Amp mit FX-Loop für Modern Metal (noCLEAN!) wohnzimmertauglich - max.800€

von DarkSpawn, 06.06.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DarkSpawn

    DarkSpawn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.16   #1
    Hallo zusammen!

    Ja, noch ein Thread zu dem Thema... Ich wurde aber bislang nicht wirklich fündig, leider.

    Ganz kurz was ich suche: Metal-fähiger Amp (Head wäre ideal, habe schon genug Boxen rumstehen) mit modernem Sound (z.B. Amon Amarth, Ensiferum, Words of Farewell, die Schiene halt), der auch leise und, ganz wichtig, über Kopfhörer oder PC, spielbar ist.
    Von daher ist es mir auch erstmal völlig egal, ob Röhre oder Transistor.
    Clean ist für mich absolut nicht relevant, dafür hätte ich genug Alternativen.
    Schön wäre noch ein FX-Loop, Watt-Leistung ist wieder nebensächlich.
    Mein Budget geht bis max. 800€.

    Hatte mir schon folgende Amps angeschaut (nicht angespielt):
    - Peavey 6505MH (aber schafft der auch einen modernen Ton?)
    - Engl E606 Ironball (bin ich mir nicht so sicher, liegt außerdem preislich ein gutes Stück höher)
    - Randall RG1103 (hab' ich bislang noch kein vernünftiges Sound-Sample auf YT gefunden)

    Wäre schön, wenn mir da jemand helfen könnte.

    Viele Grüße,
    Markus
     
  2. CobaltCore

    CobaltCore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.14
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    28
    Erstellt: 06.06.16   #2
    Das ist die Inkarnation des modernen Metal-Sounds. Soll aber teilweise Probleme mit dem Powersoak und Halbleiter im Signalweg haben, letzteres macht dir aber wahrscheinlich nichts.
    Was momentan hier ebenfalls gerne genannt wird ist die THR/THX Serie von Yamaha.
     
  3. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.431
    Zustimmungen:
    1.808
    Kekse:
    12.426
    Erstellt: 06.06.16   #3
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.16   #4
    Der Laney wurde mir auch schon anderweitig empfohlen, aber kann der wirklich "Modern Metal"? Hat da eventuell jemand ein gutes Soundsample zur Hand?

    EDIT: Allerdings komm' ich mit der Aufnahme-Funktion nicht so ganz klar. Der hat wohl einen USB-Anschluss, brauche ich dann trotzdem noch ein Interface, wie z.B. das Scarlett 2i2? Oder sollte das auch so gehen? Die sprechen die ganze Zeit von Reamping, aber bräuchte ich das dann zwingend? Blicke da leider nicht so ganz durch...
     
  5. robinBjordison

    robinBjordison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.13
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    1.845
    Ort:
    Trebur
    Zustimmungen:
    514
    Kekse:
    3.177
    Erstellt: 06.06.16   #5
    Kommt halt immer drauf an, was man unter modernem Metal versteht. Manche finden den Sound mit extrem wenig Mitten sehr modern, andere den Sound mit viel Mitten (wie man es aus dem Djent her kennt). Wenn Du einen bestimmten Anschlag und so weiter hast, dann kannst Du mit fast jedem Amp, der ein wenig mehr Verzerrung liefert, modern klingen.
    Ob Du dann halt wie jede zweite Band klingen willst, ist die Frage. Ich spiele in meiner Alternative-Rock Band mit meinem Fame Studio Topteil genauso, wie in meiner Metalcore Band. Man muss sich halt mal ein wenig mit seinem Equipment auseinandersetzen, dann kann man sehr vieles machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 06.06.16   #6


    Aus all' den genannten Gründen, probier' mal den hier:









    :hat:
     
  7. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    1.399
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 06.06.16   #7
    Was ist an dem 6505 nicht modern? Beim vermutlich meist genutzten Amp im Metal- bis Deahtcore-Bereich muss man sich wohl keine Gedanmen machen, ob der Sound modern ist :D und die MH Version schlägt ja die selbe Soundrichtung ein.

    Den Ironball unbedingt antesten. Als ich mal ein paar kleine Lunchbox-Amps angespielt habe, war der eig mein Favorit. (Randall & Peavey waren aber da nicht dabei)
     
  8. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.431
    Zustimmungen:
    1.808
    Kekse:
    12.426
    Erstellt: 06.06.16   #8
    Natürlich kann der IRT Studio "modernen" Metal :). Dafür wurde er u.a. auch entwickelt. Er hat eine eher "trockene" Zerre.



    Wenn man weiß wie, kann man aber auch mit einem geboosteten Marshall JCM 800 moderne Metalsounds abdecken:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    13.034
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    7.112
    Kekse:
    108.765
    Erstellt: 06.06.16   #9
    Das kann ich fast nicht glauben :D. Umso wichtiger wäre dann ja ein auf das Thema stossender Titel :gruebel: .................habe ich jetzt mal gemacht ;).

    LG Lenny
     
  10. tweb

    tweb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.16
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.16   #10
    Ich habe neulich den Engl E606 Ironball angestestet und fand den schon derbe geil :)
     
  11. mayhemvenom

    mayhemvenom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.12
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.16   #11
    Peavey 6505 Mini Head:
    Ich habe den letztens live bei einer Vorstellung gehört. Ist der Wahnsinn und ich denke für deine Musikrichtung und Preislage super geeignet. Der große 6505+ wird ja eh von vielen Modern Metalbands gespielt. Mit dem Mini brauchst du dir auch in einer Band keine Sorgen machen. Laut genug ist der allemal...
     
  12. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.06.16   #12
    Hallo zusammen!

    Vielen Dank nochmal für die vielen Ratschläge, Tipps und, @C_Lenny , für den aussagekräftigen Thread-Titel. ;) Ich gelobe Besserung!
    Ich werde aber wohl für's Erste den Laney ausprobieren, die Vielseitigkeit hat mich echt überzeugt und der Sound scheint, was man so auf Youtube hört, auch zu passen.
    Falls wir keine Freunde werden sollten, werde ich aber definitiv den Peavey antesten.

    Viele Grüße
    Markus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Martinol

    Martinol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.16   #13
    Orange Dark Terror, Orange Jim Root, wenn dir ein 1 Kanaler reicht
     
  14. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 09.06.16   #14
    Ich würde noch den EVH5150 Mini in die Liste aufnehmen.
    Der gefällt mir mir von all den genannten am besten - und wenn du tatsächlich keinen Clean Sound brauchst, würde ich da nicht lange überlegen.

    Fürs Spielen mit Kopfhörer würde ich mir einen gebrauchten Line 6 Pod o.ä. kaufen. Röhrenamps klingen in der Regel über Kopfhörer (sofern sie solch einen Anschluss überhaupt haben) grauenvoll.

    Der IRT gefällt mir klanglich nicht so, hat eine sehr trockene Zerre - ist natürlich Geschmackssache.
    Der 6505MH klingt gut, ist allerdings in D ziemlich überteuert und hat einen technischen Schwachpunkt: http://www.sevenstring.org/forum/gear-equipment/308445-peavey-6505-mh-comes-major-flaw.html
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.06.16   #15
    Danke für den Tipp! Aber mir ging es primär wirklich nur darum, auch leise, bzw. über Kopfhörer, anständig spielen zu können.
    Für laut habe ich schon den VX Kraken von Victory. ;)

    Aber trotzdem Danke!
    Der Laney kam heute übrigens mit der Post. Jetzt muss nur noch der Feierabend kommen...:D
     
  16. ChristianZ_aus_A

    ChristianZ_aus_A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.11
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Aku
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    967
    Erstellt: 14.06.16   #16
    Falls du ein OD Pedal hast, z.B. einen TS9, 808, Mesa Grid Slammer oder sowas, würde ich das auch mal vor den Amp schalten.
    Ich möchte mitlerweile nicht mehr ohne spielen, auch leise bringt das was für den Sound.


    Gruß Christian
     
  17. ZeroFlash

    ZeroFlash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.10
    Zuletzt hier:
    9.05.18
    Beiträge:
    3.691
    Ort:
    VintageVoodooLand
    Zustimmungen:
    877
    Kekse:
    6.915
    Erstellt: 20.06.16   #17
    Kann ich ebenso beide empfehlen. Aber mit Noise Gate ist hier besser :D
     
  18. Deathbanger666

    Deathbanger666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.16
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.12.16   #18
    Also ich habe vor nen paar Jahren den Peavey 6505 gehabt mit ner Engl XXL V30 Box und das ging schon gut ab! Den 6505 sollte man auch gut und günstig gebraucht bekommen!!! Aber ich habe jetzt nen EVH 5150 50 Watt und muss sagen das der noch FETTER ist als der 6505!!! Und nicht täuschen lassen von den 50 Watt das drückt schon gut!!!
    Den bekommt man auch gebraucht für 800 Euro wenn man glück hat und öfter mal bei den kleinanzeigen reinschaut!
     
Die Seite wird geladen...

mapping