Amp brummt und das brummen wird dauernt lauter.

von Neil Zaza, 25.09.07.

  1. Neil Zaza

    Neil Zaza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.09.07   #1
    Moin,

    ich hab n kleines Problem mit meinem Amp. Ich hab einen Sound City 120 Mark 4 Custom Build (Ja, recht alt^^) 120 Watt. Also ich hab den auch letzten nochmal durchchecken lass und die meinten da wär alles in ordnung mit. Nur halt der amp generell schon ein mehr oder weniger lautes rauschen oder brummen, was an sich nich so schlimm is da man es nicht hört wenn man spielt. Allerdings wird dieses Brummen in letzter zeit immer lauter. Also ich spiel 5 minuten dann fängt das brummen an lauter und lauter zu werden. Letztendlich muss ich den amp dann ausmachen und wieder neu anmachen dann is das brummen wieder weg. Dann kann es allerdings sein das nach 5 minuten die ganze Prozedur von neuem beginnt.

    Hat jemand vll ne Ahnung woran das liegen könnte?
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 25.09.07   #2
    Warum wird das in Foren ständig verwechselt?

    sssssssssssssssssssssssssssh oder hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm?
     
  3. Neil Zaza

    Neil Zaza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.09.07   #3
    also dann doch eher hmmmmmh =)
    also der brummt
     
  4. Vueltas

    Vueltas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.09.07   #4
    Sicher, dass die Röhren richtig in den Fassungen sitzen? Bei mir brummte ein Amp, weil sich eine Vorstufenröhre beim Transport gelockert hatte.
     
  5. Duesenberg

    Duesenberg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    11.03.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    67
    Erstellt: 25.09.07   #5
    Hallo Neil Zaza,
    ich kannte Deine Amp nicht und habe im I-Net mal geschaut. Alle Achtung 6 x EL 34 -
    das ist ja eine Granate. :great:
    Allerdings muste ich auch lesen - kannst Du auch machen -
    im Forum bei Tube-Town - das der Netztrafo ein wenig zu klein für diese
    Wahnsinnspower ist. Dagegen kannst Du nix machen !!!Das würde schon mal ein Grundbrummen erklären.
    Alles andere, muss leider von einem Elektroniker/ Röhrenliebhaber geprüft werden.
    Es sind einige Kondensatoren/ Elkos defekt bzw. es gibt kalte Lötstellen. Wenn Du kein E-Techniker bist, schraube die Kiste nicht auf, selbst nach Stunden/ Tagen gibt es in einem Röhrenamp noch hohe Spannungen 400 - 500 V - das überlebt kein Gitarrist !!!:(
    Wenn Du einen solchen Amp spielst, wirst Du so oder so nicht um ein wenig Wartung herum kommen. Röhrenamp's klingen toll - aber ab und an brauchen sie die liebende Hand eines "Röhrenspezi's"
    In diesem Sinne , viel Glück und Spaß mit Deinem Amp
    Jörg
     
Die Seite wird geladen...

mapping