Amp für 2 Gitarren und CD-Player Eingang?

von Garcy, 13.05.07.

  1. Garcy

    Garcy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    27.04.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.07   #1
    Also,........meine Ausrüstung bisher:
    BEHRINGER i AX E-393 USB GUITAR,dazu den G1 von ZOOM,zum Üben super,
    spiel über den Soundkarteneingang der Rechners,Ausgabe über Boxen,
    na ja für "daheim spielen" reichts.Würde gern mit nem Kumpel zusammen
    spielen,suchen also AMP/Verstärker für unsere 2 Klampfen,zusätzlich sollte
    Eingang für Audiogerät__z.B. CD-Player vorhanden sein
    .Hat jemand ne Empfehlung.
    Muß ja nicht die Top-Leistung haben aber eben die o.g. Funktionalität haben.
    Tue mich bissel schwer mit dem technischen Kram.Lese öfter bei den AMPS:
    2 Kanäle ??,heißt das ,ich kann da 2 Gitarren "ranhängen"?

    Danke für ne Info
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 13.05.07   #2
    ich glaube nicht dat es irgend einen amp gibt der dafür ausgelegt is mit 2 klampfen gleichzeitig gespielt zu werden
     
  3. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 13.05.07   #3
    wieso nicht?
    bei mir in der musikschule spielen wir auch ab und an zu zweit über einen amp..
    son fender mit zwei eingängen. (so in der art: https://www.thomann.de/de/fender_fm212r_egitarrencombo.htm )

    ist nicht wahnsinnig toll, aber solange man zwei halbwegs verschiedene gitarren hat geht das eigentlich relativ problemlos

    nen cd player eingang.. hab ich schon von gehört, aber noch nie live gesehen.. nen "ghettoblaster"/stereoanlage macht aber eher sinn und sollte sich in jedem haushalt finden lassen

    2 kanäle hat absolut nix mit zwei gitarren zu tun. das sind einfach zwei verschiedene "soundmodi"
     
  4. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 14.05.07   #4
    Bei einem Gitarrenamp heißt "2 Kanäle" in der Regel zwei unterschiedliche Grundsounds,
    z.B. 1.) Clean, 2.) Overdrive. Mir ist auch kein E-Gitarren Amp bekannt, der mit 2
    angeschlossenen Gitarren einen brauchbaren Sound liefert, geschweige denn HiFi-Signale
    wie vom CD-Player gut rüberbringt.
    An Deiner Stelle würde ich mir einen mehrkanaligen Keyboard-Amp, wie z.B. den Roland
    KC 150 besorgen, der ist fast schon eine mini-PA. Allerdings würde ich da die Gitarren
    dann mit Modellern o. Ä. betreiben, damit's vernünftig nach Gitarre klingt.
     
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 14.05.07   #5
    ^^ find ich ziemlich umständlich.. zumal die beiden sich dann noch modeller kaufen müssten..

    die vmtl praktikabelste möglichkeit: kauft euch jeder nen kleinen amp. kleinen cube oder sowas. dann könnt ihr auch mit verschiedenen sounds spielen, oder mal unabhängig voneinander üben
     
  6. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 14.05.07   #6
    Oh Mann, kauft euch bitte JEDER einen Amp. Alles andere ist doch Mist.
    Wenn ihr verschiedene Gitarren spielt brauchen die auch logischerweise verschiedene Einstellungen. Am Ende hat keiner von euch mehr nen guten Sound und ihr seid beide unglücklich. Ne Paula und ne Strat über EINE Klangregelung?

    Noch besser wirds wenn ihr auf verschiedenen Gigs spielen wollt ... mit EINEM Amp?? Oder wenn ihr gar nicht mehr zusammen spielt...wer bekommt den Amp wer zahlt den Anderen aus? Dann hat der Amp ne Macke und ihr streitet euch ohne Ende..

    Musikalisch und sozial ist die Idee einfach nicht sinnvoll...

    Und bevor du jetzt nach nem kleinem Anfängeramp fragst bitte hier gucken:

    https://www.musiker-board.de/vb/amp...m-reviews-uebersichten-grundlegendes-etc.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping