Amp für 500€???

von BenBenson, 10.09.06.

  1. BenBenson

    BenBenson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.06   #1
    Hey,

    möchte mir in nächster Zeit gerne nen neuen Amp zulegen,
    preislich möchte ich dabei nicht über 500€ gehen
    also, besser wärs noch etwas günstiger (armer schüler halt)...

    Gespielt wird irgendwas zwischen akustik, blues, funk und rock, aber nix heaviges...

    Ach ja, und der Amp muss auf jeden Fall nen Output haben, damit ich damit auch on-stage zocken kann,

    also, bidde um hilfe

    thanks, Ben
     
  2. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.09.06   #2
  3. BenBenson

    BenBenson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.06   #3
    Output is wichtig, da wir bei größeren auftritten über die gesamte anlage gehen müssen, ansonsten muss der amp eigentlich nur nen guten sound haben und laut genug für den proberaum sein
     
  4. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.09.06   #4
    Bei den meisten gigs wird eh via Mic anbgenommen also brauchste keinen Output.
    Außerdem klingts sonst eh grässlich!
     
  5. BenBenson

    BenBenson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.06   #5
    Ne, eben nich:-D
    deswegen will ich ja mit output, weil wir det nich immer mit den mics machen wolln,
    und aufm letzten auftritt hab ich mit nem netten marshall amp gespielt, direkt über die anlage, und das war echt n viel geilerer sound, aber ich befürchte für den preis is des wohl nich drin
     
  6. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 10.09.06   #6
    ich glaub du meinst n emulated line out, also wie ne eingebaute di-box...
    aber des dürfte in dem gebiet wirklich schwer werden... kannst du dir aber auch einzeln kaufen ;-)
     
  7. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.09.06   #7
    Dann hol dir doch n pod xt und für n Proberraum noch ne günstige Endstufe (Velocity) + 1*12 Box oder kannst ja auch über die PA spieln falls vorhanden!
     
  8. BenBenson

    BenBenson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #8
    Andere Frage,
    wenn ich mir jetzt so n topteil hole,
    kann man das auch so spieln oder muss ich da auch die unterboxen zu kaufen?

    Ich mein, die kauf ich mir eh, aber nich sofort, wegen dem geld und so,
    aber geht das überhaupt? Müsste doch dann das selbe sein wie n combo-amp, oder nich?
     
  9. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 11.09.06   #9
    nein geht nicht. im top ist kein speaker verbaut, also hörst du nichts.
    N Röhrentop geht auch kaputt wenn keine box dranhängt, bei transe weiß ichs net.

    Grüße,florin
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.09.06   #10
    Wo soll denn da dann der Sound rauskommen? Ohne Lautsprecher kein Sound, das sollte doch klar sein. Und in einem Top ist nun mal kein Lautsprecher.
    2 Dumme, ein Gedanke...:-)
     
  11. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 11.09.06   #11
    Transe geht nit kaputt.
    und bei nem Preisrahmen für 500,-€ wird's wohl keine Vollröhre werden.....
    Aber Box musste dann (wie bereits schon festgestellt) noch dranhängen.

    Mein Tip:
    kauf Dir nen gescheiten Combo und lass den bei nem Gig über Micro abnehmen.
    Diese Emulated-Line-Outs bringen niemals den Sound eines gescheiten Lautsprechers rüber, der ja nun auch ziemlich zum Klang beiträgt.......
    Man lässt das nicht machen, weil's irre cool aussieht, wenn da noch überall Micros rumgammeln, sondern weil'S dann auch den Sound bringt, den man sich eingestellt hat, und den man haben will und nicht nur so'n sterilen Krams aus'm Mischpult-Endstufen-PA-Dingens....

    Greeeetz,

    S.
     
  12. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 12.09.06   #12
    hi ben!
    in dem preisrahmen würde ich einen gebrauchten fender hotrod deluxe oder einen gebrauchten marshall dsl401 empfehlen. der marshall hat auch einen entsprechenden line-out zur direkt-abnahme, der fender nur ein "pre-amp-out" - weiß nicht ob das für deine ansprüche taugen würde...
    beide amps bieten sehr viel sound + features für´s geld.

    cheers - 68.

    p.s.: gelegentlich findest du auf dem gebrauchtmarkt auch die älteren (mitt-90er) marshall jtm30/jtm60 combos für um die 400,-. die klingen ebenfalls gut und bieten einen dirct-recording-out.
     
  13. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 12.09.06   #13
    Nein, da des Signal des da ruaskommt viel zu leise ist. Wir ja vor der Endstufe rausgeholt und ist deswegen noch ziemlich schwach. Außerdem hat er dann keinen platz mehr fürn FX-Loop mehr... und anscheinend sind ja keine Mics zum abnehmen da.

    Grüße,florin
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 12.09.06   #14
    Was meinst du was passiert, wenn das Signal durch eine Box
    mit- Speaker/Cabinetmodelling gejagt und ins Mischpult gegangen wird ?
    Da hängen wiederum Endstufen und von da aus geht es zu den Boxen.
    Das ist der übliche Vorgang wenn man über PA, sing, spielt oder irgendwas laufen lässt.
    Deine Begründung ist somit nicht korrekt und für mich irgendwie unverständlich.

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun ?
    Was hat ein Speaker Emulated Out oder ein Preamp Out mit dem FX-Loop zu tun ?
    Nichts. Das ist ganz Ampabhängig obs da beides, nichts oder nur eines gibt.
    Und was hat das jetzt mit fehlenden Mikrofonen zur Abnahme zu tun ?
    Du verwirrst mich zunehmend.
     
  15. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 12.09.06   #15
    ich denke, dass der preampout vom fx-loop ist, ist bei meinem fender (fm 212) auch so.
    Da heißt er auch preamp out.
    Emulated hätte wirklich nichts mit zu tun.
    Aber im ersten Punkt hast du wohl recht...
    Grüße,florin
     
  16. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 12.09.06   #16
    ich denke, dass der preampout vom fx-loop ist, ist bei meinem fender (fm 212) auch so.
    Da heißt er auch preamp out und der ist in der Bedienungsanleitung beschrieben, um zb. in ne andere Endstufe zu fahren ODER als fx loop zu verwenden.
    Emulated hätte wirklich nichts mit zu tun, aber den hatte ich nicht angesprochen (glaub ich).
    Aber im ersten Punkt hast du wohl recht...
    Grüße,florin


    €: sorry, hab beim ersten ausversehen auf zitat und nicht ändern geklickt. Ersten post bitte löschen
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 12.09.06   #17
    Den obigen Posting verstand ich eher insoweit, dass für den FX Loop kein Platz mehr wäre.
    In der Vorstufenversion meines Amps, hängt der Speaker Emulated Output hinter dem FX Loop.
    Wo aber der Preamp-Out meines Amps hängt, weiß ich nicht, da ich den noch nie in Verbindung mit dem FX Loop benutzt habe.
    Da heißt es bei der Verstärkerwahl dann Bedienungsanleitungen lesen und Fragen an User/den Support stellen.

    Edit: Arg ich depp. Ich habe eine Digitale Effektsektion,
    diese ist Schaltungstechnisch im Loop und wird vom Preampout berücksichtigt.
    Bleibt trotzdem Ampabhängig. ;)
     
  18. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 12.09.06   #18
    Hmmm, okay, dieses Kommentar war ziemlich sinnlos.....
    Es MUSS eben unverstärkt rausgeholt werden, weils ja nochmal durch die PA gejagt wird....
    Wenn Du der PA ein verstärktes Signal gibst (also vom Boxenausgang innet Mischpult), dann schu Dir ruhig das Feuerwerk an, das Du da fabrizierst.....

    Was das mit Emulated und FX-Loop auf sich hat........ naja, so'ne FX-Loop ist ja nun mal 'ne Schleife, also sollte das Signal irgendwann mal zum Amp "zurückkommen", der Emulated Output ist so'n Speaker-Vortäusch-Dingsbums, damit das Signal durch die PA gewurschtelt werden kann, und es sich halbwegs nach Gitarre anhören tut.

    Zu dem Komentar, daß da wohl zu wenig Mics sind - LESEN! der Threadersteller will nicht duiese Fummelei mit den Mics haben. Da stand garnix von wegen keine Mics zum abnehmen da.....

    @ 69-goldtop: Sorry, daß ich Deinen Beitrag nicht bewerten darf, wegen ich muss erst noch andere bewerten..... - da es der letzte brauchbare in diesem Thread war........

    Mein Tip: s.o.

    So, nu is gut,


    Greeeetz,
    S.
     
  19. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 15.09.06   #19

    hi stevie!
    vielen dank für die freundlichen worte!
    aber meine goldtop ist tatsächlich von "68" ;)

    cheers - 68.
     
  20. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 15.09.06   #20
    peavey classic 30 oder sein größerer bruder classic 50. beide würden sehr gut zu deinen angegebenen musikrichtungen passen!

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

mapping