Amp Ultra leise!

von repeater, 03.08.06.

  1. repeater

    repeater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #1
    hi leute,
    habe mir den Marshall AVT 150H gekauft!
    nun haben wir (band) einen neuen proberaum bezogen und die geräte angeschlossen.
    dann auch gespielt, nur mein amp ist enorm zu leise! dabei hab ich schon über die hälfte des masters aufgedreht!!!
    der andere gitarrist hat gerade mal ein viertel aufgedreht und ist viel lauter.
    er hat einen 100 Watt KUSTOM topteil und KUSTOM box (260 watt).
    ich habe ein 150 Watt Hybrid Marshall AVT 150H und eine KUSTOM box (260 watt).

    die anderen meinten er ist lauter weil er ein bodeneffekt dazwischen geschaltet hat.
    stimmt das? kann das sein das man dann so laut sein kann durch ein bodeneffekt?
     
  2. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 03.08.06   #2
    Hallo erst mal !

    Also ich kenne den Amp leider nicht und kann nur vermuten, was falsch läuft.
    Weiss ja jetzt nicht, ob ich richtig liege :

    Aber passen die Impedanz von Box und Amp zusammen ?

    Hast Du mal Deine Kabel ausgetauscht ? ( Boxenkabel / Gitarrenkabel )

    Hast Du die Volume der einzelnen Kanäle hoch gedreht ?

    Hast du evtl. mit irgendwelchen Presets den Ausgangspegel gedrückt ?

    Was ist mit dem FX-Loop ? Da irgendetwas falsch gemacht ?

    Schau nochmal nach Deiner Verkabelung --> Alles richtig angeschlossen ???

    Evtl. könnte es auch an Deiner Klampfe liegen. Einfach mal mit einer Anderen ausprobieren. Ich hatte das mal bei einer kaputten Klinkenbuchse.

    Den Amp mit anderer Box bzw. die Box mit anderem Amp testen.

    Auf jeden Fall müsste der Amp genügend Lautsärke bringen. Ich hatte meinen Valvestate 8080 an eine 4x12èr Box geklemmt und das Ding war echt laut !!!
    ( Und das waren nur 80 Watt )

    Man kann mit diversen "Bodeneffekten" den Ausgangspegel anheben. Bei meinem Multi funktioniert das auch sehr gut. Aber ich bin wirklich der Meinung, dass der Amp laut genug sein sollte.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen ...... rock on !
     
  3. repeater

    repeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #3
    also zur klampfe:
    ich habe mir schon eine neue bestellt (Epiphone Les Paul Custom Alpine White) auf die muss ich halt noch ca. 1 woche warten. mit der bestellung kommt auch ein boxenkabel, deshalb habe ich letztens nur ein gitarrenkabel genutzt um den amp zu testen!

    aber mein kumpel benutzt auch ein gitarren kabel zum verbinden von box und topteil?!

    die einstellungen des amps muss ich mir nochmal genau angucken. anleitung hatte ich schon gelesen aber gestern nur so auf die schnelle ausprobiert...! volume vom overdrive kanal war fast voll aufgedreht und master halt schon auf 3 viertel aufgedreht und war immernoch zu leise. (leise als die anderen).

    pedal (bodeneffekt) hole ich heute von der reperatur und schließe es an. mal gucken ob das mit der lautstärke dann sich schon etwas gibt.

    die box hat 8 Ohm impendanz und der amp hat hinten einen anschluss für 8 Ohm impendanz. also ich denke das habe ich schon richtig gemacht.

    eigentlich müsste er ja ballern. aber ich verstehe nicht ganz wieso nicht!?
    ich warte erst einmal aufs boxenkabel und gitarre und teste ihn dann nochmal :D

    vielen dank für die schnelle antwort!
     
  4. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 03.08.06   #4
    Was für ein Pedal benutzt du denn ???
     
  5. repeater

    repeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #5
    einen jackhammer

    [​IMG]
     
  6. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 03.08.06   #6
    Leute, mal im Ernst. Ihr versenkt einen Haufen Kohle in teures Equipment und beim einer der wichtigsten Komponenten, nämlich den Kabeln spart Ihr.:confused:

    Das ist, gelinde ausgedrückt, Schwachsinn!. Ein Gitarrenkabel heisst Gitarrenkabel, weil es Gitarre und Amp verbinden soll! ...und sonst nichts. Ausserdem habe ich erhebliche Zweifel, ob das Boxenkanel, dass Ihr umsonst dazu bekommt, das gelbe vom Ei ist.

    Ich kann nur sagen, kauft Euch anständige Kabel, sonst könnt Ihr das Geld auch gleich aus dem Fenster werfen.:D
     
  7. repeater

    repeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #7
    das gitarrenkabel war nur vorrüber gehend jetzt angeschlossen um die funktionalität zu testen.
    klar weiss ich das das nicht die schlauste idee war/ist!
     
  8. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 03.08.06   #8
    Na dann bin ich ja beruhigt :D :D :D :D
     
  9. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 03.08.06   #9
    @Joachim1603 :

    Na dann könnte das Gitarrenkabel ja auch Ampkabel heissen ..... :rolleyes:
    Man kann sich ja auch aufregen...

    Anstatt hier so (ich sage es in deinen Worten ) schwachsinnig daher zu kommen, wären konstruktive Lösungsvorschläge von Dir viel freundlicher daher gekommen. Schliesslich hat er ja auch schon gesagt, dass er ein Boxenkabel mitbestellt hat !!! Wie kommst du darauf, dass er das Kabel umsonst dazu bekommt ?? Also für mich macht es keinen Sinn, eine Gitarre mit Boxenkabel als kostenlose Zugabe zu verkaufen. Und selbst wenn es so wäre, muss es ja nicht gleich schlechte Qualität sein.

    Und ein Klinkekabel ( Gitarrenkabel ) kann man sehr wohl auch als Verbindung zwischen Box und Amp benutzen. Ich denke, der Unterschied zum "extra" Boxenkabel ist nicht derart gross, dass man z.B. so starke Lautstärkeverluste erleidet, wie der Threadsteller da schildert. Klanglich sehe ich das ebenfalls so. Ich habe jedenfalls noch nie immens grosse Unterschiede zu den einzelnen Kabeltypen gehört. Für mich ist dass Haarspalterei.
    An einem kaputten Kabel könnte der Verlust sicher liegen. Aber sicher liegt es nicht daran, dass er nun mal kein extra Boxenkabel verwendet.

    Sicher taugen billige Kabel nichts ... deswegen lege ich auch grossen Wert auf gute Produkte ... das nur nebenbei.

    So long .....
     
  10. Olli 333

    Olli 333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    280
    Erstellt: 03.08.06   #10
    Klar wird dieser Verlust an einem defekten Kabel liegen, und zwar an dem Instrumentenkabel, welches fälschlicherweise als Boxenkabel verwendet wird. Ein Instrumentenkabel hat nun mal dünnere Leiter, da es nur die schwachen Ströme des jeweiligen Instrumentes auszuhalten hat, hinter der Endstufe liegen idR. "etwas" höhere Ströme an, deswegen haben die Leiter in einem Lautsprecherkabel einen etwas größeren Querschnitt, dh. das euch das Instrumentenkabel durchschmoren kann. Ähnlich würde auch ein Kabel von den kleinen Ohrhörern durchschmoren, wenn man es irgendwie an die normalen Lautsprecherausgänge einer HiFi- Anlage klemmen würde und aufdreht.

    Ich weiß jetzt nicht, wie es bei transistoramps ausschaut, die sind ja idR. etwas stabiler wenn keine last am speakerausgang häng, aber ein Röhrenamp würde euch bei so einer Aktion kaputt gehen... aber wenn ihr genügend Geld für neues Equipment habt... bitteschön, von daher würde ich nicht so einfach sagen, dass Joachim1603 "schwachsinn" erzählt hat.
     
  11. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 03.08.06   #11
    Sowas sagt man nicht...
     
  12. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 03.08.06   #12
    Sicher ist das nicht die Beste Lösung, das weiss ich selber !
    Aber der Herr Joachim kam irgendwie so überheblich & unfreundlich daher. Sowas ärgert mich.

    Ich verwende auch nur Boxenkabel zwischen Amp und Box, hatte allerdings, als Notlösung auch schon Instrumentenkabel benutzt und keine wirklichen Probleme festgestellt. Allerdings spiele ich auch einen Hybrid.
    Was den technischen Faktor betrifft, war ich leider nicht im Bilde. Ich habe nur meine Erfahrung geschildert. Aber jetzt bin ich ja im Bilde !

    Ausserdem hat Joachim1603 nur gesagt, dass billige Kabel schrott sind und man Gitarrenkabel nur für Gitarre bzw. Boxenkabel nur für Boxen nimmt. Aber eine Begründung kam dafür nicht !

    Da hat Olli 333 Ihm einiges Voraus : Nämlich eine kompetente Erklärung der Fakten bezüglich Boxen- und Gitarrenkabeln.

    THX ...man lernt nie aus !
     
  13. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 03.08.06   #13
    Hallo? Das hier ist keine Diskussion"kann ich ein Gitarrenkabel zwischen Amp und Box klemmen", sondern " Warum ist mein Amp zu leise?" Also bitte!

    @repeater. Meinst du mit lautstärke Lautstärke oder dass du zwar laut warst, dich aber nicht gegen anderen Gitarristen und Schlagzeuger durchsetzten konntest?
     
  14. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 03.08.06   #14
    Totaler Dünnpfiff...

    Klar, ich benutze auch immer Boxenkabel, aber ein Bekannter von mir hat drei Jahre lang ein 100 Watt Halfstack mit Gitarrenkabel betrieben, weil er noch nie was von Boxenkabeln gehört hatte... Und nein, nicht nur zu Hause, sondern auch auf Gigs etc., also ziemlich aufgerissen. Es ist nie etwas passiert.

    ACHTUNG: Das ist jetzt keine Garantie dafür, dass da nix passieren kann! Ich will nur deutlich machen, dass auch Gitarrenkabel eine Menge mehr abkönnen, als uns einige Herrschaften hier weismachen wollen. Und der Lautstärkeunterschied aufgrund des Widerstandes ist zu vernachlässigen...

    Wers nicht glaubt kann ja mal seine Box aufschrauben und gucken, was da zum Teil von der Buchse zum Speaker für Klingeldrähte verbaut sind... Klar, nicht bei allen Modellen, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass z.B. die Drähte bei den alten Marshall 1960 Lead (300 Watt) ehrlich ein Witz sind...

    Also, lasst euch nicht vogelig machen, benutzt aber nach Möglichkeit immer entsprechende Boxenkabel, dann seid Ihr auf der sicheren Seite :)
     
  15. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 03.08.06   #15
    Ist die Gitarre voll aufgedreht? Nicht lachen, so was soll schon vorgekommen sein.
    Hast du dein Topteil mal mit seiner Box ausprobiert? Vielleicht ist ja was an der Box kaputt, zum Beipiel dass nur 2 Speaker spielen und die dann eine höhere Impedanz haben, was zu einer geringeren Leistungsabgabe des Tops führt.
     
  16. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 03.08.06   #16
    wollt ich grad auch sagen, einfach mal ALLE möglichkeiten im proberaum durchprobieren, bis man zu einem schluss kommen kann, zB "aha, es muss an der box A liegen, denn mein top funktioniert an box B und nicht an A, genauso bei dem top meines freundes." das kann natürlich wegen der umsteckerei nen bisschen nerven, aber dann könnt ihr wenigstens eingrenzen.

    und freunde von mir spielen auch mit instrumentenkabel als top/box-verbindung auf gigs, ist nie was passiert ;) (gut ihc benutz trotzdem speakerkabel)

    edit: wiederum einer meiner freunde hat dieses top und es kann (natürlich) sehr laut sein!
     
  17. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 03.08.06   #17
    Zum Eingrenzen fällt mir gerade ein:

    Neulich stand die Vermutung im Raum, an einem unserer Amps würde etwas nicht stimmen (hat nicht ordentlich gezerrt, und das gibt´s bei unseren Amps eigentlich nicht:D). Hat sich als defekter Tonabnehmer an der Gitarre herausgestellt (zum Glück, spart Versandkosten). Also tauscht vielleicht mal eure Klampfen!
     
  18. Frozen Flesh

    Frozen Flesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Schwäbisch Gmünd
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.06   #18
    Es gibt nicht umsonst spezielle Kabel für die Lautsprecher, weil Durchmesser und Abschirmung total anders sind. Ihr solltet nur wissen, das ein normales Gitarrenkabel, welches für Boxen verwendet wird irgendwann den Geist aufgibt. Das führt unweigerlich zur Zerstörung eures Röhrenamps. Ist nur eine Frage der Zeit, und ich würde dieses Risiko niemals eingehen!
    Klar, das kann ne Weile gut gehen, aber die 20 Euro für ´n gutes Boxenkabel wird ja wohl jeder aufbringen können, außerdem macht es den Sound WIRKLICH besser ein gutes Boxenkabel zu haben, probiert´s aus!
     
  19. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 05.08.06   #19
    @ LPGoldTop

    ...wenn´s unfreundlich rüber kam, dann tut mir das leid. War nicht so gemeint. Habe aber schon oft erlebt, das Leute viel Geld in teures Equipment stecken und dann an den Kabeln sparen. Kann das wirklich nicht verstehen. :) ..,. und sich am Ende wundern, wenn´s brumm, knistert, rausch oder im schlimmsten Fall das Zeug verreckt.

    So Long
     
  20. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 05.08.06   #20
    die 20 € haben wohl alle schon für einen Warp Factor ausgegeben :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping