Amp für Band bis kleine Auftritte

von Bela L., 31.05.07.

  1. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 31.05.07   #1
    Hallo erstmal,

    Im Sommer werde ich mir einen eigenen Amp anschaffen müssen. Bis jetzt habe ich einen von meiner Schule geliehen. Das ist nen Fender Frontman15R. In der Schule spiele ich aber meistens einen Crate GTX30.
    Mit dem Frontman bin ich nicht so zufrieden, da der schon ziemlich schnell, leicht verzerrt, wenn man etwas lauter spielt (im Clean-Kanal ;)). Den Crate finde ich hingegen ziemlich gut, habe aber über den bislang weder gutes noch schlechtes gelesen, was mich etwas irrtiert.
    Hat jemand was zu diesem Amp zu sagen, oder hat ihn eventuell selbst?

    Was könnt ihr denn sonst so empfehlen?
    Wie schon im Threadtitel steht, sollte er für ne Band und kleine Auftritte sein.(30W sollten reichen oder?) bei größeren Auftritten könnte ich ja noch einen aus der Schule nehmen. Soll aber auch nen Übungsamp für zu Hause sein. Ein paar Effekte wären sehr schön, muss jetzt aber auch nicht wie beim Crate 10 Mal Reverb bzw. Chorus sein. Musik mäßig sollte es so in Richtung (härteren) Punk gehen, wenn mal was anderes aber eher softer und nicht Metal.

    Er sollte ca. 150€ kosten, da ich auch noch eine Gitarre, wahrscheinlich Hagström Swede oder Epiphone Les Paul Standard (dazu vielleicht noch ein paar Tips für Alternativen die ich mal anspielen könnte?), anschaffen werde, und das alles unter 700€ bleiben sollte. Der Amp soll jetzt auch noch nicht der Amp fürs Leben sein.

    Dann noch eine letzte Frage: Lohnt sich bei Amps eBay?

    Vielen Dank auf jeden Fall schonmal,
    Bela L.
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 31.05.07   #2
    härterer punk und unter 200 euro, is natürlich knapp bemessen. selbst gebraucht wirds hart. 30 watt + 10er speaker reichen übrigens nich wirklich für ne band ;)

    ich würd ma bei ebay nach nem marshall vs100 oder vs65 oder dessen vorgängern aus der ersten valvestate serie gucken, die gehen meistens recht günstig weg und dürften für deine musik brauchbar sein. nur effekte bis auf nen hall keine mit dabei
     
  3. Bela L.

    Bela L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 31.05.07   #3
    Hallo,
    härterer Punk trifft vielleicht nicht so ganz zu. Ist schon eher "normal". Was geht denn so für ne Band?
    Und hab eben doch nochmal den Preis runtergeschraubt. Da meine Eltern auch keinen totalen Schock kriegen sollen (haben bei Amps nicht so ne richtige Vorstellung).

    Danke,
    Bela L.
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 31.05.07   #4
    dann warte und spar, meiner meinung nach is dat echt dat unterste der gefühle wenns bandtauglich sein soll, bei allem andern wirds keinen spaß machen. es sei denn hier kommt noch einer mittem geheimtipp vorbei :D

    ne weitere möglichkeit wäre es nen gebrauchten oder günstigen boden multieffekt preamp mit amp und speaker simulation zu kaufen und dann direkt über die eventuell vorhandene PA zu spielen. hab ich auch ziemlich lange im proberaum gemacht und funktionieren tuts eigentlich ziemlich gut bei nem recht passablen sound
     
  5. Bela L.

    Bela L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 02.06.07   #5
    Hallo,
    ja ich hab mir auch gedacht das ich weiter spare, da ich habe momentan ja auch noch keine Band. Zum Sommer brauche ich ja aber einen. Ich spiele in der Schule Gitarre inner Bläserklasse (klingt komisch, ich weiß ;-)). Da nehme ich oft den Crate, aber auf na Klassenfahrt oder so müssen wir eben die Verstärker von zuhause mitnehmen.
    Der Frontman 15R geht da, wenn ich ihn weit aufdrehe (der knistert dann aber komisch).
    Ich möchte mir jetzt erstmal nen kleineren Amp anschaffen, und dann in ca. 2 Jahren wahrscheinlich nen größeren. Bisher habe ich an Microcube, Cube 20X oder Cube30X von eBay (nur der 30X) gedacht. Meint ihr das die laut genug sind (besonders der Micro)?
    Und kann man Cube 20X oder 30X auch zum, "bisschen spielen mit anderen Gitarristen/Bassisten/Bläsern" nehmen?
     
  6. zeael

    zeael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 02.06.07   #6
    Naja Bläser sind imho recht laut, da wäre der cube 30x schon angebracht. Noch besser wäre natürlich der cube 60x...
     
Die Seite wird geladen...

mapping