Amp ohne Box, aber Kabel im Box-Out

  • Ersteller DJPguitarhero
  • Erstellt am
D
DJPguitarhero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.15
Registriert
24.11.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Braunschweig
Moin!

Meine Frage ist: Kann ich meinen Röhrenamp Hughes & Kettner Tube 50 ohne die Box betreiben, wenn ich in den Boxausgang zwar nicht die Box, aber ein Klinkekabel reinstecke, dass
ins Mischpult geht? Ich habe das jetzt schon ein paar mal gemacht; der Amp funktioniert immer noch einwandfrei, ich will aber sichergehen, wie lange noch :D
Ich hab überall gelesen und auch gehört (und am Amp steht es auch noch "Never use this Amp without Speakers connected"), aber ich frage mich, ob es eine Rolle spielt, dass keine Box sondern nur eine Verbindung zum Mischpult angeschlossen ist.
 
Eigenschaft
 
jaki
jaki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.19
Registriert
31.07.09
Beiträge
2.451
Kekse
12.107
Ort
Nürnberg
Das geht nicht!

Evtl. hat der Amp eine Schutzschaltung, aber gesund ist das nicht!
 
Fantus
Fantus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.22
Registriert
05.01.12
Beiträge
2.623
Kekse
11.183
Ort
Lübbecke
problem bei fast allen Röhrenendstufen, wenn am Ausgangsübertrager keine Last ist, kann der Übertrager durchrennen, das würde z.B. bei meinem Boogie, sehr SEHR! teuer werden.

Es gibt Geräte, die eine Last simulieren und die Wärme kontrolliert abgeben
 
Statler
Statler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
15.05.11
Beiträge
2.464
Kekse
15.162
In welchen Mischpulteingang möchtest Du denn ein Lautpsrechersignal schicken?
Und vor allem:
WIESO?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
organic
organic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.19
Registriert
09.02.12
Beiträge
779
Kekse
1.143
Der Mischer wird das auch nicht allzulange durchhalten. Die Ausgangsspannung, die an dem
Verstärkerausgang anliegt, wird auf kurz oder lang den Mischereingang überlasten.

Ich würde in deinem Fall eine sog. DI-Box (z.B. RedBox von Hughes & Kettner oder andere Fabrikate) anschließen.
Dabei geht das original Verstärkersignal an die Box und über einen frequenzkorrigierten
Ausgang z.B. an einen Mischer. Das schadet dann weder dem Verstärker noch dem Mischer.
Der Sound am Mischer hört sich dabei auch wesentlich "echter" an.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
D
DJPguitarhero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.15
Registriert
24.11.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Braunschweig
An Statler:
Einfach nur line in. Und ich nehme das Signal zum Aufnehmen (zusammen mit Boxensimulation). Das klingt deutlich besser, als der Red Box D.I. Out und der Send-Out (für Effektgeräte gedacht).
 
Fender_Fan
Fender_Fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.17
Registriert
01.07.11
Beiträge
303
Kekse
1.249
Ort
Hammenstedt (Südniedersachsen)
Bei sowas würd ich keine Experimente machen oder irgendwas ausprobieren, weil kaputt ist kaputt und lässt sich meistens nur teuer bezahlen!

Ich glaub nicht, dass das Mischpult die nötige Impendanz hat, die der Amp braucht..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
D
DJPguitarhero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.15
Registriert
24.11.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Braunschweig
An organic:
Problem ist, bei mir hört sich der DI-Out an, wie 10 Meter vom Amp entfernt (zusammen mit Boxensimulation). Und alleine nur ins Mischpult klingt es beim Line in scheiße und beim Mic-In geht es, aber auf gar keinen Fall für Aufnahmen!

- - - Aktualisiert - - -

An organic: Achso! Du meintest eine DI-Box. Ja, habe ich auch schonmal probiert, aber DEN Klang (soweit das mit meinem Amp geht) habe ich da nicht rausgekriegt. Ich brauche einfach für die Boxensimulation den kratzigen, total grässlich klingenden direkten Sound, der auch an die normale Box gesendet wird...
 
Statler
Statler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
15.05.11
Beiträge
2.464
Kekse
15.162
Bist Du wahnsinnig?

Man schickt in einen Line-Eingang doch kein Speakersignal!

Außer, man möchte Amp UND Mischpult braten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.453
Kekse
94.234
Bei den Temperaturen kann man schon mal denken, wir hätten schon April... *g*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
D
DJPguitarhero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.15
Registriert
24.11.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Braunschweig
Dann geh doch raus, anstatt sowas Sinnloses zu schreiben :D
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.453
Kekse
94.234
Dann geh doch raus, anstatt sowas Sinnloses zu schreiben :D

War ich bereits, aber jetzt ist es dunkel - und da bleibt der anständige Bürger natürlich zu Hause und liest und schreibt brav im Musiker Board.

Da gibts nämlich immer wieder Leute, die äußerst sinnvolle Aktionen starten und dann erst hinterher fragen, ob das so ok war... ; )
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
D
DJPguitarhero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.15
Registriert
24.11.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Braunschweig
Noch ist ja alles in Ordnung, deshalb frag ich mal zwischendurch - nicht das ich mich innem Jahr ärgere und mir nen neuen Amp leisten muss. Außerdem muss man alles versuche, auf der Suche nach DEM Sound, den man eh nie finden wird. Aber die Suche macht Spaß! :D
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.453
Kekse
94.234
Ist das dein eigener Amp? *g*
 
D
DJPguitarhero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.15
Registriert
24.11.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Braunschweig
Natürlich! Mit einem geliehenen würde ich niemals solche Experimente machen!
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.453
Kekse
94.234
Natürlich! Mit einem geliehenen würde ich niemals solche Experimente machen!

Ok, dann sei es dir gestattet. *g*
Dennoch halte ich das für keine gute Idee, was dechiffriert die Intention meines ersten Beitrags hier war. ^^
 
stonarocka
stonarocka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
03.04.11
Beiträge
4.838
Kekse
6.189
Ort
...nahe Kufstein
Der Mischer wird das auch nicht allzulange durchhalten. Die Ausgangsspannung, die an dem
Verstärkerausgang anliegt, wird auf kurz oder lang den Mischereingang überlasten.

Ich würde in deinem Fall eine sog. DI-Box (z.B. RedBox von Hughes & Kettner oder andere Fabrikate) anschließen.
Dabei geht das original Verstärkersignal an die Box und über einen frequenzkorrigierten
Ausgang z.B. an einen Mischer. Das schadet dann weder dem Verstärker noch dem Mischer.
Der Sound am Mischer hört sich dabei auch wesentlich "echter" an.

Dem kann ich nur zustimmen.
Ich weiß nicht mit was für einer DI du es schon probiert hast, die hier ist ganz cool:
Behringer GI100 ULTRA-G
Die Speaker-Sim ist klasse, lässt sich aber auch abschalten .
 
D
DJPguitarhero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.15
Registriert
24.11.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Braunschweig
Hab ich mir schon fast gedacht! :D Aber es gibt viele Leute, die aus Langeweile irgendwelchen Müll schreiben (siehe Youtube zum Beispiel)
 
B
Brite
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.17
Registriert
11.11.12
Beiträge
46
Kekse
0
Also wenn du deinen Verstärker und das Mischpult noch ne Weile benutzen willst, würde ich dir raten das sofort zu unterlassen.
Wie jeder weis (wissen sollte) zerhaust du ohne angeschlossene Speaker (ich gehe schwer davon aus, dass die Mixe nicht die richtige impedanz hat) den Ausgangsübertrager in Sekunden, bzw der Schutzschaltung vom H & K wirds au nich gut tun.
Und wenn du mit 50 Watt in den Line in ballerst... ich denke das erklärt sich von selber :D

Wieso nimmst du nicht den D.I. out des amps? Ich persönlich finde den Sound sehr gut der da rauskommt (Bei den Tubemeisters auf jeden Fall, aber ich denke, dass da nicht so viel unterschied sein wird).
Und selbst wenns dir nicht gefällt, häng das Ding doch einfach an ne Box und Mikro davor, so wie sichs gehört..
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben