amp mit viel gain, aber nicht zu hart (video inside!!!)

von burnpotter, 12.11.06.

  1. burnpotter

    burnpotter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 12.11.06   #1
    ich suche einen amp, egal ob gebraucht ode neu, der zwar viel gain hat, aber nicht zu agressiv ist, wie metal-amps. ich hab als beispiel mal den song placebo domingo von muff potter genommen, den man sich mit dem link unten anhören kann.

    ich habe vielleicht an den marshall jcm 900 gedacht, der soll ja ordentlich gain haben, aber nicht geeignet für metal sein. daraus schließe ich, dass der sound zu brav ist :D und das brauch ich.


    http://www.youtube.com/watch?v=TgsBQDBaDAM
     
  2. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 12.11.06   #2
    ich würde auch noch orange und zb. ad30...vielleicht noch nen Engl Thunder ;-)
    MFG
    Simon
     
  3. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 12.11.06   #3
    Danns chmeiß ich mal wieder den Peavey Classic 30 in die Runde.
    Achja, hast du ein unbegrenztes Budget? Ich glaube nicht, oder?
    Sag mal wieviel du ausgeben willst und ob er auch im Proberaum/Live genutzt wird.
     
  4. with_passion

    with_passion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    372
    Ort:
    6863 Egg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    398
    Erstellt: 13.11.06   #4
    ich würde ein JCM900 4100 Topteil verkaufen falls eins brauchst ;) einfach anschreiben!!
     
  5. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 13.11.06   #5
    ja live wär gut, so bis 600€ wär am besten, combo oder top ist egal. der amp sollte sich am besten auch gut mit effektenpedalen vertragen, da ich ihn dann später flexibler machen kann.

    ich komme übrigens auf den jcm 900, weil muff potter genau diesen spielen, allerdings hat mein lehrer gesagt, was ich auch denke. nämlich, dass da mit sicherheit effekte drin sind, denn welches spektrum an sounds die mit dem verstärker abrufen kann nicht nur die interne zerre sein.
     
  6. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 13.11.06   #6
    Ja, die haben sicherlich Effekte im Loop oder zwischen Gítarre und Amp geschaltet...der JCM hat einen Clean/Crunch Kanal und einen Leadkanal. Der kostet aber je nach dem in etwa das Doppelte deines Budgets (als Top und dann brauchste ja noch ne Box) und als Combo (falls es den als Combo gibt) sicher auch so um 1000€ (kenn mich mit Marshalls nicht gut aus)...
    Musst dich, wenn du den Marshallsound magst bei den günstigeren Modellen umschauen, wobei die meiner Meinung nach so gut wie alle kacke klingen. Der DSL bzw auch der TSL sind die einzigen Marshall die mit gefallen.
     
  7. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 13.11.06   #7
    nein nein, der jcm wird ja nicht mehr hergestellt, deshalb will ich auch lieber gebrauchte sachen. das top kostet bei ebay so 400-500€ die kombo so 550€.
    frag mich nur welche effekte da noch drin sind, aber da werd ich dann wohl mal in den jcm 900-thread posten, falls ich mir den kaufe
     
  8. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 13.11.06   #8
    Achso, ja wusste nicht dass der nicht mehr hergestellt wird
    aber effekte sind da keine drin. wie gesagt 2 kanäle, effektloop, das wars, effekte musst du halt als bodentreter oder als rackeffekte nehmen (rackeffekte natürlich in den fx-loop)
     
  9. morelino

    morelino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 13.11.06   #9
    Die Jungs spielen gemoodete JCM 800 und 900.

    Mit ein bis zwei Verzerrern davor.
     
  10. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 14.11.06   #10
    i know i know. nur welche verzerrer? und wie gemoddet?

    btw.: was sind rackeffekte?

    nochwas: ich hab ne email zu muff potter geschrieben und nach 10min gestern abend eine antwort bekommen:...im studio benutzen wir kaum fußpedale, höchstens mal eine RAT, meistens in verbindung mit einem hiwatt topteil....

    nun, was ein hiwatt-topteil ist, das ist klar, aber was ist eine RAT? hab auch gefragt, welche pedale sie live benutzen, stand aber nicht in der email, deshalb denke ich mal, dass sie das nicht sagen wollen. also bleibt diese frage immernoch offen
     
  11. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 14.11.06   #11
    Hallo burnpotter.

    Also wirklich viel Gan hatte der Sound ja nicht. :-).
    Wobei "viel" ja immer relativ ist.

    Zum Amp: Fame-Vollröhrenamps anchecken, Peavey Classic oder Delate Blues anchecken, gebrauchten älteren Engl anchecken. Die haben alle genug gain, klingen aber nicht zu aggressiv.
    Vom JCM 900 würde ich persönlich die Finger lassen, da die Zerre laut Hörensagen durch Halbleiter-Dioden erzeugt wird (so klingen die 900er zumindest); dann schon eher nen JCM 800 mit Bad Monkey davor. ;)
    Ist aber natürlich alles reine Geschmackssache.

    Ciao
    Burny
     
  12. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 14.11.06   #12
    hi, was sind denn halbleiter-dioden? was ist daran schlecht?

    ich bin ja auch erst darauf gekommen, weil die genau diesen jcm 900 und einen 800er spielen. an den 800er hatte ich auch erst gedacht, aber der hat ja weniger gain und außerdem muss man den ja noch lauter als den 900er machen. ist denn da so ein riesen-unterschied?

    achja und nicht, dass die fragen untergehen:

    1. was sind rack-effekte

    2. was ist eine RAT?
     
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 14.11.06   #13
    Ein RAT:
    http://www.musik-service.de/Proco-Rat-2-prx395533443de.aspx
    Rackeffekte sind Effektgeräte im 19"-Format, die man in ein passendes Gehäuse, ein "Rack" einschraubt. Sie liegen also nicht vor den Füßen, wie andere Effektgeräte. Schau mal ins Unterforum "Rack&Midi", das beschäftigt sich mit so was.
     
  14. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 14.11.06   #14
    cool thx, vorverstärker zum kicken eines marshalls, was habe ich darunter zu verstehen?:D

    anscheinend wäre das wohl auch eine gute investition.
     
Die Seite wird geladen...

mapping