehr gefallen hat, denke ich, dass ein guter amp eine zukunftsinvestition ist und auch einen bandwechsel etc. überleben dürfte. dass ich zu hause einen 100w amp nicht ausspielen kann ist klar und das habe ich auch nicht vor.
    und ich möchte ja nicht 1000 euro nur für viel watt ausgeben, ich denke dass ab dieser preisklasse auch schon etwas qualität dabei ist ;)
    der marshall-sound gefällt mir auf jeden fall, da werde ich auch mal die topteile antesten.

    wenn noch weitere vorschläge sind, immer her damit :)

    und danke schön! :D
     
  6. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.10.06   #6
    was du vielleicht auf deine liste hier schreiben solltest wäre der Fame Rockforce. netter 2 kanaler und absolut rock/hard rock und metal tauglich.
    noch ne möglichkeit aber schwer ranzukommen weil nur noch gebraucht wäre ein Peavey Ultra head.
    ansonsten die üblichen verdächtigen...marshall, laney, engl usw.

    ich würde bei 1000 euro wo ne box mit zu sollte aber ehrlich gesagt gebraucht kaufen oder halt wie gesagt die fame amps vom music store anschauen (obwohl ich den laden bis heute absolut grotten schlecht finde). denn das problem ist: ein guter röhrenamp im guten mittteren preisrahmen kostet alleine 800-1000 euro. fehlt dann die box..dazu ne gute wäre auch Fame 412 mit vintage 30'er liegen wir bei 1400 euro. naja da kommt halt nur gebraucht oder ebend store hausmarke in betracht wenns im preisrahmen bleiben soll.
     
  7. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 12.10.06   #7
    als box kann ich dir uneingeschränkt ne harley benton g412 vintage empfehlen! für den preis wirklich unschlagbar!
     
  8. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.10.06   #8
    ist das die mit den Vintage 30'ern?
     
  9. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 12.10.06   #9
    genau.
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.10.06   #10
    hmm...ok schlecht lesen sich die features nun nicht, ich geh mal davon aus das se allein von den materialien her zu urteilen sehr marshallig klingen wird. ok darauf ein nettes top noch (muss ja nichtmals ne vollröhre sein) gibt ja auch sehr viele transistor tops mit nem wirklichen hammer sound.
     
  11. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 12.10.06   #11
    man kann halt nicht viel positiven einfluss vom holz erwarten, den ton machen bei der hb eindeutig die lautsprecher. ne marshallbox klingt imho noch ein bisschen straffer. und um 600-700 euro die überbleiben findet man sicher noch ein gebrauchtes top.

    mein tip trotzdem, falls du in deinem preisrahmen nichts findest dass dir hundertprozentig passt, spar lieber noch ein bisschen!
     
  12. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 12.10.06   #12
    Wenn der Amp für den Proberaum ist, ist eine Aussage wie "maximal 40-60 W" völliger Unsinn. Auch wenn 100W vielleicht nicht nötig sind, 100W Topteile wegen der Leistung auszuschließen ist Unsinn.

    Dass man nach einem Jahr Gitarre vielleicht noch nicht unbedingt weiß, ob man das die nächsten 10 Jahre machen möchte hat der Threadersteller sicherlich bedacht, wenn es bei ihm so ist. Um sicher zu gehen kann man aber gebrauchtes Equipment kaufen, dass man dann zum etwa gleichen Preis auch wieder los wird.

    Und wenns darum geht, den passenden Sound zu finden: Geh testen ;) Aufgrund des Budget-Rahmens würde ich aber vielleicht 2*12er Cabs empfehlen, das dürfte dir etwas mehr Möglichkeiten bei der Top-Auswahl geben. Die Tops die in Frage kommen findest du meist auf den gängigen Online-Shop-Seiten im Preisrahmen ca. zwischen 500 und 1300€ - Ich könnte dir sonst auch ne Liste aus 20 Tops machen, aber das brignt dir ja nichts. Teste möglichst viel (auch teurere) und stell fest, in welche Richtung es gehn soll, dann kann man anfangen mit Geheimtipps , gebraucht-Tipps und so weiter.

    btw: Brauchst du Effekte?
     
  13. Lordii

    Lordii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 12.10.06   #13
    ah, ok. danke, das bringt mich weiter.

    ja, ich werde auf jeden fall testen gehen, aber ich wollte eben vorher eine kleine liste mit aus erfahrung her guten teilen haben um mich nicht durch den ganzen laden testen zu müssen und um dem schrott aus dem weg zu gehen.
    gebraucht kaufen ist für mich kein problem, ich muss nicht immer neuware haben, schrieb ich aber auch schon oben.
    gut zu wissen, dass der preisrahmen doch noch etwas niedrig ist bzw. dass viele etwas teureres equippment bevorzugen würden.
    und ja, der amp ist für den proberaum und evtl. mal eine bühne ^^

    ich habe mal ein wenig rumgesucht und zb. bei marshall ein top gefunden, welches ich auf 25w begrenzen kann. nach euren einwänden wäre so etwas für den guten sound in geringerer lautstärke ja optimal. kennt jemand das top "JCM-2000 TSL" von marshall bzw. kann mir sagen ob so etwas taugt oder ob das müll ist?

    den amp werde ich mir jetzt nicht sofort kaufen, sondern noch etwas warten um einen guten überblick über den markt zu bekommen, wenn nötig spare ich halt etwas länger und erweitere den preisrahmen.

    effekte brauche ich wohl vorerst nicht, es sollte aber die möglichkeit gegeben sein sie einzuschleifen da wir noch nicht genau wissen in welche richtung wir später spielen wollen, bzw. uns nicht auf eine richtung festlegen wollen.
     
  14. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 12.10.06   #14
    auch wenn du dich eher auf die entscheidung Top-Teil plus 4*12er fixiert hast, solltest du auf dem gebrauchtmarkt vielleicht mal nach nem Combo schauen.

    Folgende Vorteile:
    Weniger zu schleppen
    Deutlich guenstiger (vor allem gebraucht)
    groessere Chance ein Schnaeppchen zu machen
    und vor allem die chance auch Neu im Preisrahmen bis 1000 etwas hochwertiges zu bekommen.

    Fuer Metal wuerde ich dir die ENGL Combos mal ans Herz legen.
     
  15. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 12.10.06   #15
    naja, der preisrahmen ist nicht zu niedrig, aber achte nur drauf dass du wirklich völlig (ok, sagen wir lieber stark :D ) von dem gerät überzeugt bist, und geh keine zu großen kompromisse ein, die du später nur bereust.
     
  16. Lordii

    Lordii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 12.10.06   #16
    eine combo habe ich aus folgenden gründen nicht in betracht gezogen:

    1. der amp soll im proberaum stehen und nicht hin und her geschleppt werden
    2. in der zukunft kann man ein topteil mit verschiedenen boxen spielen ohne großartig viel aufwand zu betreiben oder auch ein anderes topteil an die box klemmen.

    daher dachte ich, dass eine kombination topteil + 4x12er für mich sinvoller wäre.
    wenn ihr sagt, dass ich combos ruhig in erwägung ziehen sollte, dann spiele ich auch mal ein paar von denen an.
    ein schnappchen zu machen ist imer schön :)
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.10.06   #17
    in anbetracht der soundvorstellung,der genannten bands,meiner persönlichen erfahrungen und präferenzen empfehle ich dir GANZ klar einen gebrauchten ENGL!!!
    die 3 alternativen wären der fireball,der blackmore und der screamer.du wärst mit sicherheit von allen 3 begeistert (jede dieser bands spielt engl btw),haben halt alle etwas andere vorzüge!
    wenn du unbedingt ein topteil willst musst du dir überlegen ob du 4 kanäle brauchst oder ob clean und zerre ausreichend sind:für 4 -> blackmore,für 2-> fireball!
    eigentlich aber einfach etwas geschmackssache:great:

    box eine (gebrauchte) fame mit v30ern...günstig und völlig ok(was gut ist)!event. ne orange....oder eben passende engl,mesa...und und und.aber achte auf die vintage 30 speaker!klingt doof,aber gerade die genannten amps profitieren aufgrund ihrer abstimmung enorm davon.
     
  18. Lordii

    Lordii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 12.10.06   #18
    hey, danke an alle für die prima beratung!

    werde dann mal mein hauptaugenmerk beim testen auf boxen mit den v30 speakern richten und die genannten tops durchspielen.
     
  19. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 12.10.06   #19
    also ich weiß ja nich wo du wohnst lordiii, aber fame könnte mit anspielen n bisl schwer werden, wenn du bsp.weise in münchen wohnst. :p ausser du hast wen, bei dem du die testen kannst
     
  20. Lordii

    Lordii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 12.10.06   #20
    ich wohne in hamburg, etwas anderes ende von deutschland ^^

    hier bei uns ist n großer amptown-shop, da werd ich mal antesten gehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping