recto weg, neuer amp (top) ran. aber welcher?

von [E]vil, 25.06.08.

  1. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.06.08   #1
    moin.
    nach langem hin und her hab ich mich glaub ich fast sicher (wechselt stündlich, tendiert aber gewaltig dazu :D) entschieden, meinen recto wieder zu verkaufen und (vorerst) meinen fireball zu behalten. der recto kann n paar ganz interessante sachen, der orange kanal klingt wirklich ziemlich fett und dabei trotzdem noch irgendwie sauber. echt sahne. aber das is auch alles was mir an dem teil richtig gefällt und dafür isser mir einfach zu teuer. nu muss was neues her. preisklasse bis 1500 euro gebraucht.
    will haben:
    -möglichst flexibel (3-kanal wär schon cool, aber nur wenn der 2. kanal mehr kann als vintage crunch)
    -guten clean kanal
    -allgemein fetten sound
    -gute lead fähigkeiten (kann der recto nich wirklich gut, zu kratzig. fireball find ich da sehr gut)
    -nen brachialen und variablen (sound von "dunkel" in richtung recto bis "hell" in richtung fireball, letzterer is mir auf dauer zu soft)
    -nen seriellen fx loop (wenns geht fußschaltbar, wenn nich is auch nich so schlimm)
    -leistung eigentlich wurst, so 50 watt wären optimal, wenns 100 sind gehts auch, wenns einstellbar is, wärs perfekt ^^
    soundvorstellungen gehen in richtung ensiferum, amon amarth, immortal, black messiah, svartsot, helrunar. ok das is relativ breit gefächert aber soll eben auch so viele sounds wie möglich liefern können wobei ich dann wohl irgendwann eh auf einem sound hängen bleibe wie beim fireball.

    was ich nich will:
    -nen modeling amp. die teile können mir zu viel und auf ewiges gefummel hab ich keinen bock.
    -irgendwas das man erst boosten muss um richtig bums zu kriegen

    was mir momentan ins auge bzw. ohr sticht is der engl invader:
    http://youtube.com/watch?v=lfO-NGEWnTc
    das teil scheint alles zu können was ich haben will, aber bis jetzt hab ich nich viel gutes darüber gelesen... kann jemand was dazu sagen?

    edit: hmm ich wollts eigentlich bei amps und boxen posten... naja so weit daneben war ich ja nich und hier passts denk ich mal auch ganz gut. falls nich, bitte ich um verschiebung :)
     
  2. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 25.06.08   #2
    Bei meiner Ampsuche vor 1,5 Jahren hab ich den neuen Invader 150 damals auch getestet. Also mir hat er nicht gefallen... Nur einer der 4 Kanäle klang in meinen Ohren gut. Dagegen fand ich den Blackmore und den Savage super! Sind beide auf jeden Fall anspielwürdig!

    Recht brachial vom Sound war auch der H&K Warp X mit ner V30 H&K-Box.
    Sehr fetter Sound, aber nicht ganz mein Geschmack. Der Switchblade war mir zu "soft" und zu glattgespült, allerdings mit seinen Effekten und Programmierbarkeit recht flexibel.

    Auf der Musikmesse dieses Jahr hab ich auch mal den Laney VH100 angespielt mit ner Laney Box (mit seventy80's) und nen Randall V2 mit passender Box. Klangen beide auch echt geil und sind auch preislich nicht übertrieben!

    Amon Amarth spielen glaub neuerdings (seit dem H&K Endorsement) Triamps. Der wird aber wohl nicht mal gebraucht in deinem Budget liegen, hab bei Ebay mal einen für 1800 gesehen... (der Trilogy soll ja der "kleine" Bruder sein, aber keine Ahnung wie der klingt).

    Ensiferum, (zumindest Petri) spielt, wenn ich es recht gesehen hab auf der DVD, nen alten 5150. Also da könntest nen 6505 mal antesten. Hatte mein früherer 2. Gitarrist auch mal, klang in Verbindung mit meinem Engl echt supergut! Hat nen mächtigen Bumms und drückt unglaublich! Nur Clean war der nicht so prickelnd...

    Als Alternative: Engl 530 Preamp und deinen Fireball behalten. Der 530er klingt ähnlich wie ein Savage, kostet nicht die Welt und du kannst noch auf deinen Fireballsound zurückgreifen. Wenn dein Budget es zulässt könntest auch den E-570 (die SE Vorstufe) mal anschauen... Den 530 hatte ich mal 2 Wochen lang und der Klang fast wie mein SE im Leadkanal, allerdings mit etwas weniger Gain, was jedoch egal ist, da man davon bei beiden viel zu viel hat. Nachteil: Clean klingt er ein bißchen "steril" und läßt die Wärme etwas vermissen...

    Na denn wünsch ich dir mal viel Spaß beim Antesten!! :great:
     
  3. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.06.08   #3
    danke erst mal für die antwort :)
    amon amarth spielen aktuell krankenstein, den triamp haben sie nur live und aufm letzten album gespielt. der sound sagte mir aber sowohl live als auch aufm album absolut nich zu.
    irgendwo hab ich mal gelesen, dass ensiferum mesa triaxis verwenden, wobei ich nich weiss ob das noch zu zeiten von jari oder von mit petri war. wenn ich mal zeit find werd ich den 5150 ausgiebig testen, den hatn kumpel rumstehen. da wär nur der clean kanal das problem, der is mir wichtig...
    der savage wär wohl nix für mich, ich hätte gern nen kanal mit übertriebenem gain, der alles n bisschen glatt bügelt (ich weiss, das mag hier keiner so richtig ^^) bei dem der ton so schön im raum schwebt. beim fireball klappt das ganz gut nur da fehlt mir eben die flexiblität und vor allem der nich glatt gebügelte rhytmus sound. 530er preamp wär dann wohl auch nix. blackmore wurde mir schon im fireball user thread empfohlen. den werd ich mal genauer unter die lupe nehmen, da liest man ja sehr selten negatives drüber.
    wenn der switchblade soft is, passt der wohl auch nich, mir is ja schon der fireball zu soft. effekte brauch ich auch nich und die programmiererei wär mir wohl auch zu kompliziert ^^
    laney vh100 und randall v2 werd ich mir mal genauer angucken, über die hab ich schon einiges positives gelesen, hab mich aber noch nie drüber informiert.

    irgendwie gar nich so leicht zu beschreiben, was ich haben will. ich versuchs mal ganz einfach aus zu drücken was er klanglich können soll. nen sauberen, glasklaren clean, nen brutalen rhytmus sound in richtung recto orange kanal und nen extrem gainstarken, (komprimierenden) leadsound in richtung fireball. in verbindung mit nem delay is das eigentlich mein traum lead sound (hab gain beim fireball nur auf 10 uhr aber vor allem mit nem delay kippt der ton sowas von schön in obertöne über) aber ich will eigentlich keine 2 amps in der bude stehen haben...
    hab blöderweise auch in der nähe keine anspielmöglichkeiten, das nächste wär das zoundhouse dresden, die haben zwar ne menge auswahl aber rund 200km weg sind schon was. ausserdem halt ich vom anspielen im laden nich unbedingt viel, bin überzeugter blindkäufer (wär also für interessante tauschangebote offen). ich find es zeigt sich erst nach n paar wochen, ob der sound gefällt oder nich. den recto fand ich beim antesten ja auch richtig klasse :)
     
  4. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 25.06.08   #4
    Also wenn dir der Leadsound vom FB gefällt, dann versuch doch, diesem noch nen coolen Clean beizubringen.
    Bei meinem Amp hat mir der Clean auch nie so richtig gefallen, egal wie er eingestellt war. Dann mal nen Satz neuer Vorstufenröhren reingemacht und siehe da: auf einmal kann der clean und das auch noch richtig gut.

    Drin hab ich an diesem Sockel ne GE Jan 5751. Nicht ganz billig, aber klingt dafür wirklich gut. Ich weiß nur nicht, welcher Sockel beim FB für Clean ist... beim SE ists V3, der hat aber auch 5 Röhren, der FB nur 4 und in der Anleitung stehts nicht genau drin, zumindest hab ich gerade nichts entdeck beim drüberlesen.

    Also bevor du dich verzeifelt an nem neuen Amp versuchst, vielleicht doch mal ein paar Kröten in neue Röhren investieren. Kostet ja nicht die Welt und die kannst du ja praktisch in (fast) jeder andere Ampvorstufe auch verwenden, somit ist auch kein Geld wirklich "kaputtgemacht"...
    Frag doch einfach mal bei Dirk (Tubetown) an, der ist sehr nett und antwortet immer schnell und kompetent. Vielleicht hat er ja ne Empfehlung für dich.
     
  5. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 25.06.08   #5
    Wie wäre es denn, wenn du dich nach einem guten Preamp umsiehst und den über die Endstufe vom FB spielst? Effektloop auf 100% und zwischen Gitarren und dem FB, bzw. dem anderen Preamp ein AB-Schalter?

    Gitarre>>>A>>>Fireball Input
    >>>B>>>Preamp Input>>>Effektreturn FB

    Mir käme da sofort der PSA-1 in den Sinn. Damit kommt man einem Recti schon sehr nahe und die Cleansounds sind auch wirklich sehr schön. Bei Bedarf hat der auch noch zig andere gute Sounds, wenn du es gerne flexibler haben willst.
     
  6. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.06.08   #6
    der clean sound vom fireball gefällt mir ja auch richtig gut wie er is. neue röhren sind drin, hab auch andere probiert. mir fehlt nur wie gesagt n brachialer rhytmus sound und n bisschen mehr flexiblität um auch mal n bisschen experimentieren zu können.
    preamp hab ich auch schon überlegt aber ich will eigentlich nich so viel kram rumstehen haben...
     
  7. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 25.06.08   #7
    In welchen Preislage spielt Earforce? Vielleicht wäre das noch ne Alternative für dich? Laß dir nen Amp designen mit dem Clean + Lead des FB (oder zumindest so ähnlich), und dazu noch nen schön brachialer Rhythm nach deinen Soundvorstellungen.
    Anfragen kost ja nix... aber mit 1500 als Limit wirds da eher knapp könnt ich mir jetzt vorstellen.
     
  8. AxeVirtuoso

    AxeVirtuoso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.06.08   #8
    Unbedingt den Koch Powertone II (wenn möglich mit 6550 Röhren) antesten. Liegt gebraucht locker in deiner Preisliga, und dürfe auch deine Kriterien erfüllen.

    Auf jeden Fall ein brutales Metalbrett, sehr tight, ohne "Kratzen". :twisted:
     
  9. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.06.08   #9
    earforce find ich ungünstig, da auch dieser amp sicher nich der letzte amp in meinem leben sein wird und man nen custom amp denk ich mal schlecht wieder los wird.
    den koch guck ich mir aber mal genauer an :)
     
  10. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 26.06.08   #10
    Diezel Einstein

    großartig muss ich ja jetzt nicht drüber berichten zumal es genügend reviews gibt. Problem ist nur das du für einen neuen etwas mehr geld ausgeben müsstest.

    anderer seits könnte ich noch Budda und Splawn empfehlen, weiß aber nicht was die in DE kosten.

    liebe grüße
     
  11. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 26.06.08   #11
    http://www.sixandfour.de/cgi-bin/shop.dll?SESSIONID=0784715017769486&AnbieterID=1 :D
    MFG

    arrrr der link geht nicht guck ma im "Gebracuht" Bereich da gibts nen Triamp für 979€
     
  12. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 26.06.08   #12
    Diese beiden (Vorschlag und Wunsch) passen meiner Meinung nach ziemlich gut zusammen. Ich spiele den baugleichen Vorgänger des X jetzt schon seit ungefähr zweieinhalb Jahren und kann sagen, dass der eigentlich alles hat, was Du beschrieben hast.

    Der Cleansound ist sehr angenehm, bleibt lange clean (wobei ich persönlich hier niedrige Preamplautstärke vorziehe) und behält den Charakter der Gitarre.
    Mit dem so genannten Warp Channel kann man schon sehr viel anstellen. Zum einen ist da das Gainpoti, welches sehr schön komprimieren kann und wenn's immer noch nicht reicht, schaltet man den Lube Switch ein, der bügelt's Dir dann richtig glatt (ich spiele nicht mehr ohne). Dazu kommt noch der Sub Switch, welcher Dir auf Wunsch Bässe anhebt.
    Mit einem kleinen Booster vorm Amp kippt man außerdem seine Soli richtig schön in scharfe Obertöne (bei mir ist es ein EMG PA2 [20dB Boost]).
    Weitere Features sind getrennte EQs mit Presencereglern, ein serieller oder paralleler FX Loop und die Option, den Amp für geschätzte 200€ MIDIfähig zu machen, um Loop, Kanäle, Sub und Lube zu schalten (170€ für das MSM1 und den Rest für den Einbau; am besten gleich beim Kauf machen lassen - es lohnt sich).

    Wie gesagt: ich spiele ihn jetzt zweieinhalb Jahre und sehe kein Ende, der bleibt bei mir!

    MfG
     
  13. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 26.06.08   #13
    als ich die anforderungen und den preisrahmen gesehen hb, viel mir genau ein amp ein der deinen wünschen auch den letzten nagel verpasst:

    gebraucht auf jeden fall um den preis zu haben.
     
  14. chinaski

    chinaski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    334
    Erstellt: 26.06.08   #14
    was ist mit framus cobra? das ist doch ein vielseitiger metalamp?!
     
  15. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.06.08   #15

    Also für mich klingt es eher danach dass Du nicht die passende Box zu Deinem Recto hast, der Rectifier ist da sehr anspruchsvoll und funktioniert mit Abstand am Besten mit der original MESA Box! Probier dass erst mal und wenn dass nicht hilft -> Diezel!! Die Diezel-Amps sind zwar z.T. nochmal ne Stange teurer, aber da hast was fürs Leben! Der Herbert ist der genialste Amp den ich je gespielt habe!
     
  16. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 26.06.08   #16
    :great:

    @TE

    Lies dir mal mein Cobra-Review durch!
     
  17. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 26.06.08   #17
    Normal eher drüber. Aber @[E]vil: wir können uns gerne mal über Vorführgeräte unterhalten. Bei Interesse: PN!

    Soundmäßig passt das sicher. Leider kommen wir aus verschiedenen Halles (oder Hallen?), sonst hätten wir das bei ´nem Kaffee schnell abgearbeitet. Ohne Amp lassen wir nämlich eigentlich niemanden wieder gehen... :-)
     
  18. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.06.08   #18
    soooo nu muss ich mich mal wieder zu wort melden :)
    vielen dank euch allen für die vorschläge. sind einige amps dabei, die ich mir mit sicherheit mal angucken werde wenn ich die möglichkeit habe. aber ich glaube ich muss doch erst mal den engl invader genauer unter die lupe nehmen. was mir einmal im auge bzw. ohr hängt, krieg ich leider nich so schnell wieder weg... aber wie gesagt der nächste amp wird auch nich der letzte sein und soll er auch gar nich. ausprobieren macht mir am meisten spass :)
    ich muss in n paar wochen eh mal nach dresden, vielleicht bleibt da ja zeit für nen besuch im zoundhouse zur groben orientierung.

    zum thema box: mit v60 speakern verträgt sich der recto tatsächlich nich, das stimmt. hab in meiner engl box 2 mal v30 (oben) und 2 mal v60 (unten) hängen. hab ihn auch mal nur über die v30 gespielt. n paar sounds von dem teil gefallen mir ja wie gesagt richtig gut aber es fehlt eben was und ich glaub das kann auch keine neue box richten...

    @earforce: ich würde verdammt gerne mal vorbei kommen aber 350km sind leider ne ganz schöne strecke... hätte zum kaffee auch kuchen mitgebracht, bin ja bäcker :D
    wenn mich mein weg mal so weit von zuhause weg führt, isses leider immer ne andere richtung, entweder nach norden oder nach südwesten. aber vielleicht klappts ja irgendwann mal wenn ich alle amps auf meiner einkaufsliste durch probiert hab und immernoch nichts gefunden hab, was richtig passt :)

    edit: für weitere vorschläge bin ich immernoch offen, auf meiner anspiel- und einkaufsliste is noch jede menge platz :)
    und falls jemand nen invader 100 gegen meinen recto tauschen will, dann bitte melden :)
     
  19. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 26.06.08   #19
    Wenn dir der Fireball gut gefällt und du nur etwas flexibler sein willst, wieso testest du nicht einfach mal den Powerball? Klingen ja schon sehr ähnlich die beiden.
     
  20. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 26.06.08   #20
    interessant, finde ich z.b. überhaupt nicht...

    allerdings könnt ich mir den powerball tatsächlich ziemlich gut mit der V60/V30 kombi vorstellen :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping