Amp für fortgeschrittene Anfänger?

von -Fredde-, 17.02.08.

  1. -Fredde-

    -Fredde- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #1
    Hallo allerseits,
    dies ist mein erster Forumsbeitrag, habe allerdings schon längermal hier nachgestöbert ;-)
    Ich suche seit einigen Tagen einen neuen Amp, da mein kleiner 10er Vox-Pathfinder nicht mehr wirklich viel hergibt. Am meisten stört mich die Zerre die doch (auch bei diversen anderen Gitarren die ich angeschlossen habe) recht matschig...
    Als abhilfe hab ich mir zur zeit den Boss-MT2 von nem Freund geliehen, der für den hausgebruach auch ordentlich ist und die matschige Zerre ausgleicht.
    Naja nach längerem Stöbern bin ich nun auf den Vox AD30VT gestoßen...
    Die Preisklasse wäre genau richtig!
    Die Zerre klingt laut samples schon super, aber kann vllt jemand der den hat (oder angespielt hat) mal mehr über die Editierbarkeit des sounds sagen?

    Besitze eine Epiphone LP studio und will mehr so in die richtung metalcore/death metal reinspielen.

    Wäre über den ein oder anderen erfahrungsbericht erfreut und dankbar. =)

    mfg
    Fredde
     
  2. xanthine

    xanthine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    364
    Erstellt: 17.02.08   #2
    hi,

    ist ebenfalls mein erster post hier:

    der vox ist mit sicherheit nicht schlecht, aber ob das das richtige für metalcore ist...hab den vor jahren mal gespielt, gutes teil, aber ob du da so viel gewonnen hast im vgl zum pathfinder?

    ich bin damals von fender frontman auf h&k edition tube umgestiegen und bin auch nach sechs jahren noch zufrieden damit. ein bekannter von mir hat einen fame combo, auch sehr geil und vor allem erschwinglich. allerdings beides nicht so besonders metaltauglich.
    obwohl man ja immer noch mit bodentretern nachhelfen kann.

    was ist mit dem marshall mg 50 dfx?

    gruß
     
  3. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 18.02.08   #3
  4. MortisIncubus

    MortisIncubus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.02.08   #4
    VOX ist eher eine Firma die Amps für maximal Rock baut. Nicht für Metal! Sieht bei Fame genauso aus.
    Wirklich eindeutig ist die Frage wohl auch kaum zu beantworten.

    Wichtig zu erfahren wäre:

    Wofür brauchst Du ihn (Gigs, Proberaum, zu Hause) ?
    Wie sieht Deine preisliche Obergrenze aus?
    Combo oder Stack?

    Sonst ist der gepostete Link auch sehr aufschlussreich.

    Grüße, Mort!
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.02.08   #5
    :rolleyes:
    Zunächst mal der Standard-Spruch: MEtal kommt aus den Fingern!:D
    Ok, so weit will ich mal gar nicht gehen. Aber ich finde, dass bei einem Modellingamp eine solche Aussage doch wenig sinnvoll ist. Das Teil erzeugt den Sound digital, und bietet uterschiedliche Simulationen an. Unter anderem auch "NUMETAL" und "US HI GAIN". Möglicherweise klingen die gut? Das hat ja nichts damit zu tun, das Vox (haben die die Modellingtechnik nicht eh teilweise von Korg überniommen?), dass Vox bei seienn klassischjen amps keine HiGain-Metal-Monster baut bzw. nicht dafür bekannt ist.
    Außerdem gibt es extra für die Metaller auch eine XL-Version von den Valvetronix Amps mit anderen/veränderten Ampsims eher für Metal
    http://www.voxamps.de/vox-produktseite-ad30vtxl.html?&tx_jppageteaser_pi1[backId]=6038
    Die Frage nach Stack oder Combo erledigt sich damit dan wohl auch ;)
     
  6. Hendr!k

    Hendr!k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.02.08   #6
    Hallo,

    ich besitze den VOXAD15VT, also (korrigiert mich wenn ich falsch liege) die etwas abgespeckte Version des AD30VT.

    Du wirst mit dem Vox niemals Metal(core) spielen können, bzw. nicht den Klang erreichen den du dir darunter vorstellst.
    Ich denke, die ganzen Valvetronic Amps sind vorallem für die Leute gedacht, die eine hohe Klangvielfalt suchen.

    Ich würde dir einen Peavey Bandit empfehlen. Über diesen hört man hier im Forum nur Gutes.
     
  7. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 18.02.08   #7
    Lass die Finger davon! Taugt kein Stück. Weiss, wovon ich spreche.
    Leider hatte ich ihn gekauft, bevor ich dieses Forum fand :-(
     
  8. xanthine

    xanthine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    364
    Erstellt: 18.02.08   #8
    wasn so schlimm da dran?
    hab ihn noch nie getestet...und hab es eigentlich auch nicht vor.
     
  9. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 18.02.08   #9
    :confused:

    Vox und Metal!

    Fame und Metal!
     
  10. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 18.02.08   #10
    Muahahaaa, Danke, genau die beiden Links wollt' ich auch grade raussuchen :D

    Im Ernst, wenn ich's richtig verstehe, geht's um 'nen besseren Amp für zuhause, Band ist noch nicht geplant? Dann bist Du evtl. mit den neuen Metal-Vöxen recht gut bedient. Hatte die noch nicht selbst unter den Fingern, aber die Samples, die man so hört, klingen für den Wohnzimmer-Gebrauch ganz brauchbar.

    Hab' selbst mal den AD50VT gespielt, sowohl im Proberaum, als auch auf der Bühne - für klassischere Metal-Sounds sehr fein, gut zu gebrauchen, und setzt sich v.a. hervorragend durch - hatte mit dem kleinen 50W-Combo keine Probleme, im Band-Kontext durchzukommen.
    Die moderner abgestimmten Sounds waren dagegen nicht so berühmt. Sehr bassig-mittenarm ausgelegt, wohl um den "typischen" Höreindruck zu reproduzieren - spätestens im Bandkontext für mich unbrauchbar. Evtl. sind die XL-Modelle da ja besser?

    Ansonsten - der hier schon genannte Bandit ist auch 'n sehr brauchbarer Amp, allerdings wird er sehr schnell sehr laut - wenn's nicht für Band sein soll, dann ist er m.M. zumindest für Mietwohnungs-Insassen zu viel des Guten ;)
     
  11. MortisIncubus

    MortisIncubus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.02.08   #11
    Hm...mal lernt wohl nie aus.
     
  12. -Fredde-

    -Fredde- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #12
    Danke erstmal für die ganzen schnellen antworten...
    Also um die sache mit der Preisklasse zu klären... so bis 550€ könnte es da schon gehen...
    Und die Frage für den Gebrauch: erstmal reicht es für Zuhause.
    Und könntet ihr mir noch folgende Fragen beantworten..? (da ich irgendwann mal auch in einer Band spielen möchte ;-) )
    Was ist der Vorteil eines Stacks? Wie teuer sind die und ab welcher Preisklasse taugen die etwas?

    mfg Fredde =)

    PS: Die von euch vorgeschlagenen amps werde ich mir wohl eher morgen durchschauen können, da ich heute im Klausurstress stecke ;)

    Edit: War grad bei dem Musikladen hier in meinem Dorf.
    Der gute mann hat mir von dem Vox abgeraten, da er meinen vorstellung meines Metal-Amps nicht entspricht, sondern eher etwas für die felxiblen mit vorlieben für viele verschiede musikstile ist.
    Also hat er mir zu einem Marshall MG50DFX geraten... Aber irgendwie ist das ja nichts ;)
    bin im mom ziemlich ratlos =D
     
Die Seite wird geladen...

mapping