Amp für Reisen/unterwegs

von JUL, 13.11.06.

  1. JUL

    JUL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 13.11.06   #1
    Hi !

    Ich such ein amp für unterwegs.
    Er sollte brauchbare sounds (clean/distortion) haben.
    Speaker is nich nötig da ich über Kopfhörer spielen würde.
    Was auch sehr wichtig ist, ist das er nen Klinken/chinch Eingang hat sodass man n discman/mp3player zumixen kann und mit der lieblingsmukke abrocken kann.

    Gibt es sowas ??
    Ich hab noch n alten Ibanez Rock & Play RP200, der is so ähnlich aufgebaut nur halt mit kasette. Mag das Teil aber nich besonders wegem Klang.

    kennt ihr irgendein gerät das meinen vorstellungen entspricht ??
    Hab schon viel gesucht aber leider nix gefunden.

    THANX !
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 13.11.06   #2
    hm...microcube? hat der sowas?
     
  3. JUL

    JUL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 13.11.06   #3
    jo, der micro cube is aufjedenfall cool !
    ABER ich brauch eigentlich kein speaker.
    WIll echt nur son ding haben wo ich auf reisen über kopfhörer spieln kann.
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 13.11.06   #4
    Behringer V-Amp wäre eine Möglichkeit, der hat auch einen CD-Eingang, wenn ich nicht irre.
     
  5. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 13.11.06   #5
    Sorry falls das jetzt Müll ist was ich da schreibe, aber ich glaube das hier könnte was für dich sein.
    Korg PX-4 D
     
  6. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 13.11.06   #6
    jo die Korg Pandorateile sind doch dafür interessant...
     
  7. JUL

    JUL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 13.11.06   #7
  8. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 13.11.06   #8
    Das Ding ist auch sonst Schrott. Ich habe auch noch eines herumliegen. Gekauft, als es noch keine richtigen Ampmodeller gab und wie's aussieht, werden sie immer noch gleich gemacht. Speakersimulation wird durch Kopfhörer, die das mieseste sind, was man sich nur vorstellen kann, realisiert. Keine Höhen, keine Bässe im Sinn von HiFi. Meine Kopfhörer sind längst kaputt und mit HiFi-Kopfhörern klingts nicht im entferntesten nach Gitarrenverstärker.

    Verglichen mit einem V-Amp liegen da Welten dazwischen und der Preis des Nobels ist durchaus viel zu hoch.
     
  9. JUL

    JUL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 14.11.06   #9
  10. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 14.11.06   #10
    Was ist mit dem Zoom 9003 ? Das müsste doch genau das richtige sein. Ich habe den Vorgänger, das 9002, und das klingt ziemlich 80ies mässig, hat aber gut klingende Effekte.
     
  11. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 14.11.06   #11
    Wenn er definitv keinen Speaker haben soll, ist im Prinzip jede (kleinere) Art von Preamp denkbar, z.B. Line 6 Pod, Behringer V-Amp, Pandora. Musst Dich einfach mal unter den Preamps in der niederen Preisklasse umsehen und antesten. Die Teile haben fast immer eine Möglichkeit zum Anschluss eines Kopfhörers.

    Beispiel:
    https://www.thomann.de/de/cat.html?gf=gitarren_preamps&oa=pra
     
  12. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 15.11.06   #12
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.11.06   #13
    Crate Powerblock. Das Ding ist gerade mal 2 kg schwer, 25 cm groß und hat 150W (oder 2x75 stereo), FX-loop, Kopfhörer-Ausgang, CD-Eingang und line-out (mit speaker-Simulation, wie Kopfhörer-Ausgang auch). Kommt sogar mit passender Tasche! Kosten ca. 160€. Mit meiner 4x12" Box klingt das Ding hervorragend, ich überlege sogar meinen großen Crate Stealth Röhrentop zu verkaufen und mir noch so ein Teil raus zu lassen!

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100021737/sid/!18121995/quelle/listen

    http://www.crateamps.com/product/PowerBlock/panel_cpb150.htm
     
  14. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.11.06   #14
    hm...2 kg ist schon etwas viel fürn koffer, oder?
    und 150 watt sind auch so n bisl heftig, wenner eh nur über headphones spielen möchte. da wäre son pod oder Vamp doch was besseres dafür. und vor allem...is das nich n einkanaler? dann würde das zum mitrocken etwas umständlich jedesmal wieder umzuschalten.


    BTW Stealth gegen Powerblock eintauschen? :screwy:
     
  15. JUL

    JUL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 15.11.06   #15
    erstmal danke für die Antworten !

    Hab mich jetzt mal informiert und finde die Korg Pandoras,den v-amp und das Zoom 9003 sehr interessant. Ist eigetlich genau das was ich ich suche.
    Trotzdem sind die ganzen dinger für unterwegs immer noch viel zu umfangreich meiner meinung. ich brauch keine 50 effekte.
    Mir würden schon 10 effekte 5 amp modellings und 5 cab simulationen dicke reichen.
    dazu noch der aux in und ich wär zufrieden.
    Also wenn jemand noch alternativen weiss, bitte posten.

    @sekimt00
    also 150w brauch ich definitiv NICHT.
    Schau dir mal n Korg Pandora an, sowas in der Art such ich
     
  16. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.11.06   #16
    also....wenn du was für unterwegs suchst....ohne viel effekt mist...dann würd ich sagen...akustikgitarre ;) ne ma im ernst...

    sowas mit wenigen effekten ist echt heute fast nicht mehr zu finden. ich denke besser zu viele als zu wenige effekte oder?
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.11.06   #17
    Es ist ein einkanaler, ja.

    Stelth ist der beste Amp (für meinen Geschmack, Steve Vai solo-Sound) den ich je gehört hab, aber da ich neuerdings wieder mehr mit Multieffekt spiele und lediglich eine Endstufe brauche, ist Powerblock perfekt (obwohl seine Zerre recht gut klingt an sich).

    Und am Kopfhörer kommen ja keine 150W an, da ist die Endstufe abgeschaltet :)

    Der Vorteil ist, Du nimmst das Ding mit, packst die lächerlichen 25cm aus, stöpselst die in eine 4x12" Box und ab gehts - Druck ohne Ende. Von dem her für mich perfekt, weniger Zeug zum schleppen.
     
  18. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.11.06   #18
    jaja...ich versteh schon was du meinst...aber, ich hab im urlaub oder auf reisen eher selten ne 412er vor der nase. und ich denke es geht um so sachen wie...hotelzimmer oder so.

    dass keine 150 watt in die earphones gepresst werden war irgendwie klar...wäre sagen wir...unmöglich :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping