Amp kratzt im clean!

  • Ersteller cali2010
  • Erstellt am
cali2010
cali2010
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.11
Registriert
27.06.10
Beiträge
39
Kekse
0
Ort
Bremen
Moin,

habe bei meiner Klampfe alles tauschen lassen (komplette Elektronik) u.a. auch neue Tonabnehmer. Nun hört man aber ein kratzen aus dem amp, aber nur wenn man sehr fest in die Saiten haut aber komisch??Wenn ich den Amp lauter mache und nich so doll haue dann krächzt nichts??Im verzerrten Modus krächzt nichts?Oder ich hörs nicht?Was kann das sein?

Könnte das einfach am schlechten Amp liegen?Ist halt nur wenn man mega hart anschlägt, denke das der Amp dann mit seinen 15 Watt am Ende ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ratrider
Ratrider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
21.07.08
Beiträge
473
Kekse
1.485
Ort
nähe stuttgart
Wie meinst du das mit dem Kratzen? Fängt er an zu zerren oder ist es etwas unnormales, also hört es sich an als wär was kaputt? Was für ein Amp ist es denn? Wenn deinen neuen PUs mehr Output haben kann es durchaus sein, dass der Amp früher zerrt als vor dem Umbau.

cheers n beers
 
cali2010
cali2010
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.11
Registriert
27.06.10
Beiträge
39
Kekse
0
Ort
Bremen
Die haben weniger Output, wollte einen vintagemäßigen Sound.Es hört sich an als ob der Amp irgendwie defekt ist...genauso wenn man seine Anlage die nicht so teuer war zu sehr aufreisst.Ein lautes knacken halt.Das passiert schon bei moderaten Anschlag.Wenn man seicht anschlägt hört er sich normal an.Wenn man ihn auf 100% fährt und dann leicht anschlägt ist es sau laut und es hört sich trotzdem normal an!?

Das komisch is: Ich war heute bei 2 Freunden und hab dei Klampfe an zwei verschiedenen AMPs angeschlossen...da war nichts!!Hat sich alles gut angehört und ich habe echt super hart angeschlagen mit nem 2er Plek.Son Mist!!Ich glaube auch das ich das vorgestern noch nicht hatte...was kann da los sein?

Einstellungen:

Bass, Mitten: 6 /10 Höhen 7/10

Hab auch schon versucht andere Èinstellungen zu nutzen...bringt nichts!Im Verzerrten Bereich behaupte ich auch das es sich gut anhört und kein knacken o.ä. von statten geht...kann mri wer helfen? :(


zum Amp:

Marshall MG15CDR
hatte ich letztes Jahr gebraucht gekauft.Müsste schon ein paar Jahre aufm Puckel haben.
 
Ratrider
Ratrider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
21.07.08
Beiträge
473
Kekse
1.485
Ort
nähe stuttgart
Hm, du könntest mal gucken ob der Speaker was hat. Also mal checken ob er noch fest verschraubt ist oder ob er n Riss hat. Jedoch würde sich bei dem Amp ein Speakerweches wohl eher nicht lohnen. Im allgemeinen würde ICH es mir auch sparen den Amp durchchecken zu lassen.

cheers n beers
 
cali2010
cali2010
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.11
Registriert
27.06.10
Beiträge
39
Kekse
0
Ort
Bremen
hm mir ist nochwas aufgefallen:

obwohl der Amp komplett clean eingestellt ist habe ich nachdem ich heute mal ne Akkordfolge gespielt und von hart bis normal anschlagen gewechselt...mir fiel dabei auf, dass es sich crunchig angehört hat!?!?!?!?Also als ob da minimal Zerre drin wär...so Stufe 3 / 10 vll also echt wenig?Ist das vll sogar normal!?Hört sich jetzt nicht schlecht an eigentlich...im Gegenteil.Wenn man damit umzugehen weiß...??
 
M
matze1187
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.17
Registriert
01.01.05
Beiträge
72
Kekse
0
ich finde das höchst seltsam dass ein wechsel der gitarrenelektronik einen einfluss auf den amp haben soll. dass ein einige jahre alter transistoramp aus dem übungssektor irgendwann mal anfängt komische geräusche zu machen kann durchaus passieren, wäre allerdings ein ziemlicher zufall wenn das ausgerechnet nach der gitarrenmodifikation anfängt.
seit dem schon mal eine andere gitarre an den amp angeschlossen? dann müsste sich die ursache (git. oder amp) ja klar und deutlich festlegen lassen.
tritt das "ungewollte" crunchen eventuell nur bei verwendung eines bestimmten pickups auf?
 
D
Dr. Shoggoth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.14
Registriert
28.02.09
Beiträge
183
Kekse
59
Ort
bei Freiburg
Klingt für mich sehr stark danach, dass die neue Elektronik mehr Output hat und der Amp halt übersteuert/zerrt/cruncht.
Hat der Amp nen Regler für die Vorstufe? (Gain) dann den runterdrehen und die Endstufe/Master dafür hochdrehen.
Evtl halt Gitarrenpoti etwas zudrehen oder du hast nen Pedal an dem du die Lautstärke senken kannst.
 
cali2010
cali2010
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.11
Registriert
27.06.10
Beiträge
39
Kekse
0
Ort
Bremen
Nein mein kleiner Amp hat das nicht, allerdings meine Kumpels haben bessere und da hatte ich auch kein Übersteuern gehört...allerdings bringt es auch nicht Tone oder Volume runter zu regeln...selbst wenn ich mitm Kopfhörer an den Amp geh hört man das Übersteuern
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben