Suche Amp Thread #7

von der amp, 20.11.05.

  1. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.11.05   #1
    Hi,
    Hab n paar verstärker gefunden, und wollte von euch wissen was ihr von denen haltet bzw. welchen ihr am besten findet.
    1)
    Die Alesis WildFire Gitarrenverstärker wenden sich sowohl an ambitionierte Einsteiger als auch an Profi-Gitarristen für den Bühnen- und Studioeinsatz. Sie verwenden die DSP-Power des vielgelobten Alesis GuitarFX Pedals für überzeugende Effektkombinationen aus Distortion, Lautsprechersimulation, EQ, Kompression, Filter, Modulation, Reverb und Delay. Die 80 integrierten Presets können leicht editiert bzw. überschrieben werden. Die Werkseinstellungen lassen sich zu jeder Zeit zurücksetzen. Die SpitFire Amps besitzen einen Stereo-Link Anschluss, über den ein zusätzlicher Gitarrenamp zur Erzeugung von breiten Stereoeffekten angesteuert werden kann. Darüber hinaus gestattet ein Kopfhörerausgang das geräuschlose Spielen und Üben. Das Üben zur eigenen Lieblingsmusik ermöglicht der Stereo-Cinch-Eingang, über den man einen CD- oder MP-3 Player einfach anschließen kann.
    ^^ Das Teil hat 15 W leistung und nen 8" Lautsprecher und kostet 109€.^^

    oder:


    MCCRYPT GITARREN-VERSTÄRKER 20 W
    Artikel-Nr.: 301940 - 62

    Preis nur 99,95 EUR

    Stück
    20 W RMS
    Eingebaute Röhrenvorstufe
    4-Band-Equalizer


    In der Vorstufe arbeitet eine ECC-83-Röhre! Die Endstufe verstärkt mit coolen Transistoren. Aber das ist nicht alles, was dieser Amp zu bieten hat: zwei Sounds - Clean und Overdrive - einen eingebauten Hall und einen Einschleifweg.
    Ausstattung: 20 W RMS · Regler: Clean, Volume, Lead Gain, Lead-Volume, Treble, Middle, Bass, Presence, Reverb, Kanalschalter, Kopfhörer-Anschluss, Effekt-Send, Effekt-Return, Fußschalter-Anschluss (Clean/Overdrive) · 8 ″-Lautsprecher. Abm. (B x H x T) 370 x 365 x 220 mm · Gewicht 8,2 kg.

    oder der Amp hier:

    Der Luxus-Verstärker mit eingebauten Digital-Effekten! 2 Kanäle (Clean und Overdrive), Chorus, Flanger, Delay und Reverb. Chorus/Flange, Reverb und Delay lassen sich sogar gleichzeitig nutzen!
    Ausstattung: 25 W RMS · Regler: Clean-Volume, Lead-Gain, Lead-Volume, Treble, Middle, Bass, Presence, Effect-Level · Taster für Reverb (Hall), Delay (Echo), Chorus, Flange, Modulations-Geschwindigkeit · Effekte mit LED-Anzeigen · Kanal-Wahlschalter · Kopfhörer-Ausgang · Effect-Send · Effect-Return · 8″-Lautsprecher · Fußschalter-Anschluss für Kanalwahl (6,3 mm Klinke) · Fußschalter-Anschluss für Effekt-Steuerung (5pol DIN) · Abm. (B x H x T): 368 x 340 x 230 mm · Gewicht 10 kg
    ^^Des Teil hier kostet 149€. Hersteller: "Drive" ^^


    Das wäre mein erster Verstärker, allerdings will ich einen verhältnissmäßig guten Amp, nicht einen, der "für den anfang mal ausreicht".
    Bin auf euere Antworten gespannt,
    Gruß, Raimund
     
  2. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 20.11.05   #2
    alle links funktionieren nicht ;)
    solltest nicht die links ausm warenkorb nehmen!:D
     
  3. rAyoN

    rAyoN Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 20.11.05   #3
    bei mir geht keiner von den links
    edit : oh zu spät ^^
     
  4. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.11.05   #4
    Sorry wegen der links! Werd mal nachschauen, ob ich die hinkriege...
     
  5. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 20.11.05   #5
    nenn uns eifach die namen, der amps!
     
  6. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.11.05   #6
    So, die links waren nicht mehr zu retten, aber ich hab die Artikelbeschreibungen reingestellt.
     
  7. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 20.11.05   #7
    mnarkier die artikel beschreibung bitte mal n bissle, damit man die besser auseinanderhalt und und besser erkennen kann!
     
  8. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 20.11.05   #8
    Rofl....ich brech ab.

    SCNR
     
  9. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 20.11.05   #9
    Scheisse :D :D :D :D
    is das krank :D :D :D :D
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 20.11.05   #10
    Dann musst Du aber mehr ausgeben. Es gibt leider genausowenig einen guten Gitarrenverstärker für 99EUR wie es eine gute Stereoanlage gibt. Für den Anfang sind die okay, aber man hat bald genug von denen. Andererseits sind sie billig und das finanzielle Risiko hält sich in Grenzen.
    Ich würde raten, einen günstigen Gebrauchtamp zu kaufen und auch etwas mehr auszugeben. Für etwa 200EUR lässt sich durchaus was kaufen, was auch eine Weile Spaß macht.

    Ansonsten sind die Beschreibungen recht amüsant zu lesen:
    "Die Alesis WildFire Gitarrenverstärker wenden sich sowohl an ambitionierte Einsteiger als auch an Profi-Gitarristen für den Bühnen- und Studioeinsatz." :D :D
    "Der Luxus-Verstärker mit eingebauten Digital-Effekten!" :D :D
    "Die Endstufe verstärkt mit coolen Transistoren." <- Mein Highlight. :D :D :D
     
  11. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.11.05   #11
    Sers BF79,
    Du sagst, dass einem bei den Verstärkern balb der Spaß vergeht. Warum ?(man kann ja die klangfarbe verändern und man hatn paar Effekte)? Was is an den amps eher mäßig?
    ...Das mit den coolen Transistoren fand ich auch ganz lustig...
    Könnt ihr mir irgendwelche amps empfehlen?
     
  12. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.11.05   #12
    So besser???????
     
  13. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 20.11.05   #13
    Wunderbar danke :great: :great:
     
  14. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 20.11.05   #14
    Weil sie eventuell für einen Anfänger gut klingen aber nach kurzer Zeit ist man über das Niveau hinaus und der Klang kotzt einen nur noch an!
    Außerdem brauchst du keine Effekte, wenn du grade erst anfängst, du solltest erstmal relativ gut spielen können, dann kannst du mit Effekten experimentieren.

    Zu den Amps:
    Von der Firma Alesis hab ich mal was gehört und das war nix gutes, von dem
    hab ich überhaupt nie was gehört.
    McCrypt stellt eigentlich Equipment für Discjockeys her und Drive ist die Hausmarke von Conrad:rolleyes: .

    Meine Empfehlungen:
    Roland Cube15
    Peavey Transtube
    Line6 Spider II(Sound ist gewöhnungsbedürftig! Ich find ihn nett aber andere finden ihn gräuslig)

    Das sind jetzt kleine Übungsverstärker, wenn du gleig was Bandtaugliches haben willst, gibt's von denen jeweils noch die grüßere Version. :great:
     
  15. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 20.11.05   #15
    Aber für einen Anfänger is das echt das beste!!!
     
  16. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.11.05   #16
    Hi, der Line 6 Spider interessiert mich. Gibt es dort zwei varianten, oder wieso gibt es dort zwei Preise(is der eine der neue Preis, der andere der alte)?
    annsonsten: was ist an dem sound anders als bei anderen Verstärkern? Mehr clipping als bei anderen während man overdrive ensetzt?
    Is das ein röhrenamp?
    Außerdem vermisse ich bei dem Teil den Effekt "gain", oder kann man anderswo den overdrive regulieren?
    so nebenbei... das is mein 110. Beitrag.
     
  17. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 20.11.05   #17
    Die zwei Preise (B-ware) und "normal" beziehen sich auf das selbe modell; die B-Ware ist billiger, weil B-ware nicht orignialverpackt ist (aber laut MS trotzdem neuwertig)
    Naja anders....jeder verstärker hat im grunde einen anderen klang, was einem gefällt muss man dann eh selber entscheiden; aber grundsätzlich gibt es schon gewisse richtwerte und maßen bezüglich gut und schlecht wie Durchsetzungsvermögen, störendes Hintergrundrauschen bei verzerrung, sowie einfach das gesamtklangbild, das lässt sich aber meiner meinung nach schwer in worte fassen.
    Ist kein röhrenamp, die genannten verstärker sind alles Transistor-verstärker, aber bitte nicht gleichsetzen mit "Transe = Schlecht" und "Röhre = immer gut". Gibt durchaus gute Transistorverstärker, wenn dich das thema mehr interessiert findest du sicher was über die SuFu.
    Dein genannter "Effekt" gain ist schlicht und einfach der grad der verzerrung und davon hat der spider 2 wirklich wirklich genug (schaust und hörst du hier http://line6.com/spiderii/videopreview.html
     
  18. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.11.05   #18
    Der link funktioniert bei mir nich so gut, hör sogut wie nix, da vom router zu wenig daten rüberkommen. Hört sich zwar lustig an, vom Amp selber krieg ich aber nix mit.
    Beim zweiten mal hat jetzt geklappt, danke für den link!
     
  19. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 20.11.05   #19
    Hoppla wollte eigentlich nur zur Spider 2 family verlinken aber gut auf der hp wirst du dich nehm ich an eh auch alleine zurechtfinden ;)
    Folgende verstärker würd ich mir noch anschauen, wenn du sie vorerst nur zum Üben brauchst, die sind beide praktisch und klingen super
    Roland Micro Cube http://www.roland.com/products/en/Micro-CUBE/ Das mal die Herstellerhp
    und bei Musik Service http://musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx

    Sowie Ibanez ValBee http://www.ibanez.co.jp/japan/products/amp/page/vbg.html Hab ich leider nur auf der japanischen ibanez-hp gefunden, wirst wahrscheinlich bei MS schlauer http://musik-service.de/ibanez-vbg-valbee-watt-prx395752869de.aspx

    Der micro cube passt super in nen Eastpak-rucksack, kannst ihn auch auf wunsch mit batterien betreiben (für unterwegs einfach genial :great: ). Vom prinzip her Modelling-amp, du hast also verschieden Verstärkersimulationen und Effekte (Sowohl amp-simus als effekte klingen WIRKLICH gut )

    Der ValBee ist ein 5w vollröhrenverstärker mit 2-kanal system (also eigentlich hat er nur 1 kanal, aber du kannst den "Zerrkanal" per schalter "dazuschalten", egal sagen wir er ist ein 2-kanalverstärker), sehr effektivem Equalizer, hat dafür keine effekte. (dafür aber effect in/out, sprich du kannst jede art von effekt extern einschleusen)
    Hoffe du findest was passendes :)
     
  20. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 21.11.05   #20
    Ja Leute...
    Danke für die links, ich will aber nen Amp mit mehr effekten (so wie beim spider, nur dass der Sound nicht gewöhnungsbedürftig ist).
    Nur ein 3-Weg equalizer und 2 Kanäle sind insgesamt zu wenig.
    so ca.149 € würde ich für nen brauchbaren amp hinlegen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping