amp für "ruhigeres" verzerrtes (mittelding zwischen kratzig und modern)

von burnpotter, 21.03.07.

  1. burnpotter

    burnpotter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 21.03.07   #1
    ja, also ich war fast entschlossen mir auf jeden fall einen marshall jcm 2000 zu holen. wusst nur noch nicht welchen. bin nämlich grad auf einem metal-trip, das will ich auf jeden fall auch hauptsächlich spielen, aber nur zu hause. falls ich nämlich in eine band komme wollte ich höchstens hardcore spielen, eher härteren punk-rock, vielleicht sogar ein bisschen emo, ala taking back sunday spielen, aber auf keinen fall metal.

    ist der jcm 2000 trotzdem die richtige wahl oder was sollte ich auf jeden fall noch antesten?
     
  2. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    750
    Erstellt: 22.03.07   #2
    Also ich spiele selbst einen Peavey JSX, das Ding ist nicht jedermanns Sache aber es ist sehr vielseitig, 3 Kanäle, läuft sowohl mit EL34 (sind drin) als auch mit 6L6 Röhren.
    Der Clou ist eigentlich der EQ, für jeden Kanal einzelner 3 Band EQ der aktiv ist, dh. er greift UM EINIGES effezienter in die Klangformung ein als ein passiver EQ. Somit sehr wandlungsfähig. Also er kratzt nicht so sehr wie ein Marshall ist aber auch nicht so ganz kalifornisch-zahm im Sound.
     
Die Seite wird geladen...

mapping