Metall/Clean Amp bis 500 €

von xm|NeO, 06.09.06.

  1. xm|NeO

    xm|NeO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #1
    Hallo!

    Ich bin neu im Forum, deshalb nicht gleich hauen,wenn ich was falsch mache=)

    Nun zu meiner Frage:

    Ich spiele zur Zeit einen Marshall VS65R 1x12 Combo, einen kleinen Hybridamp mit 65 Watt. Bis jetzt reichte mir der Amp eig.. Der Sound ist nicht schlecht und für Bühnen ist er auch geeignet(abgenommen über die PA oder bei kleineren Bühnen einfach so). An Gitarren hab ich eine Ibanez SZ520QM GAB, Epiphone Les Paul Custom, Gibson Les Paul Firebrand von 1979.
    Nun ist aber denk ich mal die Zeit gekommen,sich was größeres zu zulegen. Dabei weiss ich nun nicht,was ich genau will :/

    Ich spiele meist Metall, Rock und alles,was hart ist (Metallica, Pantera, Stone Sour, Slipknot, Okelz etc.etc.etc.). Dabei ist der kleine AMp schon an seinen Grenzen...
    Jedoch bin ich auch ab und zu clean unterwegs.

    Ich suche einen Amp, der neben einem schönen clean channel einen sehr geilen verzerrten Sound hat. Hier sollte es Richtung Metallica gehen. Zu teuer sollte der Amp auch nicht sein(wenn,dann wirds wohl nen Gebrauchter..) Ich bin noch Schüler und kann mir kein dickes Stack o. Ä leisten...Was auf keinen Fall in Frage kommt, ist ein purer Transistor Amp. Hybrid sollte es schon sein...

    Ich habe bereits ein paar Amps angehört, zur Zeit gefällt mir der Fender Roc Pro 1000 oder der Marshall AVT 150 eigentlich recht gut...was sagt ihr zu den Amps?
    Habt ihr vielleicht andere Amps im Kopf,die für mich passen könnten?

    Viel input,ich weiß=)

    Ich danke euch jetzt schon für eure Hilfe=)))

    NeO
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.09.06   #2
    Wieviel soll der amp kosten?
    amp+box oder amp oder combo?
     
  3. xm|NeO

    xm|NeO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #3
    also ich denke mal so bis 500 €...
    bei dem preis wirds wohl nur zum Combo reichen...aber vll mit Möglichkeit für ne weitere Box (so wie der AVT150 und Roc Pro auch haben)
     
  4. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 06.09.06   #4
    gebraucht marshall dsl401 - > 400€
     
  5. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 07.09.06   #5
    Hallo,

    mein Tipp: gebr. Mesa/Boogie DC3 oder Mesa Boogie DC5. Allerdings brauchst Du etwas Geduld bist Du so einen gebraucht ergattern kannst. Dafür gibt es dann einen wirklich traumhaften Clean Sound und im verzerrten Kanal findet sich die Schaltung des Rectifiers. Also absoluter Metallica Sound.

    Wieso wird hier Marshall empfohlen wenn man sich einen schönen Clean-Kanal wünscht ? Ich meine das Marshall im verzerrten Bereich einen super Sound liefert ist doch genauso unumstritten wie die Tatsache, dass der Clean Sound nicht so der Renner ist, oder ?

    Ich habe schon oft hier im Forum Leute aufgerufen mir ein Sounsample eines Marshalls mit gutem Cleansound zu senden. Habe davon nie wieder etwas gehört. Selber habe ich einige Marshalls besessen (z.B. den Anniversary 30 - der sollte auch einen gaaanz tollen Cleansound haben) und fast alle mehr oder weniger intensiv angespielt. Aber im Cleanbereich überhaupt nicht mit Mesa/Vox und vor allem Fender zu vergleichen. Aber wie gesagt - im Drivekanal eine Wucht...

    MfG Hoschi
     
  6. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 07.09.06   #6
    Probier auch mal Randalls. Hab die Firma total überschätzt gehabt, aber die könnens ganz schön gut! Unbedingt mal antesten! Die Hybrids sind echt gut! Der kleine Vollröhrencombo gefällt mir nicht so. Aber probier sie mal aus!!!
     
  7. Jenz677

    Jenz677 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Riesweiler
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #7
    Würde Dir n Marshall DSL401 Combo empfehlen, soldier Rock/Metalsound, ausreichend Leistung für Gigs und schonende für den Geldbeutel. Einen Metallica-sound kannste von einem günstigen Amp aber auf keinen Fall erwarten (ich sag nur Diezel VH4, Mesa Dual, Bogner Überschall usw. usw), aber für einen anständigen Sound ist sowas schon ok.
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.09.06   #8
    Ansonsten schau dich mal bei Laney um.

    aber mal ne andere Frage: was ist eine Les Paul Firebrand. Hab ich noch nie gehört...
     
  9. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 07.09.06   #9
    Engl Savage <- Ist n sehr geiler Amp mit gutem Clean sehr geeignet für ältere Sachen ála Metallica!

    Rivera Knucklehead wäre auch noch ne Überlegung wert :great:
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.09.06   #10
    du hast schon sein budget i.H.v. 500€ gesehen, oder??
     
  11. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 07.09.06   #11
    Ahhh sorry, habsch übersehn ^^ :rolleyes:
     
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 07.09.06   #12
    denke mal er meint ne 79er gibson firebird...

    nächste frage: warum keinen reinen transistor amp? bei deinem budget kannst du dir - wenn's wirklich um sound und nicht um irgendein dummes rumgepose gehen soll - echt absolut keine vorurteile leisten. und da gute transistor-amps in dem preibereich anfangen, solltest du dich auch nach denen umschauen. zB nen gebrauchter Peavey XXL 212 combo...
    naja..
    warum wurde der valveking eigentlich noch nicht empfohlen? :D

    MfG
     
  13. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 07.09.06   #13
    weil der eher Mau ist :D:D


    @topic:würde mich bei den Randall Transen/Hybrids dem Peavey Supreme XL/ XXL umschauen.

    Da kriegst du sehr viel amps fürs Geld

    denn Merke: Nicht alles was Röhre hat ist gut und nicht alles was Transe is is schlecht
     
  14. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.09.06   #14
    Hab mal einen Maxwatt von Hiwatt mit irgendeiner LTD angespielt und ich habe selten einen soo gut klingenden Transistor-Amp gehört und ich behaupte mal, dass ich inzwischen ein sehr verwöhntes und anspruchsvolles Gehör entwickelt habe... Das Teil war schon richtig gut und super zu spielen!
    Wirklich sauklarer und druckvoller High-Gain Sound, mit dem Metallica Sachen echt gut klingen! Neupreis war glaube ich 379€! Leider wird das Teil nicht mehr gebaut!

    Und der Cleansound war, wenn mich nicht alles täuscht, auch recht gut!

    Naja, vielleicht kannst du ja was mit anfangen!

    Gruß Sebi
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.09.06   #15
    Hi,

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel, damit man auch diesen Thread von den zahllosen anderen "Suche Amp" Threads unterscheiden kann.

    Danke.
     
  16. xm|NeO

    xm|NeO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.06   #16
    hi,

    danke erstmal für die vielen Antworten!!
    Nee,ich mein nicht die Gibson Firebird, sondenr wirklich eine Gibson Les Paul Firebrand von 1979^^ Das ist eine Les Paul, ohne Ahorndecke und nur mit Klarlack überzogen. Ausserdem befindet sich der Schalter nicht oben, wie es normal bei Paulas der Fall ist, sondern unten bei den Potis....ist sozusagen ne "sparversion" der Les Paul Serie^^

    naja, back to Topic=)
    Mesa Boogie hört sich doch schonmal sehr gut an, ichs chau mich da mal um!
    Was sagt ihr denn zu den beiden Amps,die ich ebreits ins Auge gefasst habe? Ich könnte für 550 € nen AVT 150 mit 1x12" Zusatzbox bekommen.


    danke!
     
  17. xm|NeO

    xm|NeO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.06   #17
    *schieb*
    Was sagt ihr nun zu dem Marshall AVt150X mit Zusatzbox?
     
Die Seite wird geladen...

mapping