amp miking - Eure Positionen

von thyme, 22.07.08.

  1. thyme

    thyme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #1
    Moin,

    ich bin im Moment auf der Suche nach der richtigen Mikrofonposition bei der Aufnahme von meinem Amp.
    Nach elend vielen Aufnahmen und Tests, habe ich mich nun für dise Position entschieden (die ich als Bild angehängt hab')
    Vor allem verzerrte Sounds erschienen mir hier "saftig" genug und nicht so "spitz".
    Das Mikro ist genau um 45° geneigt. Ansonsten klang es mirt immer zu "kalt".
    Jaja, immer diese adjektive bei Soundbeschreibungen... :o

    Aufnehmen wollte ich Diary of Jane von Breaking Benjamin (was nicht unbedingt meine Musikstil ist, aber 'ne Freundin will das singen und aufnehmen).
    Ich fand' die Position dafür passend.


    Wo und wie stellt ihr eure Mikros auf, wenn ihr was aufnehmen wollt?

    thyme
     

    Anhänge:

  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.068
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.199
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Hallo, thyme,

    eine universell gültige Anleitung gibt es da wohl nicht - generell gilt: Mic auf die Kalotte gerichtet = eher höhenlastig bis spitz im Sound, Mic auf den Rand des Speakers gerichtet = eher dumpferer Sound. Du machst es schon richtig: Probieren, probieren, probieren - und Deinen Ohren folgen. Aber mit einem anderen Mikrofon wird die gleiche Positionierung auch wieder anders klingen, womit wir wieder beim Anfang wären :(
    Hier wäre mal eine ganz patente Seite mit Soundbeispielen, und auf den zugehörigen Fotos ist auch die Mic-Position gut zu erkennen.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. thyme

    thyme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.08   #3
    Ja danke, die Seite kenne ich schon. Aber da gehts ja eher um die Mics und nicht so um die Position.

    Mich hat auch nur interessiert, was andere so machen, nachdem ich jetzt glaube meine Position gefunden zu haben.

    Z.B. würde es mich interessieren, wenn z.B. jemand für Balladen das Mikro so und für Heavy metal es lieber so positioniert... usw...

    Einfach nur so als Ideenanregung und Sammelthread.
     
  4. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 24.07.08   #4
    Ich mikrofoniere jedesmal neu, habe keine Position, die suche ich mir immer :-) Hören und schieben (lassen)... sry, alles andere halte ich für nicht praktikabel, selbst am selben Amp, mit der selben Gitarre und der selben Box muss ein und die selbe Mikrofonposition bei unterschiedlichen Songs nicht unbedingt funktionieren. Und außerdem ist das eh nicht zu pauschalisieren, man kann doch nicht die Position unabhängig vom Mikrofon betrachten...

    PS: "nachdem ich jetzt meine Position gefunden habe": ganz ehrlich als Tipp... versuch dich nicht zu versteifen und auf irgendwas festzulegen, das blockiert doch nur. Versuche immer wieder neu, mit dem vorhandenen Equipment, den zur Musik am besten passenden Sound einzufangen.
     
  5. thyme

    thyme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #5
    Jo, ich merks gerade selbst.
    Mir gefällt schon das nicht mehr was ich gestern gut fand...
     
  6. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.677
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.296
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 25.07.08   #6
    Ich benutze zur Amp-Abnahme ein Sennheiser 906 und ein 606. Die sind relativ gutmütig, was die Positionierung angeht. Wenn möglich, hänge ich das Mikro am Kabel von hinten über den Amp drüber und ziele mit dem Mikro auf eine Stelle zwischen Rand und Mitte des Speakers - zwischen 30/70 und 70/30 wird man dann meistens irgendwo fündig, wo die Kombi aus Gitarre, Amp und Mikro am besten klingt. Einfach etwas experimentieren.

    Ein Bekannter von mir (er ist Profi-Gitarrist) hat folgendes gemacht:
    "Eine geniale Methode der Amp-Abnahme (oder eigentlich des ganzen Umgangs mit der Box) habe ich bei dem Gitarristen der Band "Pink Cadillac" gesehen: Live wird die Box, eine halboffene 1*12er, leicht schräg nach hinten abgewinkelt aufgestellt. Im Studio wurde vorher ermittelt, an welcher Stelle der Speaker am besten für die Abnahme klingt. Etwas darüber ist ein Streifen Kreppband auf den Bespannstoff der Box genäht. Das Gegenstück des Kreppbandes ist um den Schaft des Mikros - ein Sennheiser 409. Als Ergebnis nimmt man bei jedem Gig an exakt derselben Stelle ab und hat auch mit einem Mikro bei jedem Gig einen nahezu identischen Ausgangssound. Und der ist in diesem Fall spitze, es sind so gut wie keine Korrekturen am EQ notwendig!"

    Viele Grüße
    Jo
     
Die Seite wird geladen...

mapping