AMp mit tolex beziehen!

von Elpresidente99, 28.10.07.

  1. Elpresidente99

    Elpresidente99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 28.10.07   #1
    Bekomme einen gebrauchen Randall Rm100.

    Jetzt mein Problem mein TOp passt farblich nicht zu meiner Box(klingt zwar blöd aber ich will das es zusammenpasst). Da ich denke das den AMp mit tolex zu beziehen vor allem billiger und vielleicht leichter ist, wollt ich fragen ob sowas überhaupt möglich ist.

    Hab den Amp leider noch nicht bekommen, kann man da das Innere einfach rausnehmen rausschrauben sodass man es auch wieder reinbekommt. Wie bezieht man das Tolex, habe gestern auch schon gesucht eine anleitung fürs tolex aufziehen. Hab nicht wirklich was brauchbares gefunden. Vor allem wie man genau das bei den Ecken macht weil der Rest ist dann glaub ich kein Problem. Ist das so einfach wie ich mir das VOrstelle.
    INnere raus sodass nur das gehäuse da ist, dann mit tolex beziehen so gut es geht, dann das innere wieder rein und gut ist.

    LG und Danke
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.10.07   #2
    Mahlzeit!

    Wenn du kein passionierter Selbermacher bist, dann wird sich die Arbeit für dich nicht lihnen, das kann ich schonmal vorab sagen.

    Tolexen ist ne verdammt aufwändige und grade zu Anfang nervenaufreibende Sache!
    Da geht auch oft was daneben mangels Erfahrung. Wie du schon selber bemerkt hast sind die Ecken ein recht großes Hindernis für Anfänger und oft auch für erfahrene Tolexer.

    Insofern, wenn du ein 1A - Gehäuse möchtest, dann lass dir bei TT ein neues machen oder dir vom ACY dein Altes neu bezeiehen. Kostet ein wenig, aber im Vergleich zu dem was Tolex + anderes Maqterial kostet isses dann wieder okay, erstrecht wenn man die Nervenarbeit und Zeit mit rechnet.

    Solltest du dennoch tolexen wollen, dann schau mal ins TT-Forum, da gibt´s reichlich Tips diesbezüglich.
     
  3. visa

    visa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 29.10.07   #3
    das ist ziemlich easy. habs selbst vor ein paar monaten zum ersten mal gemacht beim nachbau einer orange box. echt super einfach und es ist perfekt bei mir geworden. holzleim reicht da völlig aus für die großen flächen. für die überlappungen nimmst du einfach farblosen sekundenkleber.
     
  4. Cancun

    Cancun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 01.11.07   #4
    Hauptsache ;) Zwei um 180° verschiedene Antworten...

    Wie schwierig ist es eigentlich, eine alte Box oder so was NEU zu beziehen? Muss man da das alte Zeug komplett runtermachen? Stell ich mir nicht ganz einfach vor, wenn es flächig festgeleimt ist... oder kann man das neue einfach drüberleimen?
     
  5. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 01.11.07   #5
  6. Cody

    Cody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    23.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 02.11.07   #6
    hallo,

    also sooo ein grußes kunstwerk ist es auch nciht gerade... immerhin machen das in china die kinder für diverse amp hersteller:rolleyes:
    ich habe es mit einen 3M Sprühkleber und Tolex von Conrad und TubeTown gemacht... TubeTown Tolex bekommt man öfters um einen recht günstigen preis.. die haben dort immer wieder Aktionen... und es ist gegenüber dem Conrad Toelx doch qualitativ besser.. auch besser zum verarbeiten.

    die Ecken habe ich auch mit superkleber gemacht.. einfach das Tolex übereinanderlegen und mit dem Teppichmesser der Ecke entsprechend aueinanderschneiden.
    wenn ich mir die Qualität von so 200 - 300 euro amps ansehe dann bekommt man es mit ein bissi Geduld und Mühe sicher genausogut hin.

    gruß
    cody
     
  7. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 24.11.07   #7
    Tolle Sache, dein Amp und der Link! :great:
     
  8. Ratrider

    Ratrider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    293
    Ort:
    nähe stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    560
    Erstellt: 04.02.10   #8
    Wie viel Meter Tolex braucht denn z.b. für ein Topteil?

    cheers n beers
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 04.02.10   #9
    Einfach die Maße zusammenrechnen? :weird:
    Beispiel: BxHxT 75x31x21,5 (Marshall JVM zB)
    Tiefe kannste vergessen, die anderen Angaben rechnest du zwei mal und dann zusammen. Also 2x75 + 2x31 gibt 212cm. Dazu dann noch ein paar cm Puffer und gut is. Wenn du nun bei der tiefe nochmal 4-5,5cm pro Seite dazurechnest (zum umklappen über die Ränder) kannste aus dem einen Streifen dann min. 3 Topteile beziehen. Das Zeug wird ja immer als Streifen die >1m breit sind verschickt.

    MfG
     
  10. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.873
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    1.878
    Kekse:
    33.755
    Erstellt: 05.02.10   #10
    Hallo Elpresidente99,

    ich kann nur Bierschinken unterstützen: selber tolexen ist relativ aufwändig und kann beim ersten Mal ziemlich nervenaufreibend sein. Ich empfehle als Kleber nur Pattex zu verwenden (Dose). Das lässt Korrekturen zu und ist m.E. besser als Holzkaltleim - ist jedoch Erfahrungs- und Übungssache - mancher kommt u.U. mit wasserfestem Ponal besser zurecht als mit Pattex.

    Gruß Michael
     
  11. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 05.02.10   #11
    Hallo Herr President,

    Teppichkleber für die großen Flächen ist nicht schlecht. Ponal (Weissleim) geht auch, wird aber fürchterlich hart und die Pelle geht nur noch mit Gewalt wieder herunter, wenn mal eine neue Tapete ansteht.
    Für die Kanten und Ecken nehme ich Pattex Classic. Damit lassen sich die Rundungen optimal gestalten. Schau mal in die Links in meiner Sig. Da und im weiteren habe ich viele Bilder und Beschreibungen für diese Arbeiten.

    /V_Man
     
Die Seite wird geladen...

mapping