Amp vergleich (Behringer AC-112 vgl. Peavey Bandit 112)

von franky_fish2002, 07.01.04.

  1. franky_fish2002

    franky_fish2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #1
    hi,
    Ich habe vor mir einen neuen Amp anzuschaffen. Ich schwanke noch zwischen den beiden.
    Welcher amp ist besser:
    der:
    Behringer Vintager AC-112
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Behringer_Vintager_AC112.htm
    oder der:
    Peavey Bandit Transtube 112 S;
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Bandit_Transtube_112_S.htm

    Der Peavey ist zwar "nur" Transtube aber ca. 90 € Teurer als der Behringer.
    Ist der Behringer wirklich Röhre? Ich dachte immer die wären teurer.
    Welcher klingt besser? Ist der Peavey trotz ca 40 Watt mehr, besser im klang oder macht das nicht viel aus? Ist Behringer ne gute Marke?
    Wie anfällig sind Röhrenamp genau?
    Ich hab im Musik-service gesehen dass diese art von amps (Hybrid Verstärker) gut für Rock/ Metall; was ich halt auch spiele, deshalb ist der mir aufgefallen.

    Sorry das ich hier Tausend fragen stelle aber ich will mir die Finanzierung gut überlegen da ich schüler bin und nicht so viel geld hab

    thx

    phil
     
  2. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #2
    Hi,
    haette ich die Wahl wuerde ich auf jeden Fall den Peavy nehem.Ich habe mit Behringer bis jetzt keine guten Erfahrungen gemacht.
    Was den Behringer betrifft. Es ist kein Roehrenverstaerker. Die Roehre die er drinne hat ist fuer die Vorstufe in Amp, die Endstufe besteht weiterhin aus Transitoren. Alle Behringer Amps die ich bis jetzt hoeren bekommen haben, waren alle sehr lasch auf der Brust und zwischen Verzerrt und Clean hat man sogut wie keinen Unterschied gehoert. Und du hast recht, das Roehren viel teurer sind. da bekommt man nichts fuer 270Euro.
    Der den Peavy habe ich schon mal getestet als ich vor einem Ampkauf stand und war eigentlich positiv ueberrascht, habe mich dann aber doch fuer nen anderen Endschieden, nichts destotrotz kling er Peavy schoen voll und auch sauber. Ich denke mir auch dass er halbweg in einer Band mithalen kann, wenn du das spaeter auch machen willst.
    Um eine Roehre in der Vorstufe muss man sich eigentlich keine Sorgen machen, ich kenne keine der es jemals geschafft hat ne eine Vorstufenroehre bei "normaler" Benutzung kaputt zu machen, was bei echten Roehren ja schonmal passieren kann.
    Ansonsten sind Hyridverstaerker ne gute Wahl, aber halt bitte nicht von Behringer, ausserdem klingen reine Transistoramps heutzutage auch schon ganz amtlich.
    Der beste Ratschlag den man geben kann, ist in den Laden zu gehen und zu testen. Man kann nicht blind im Internet einfach was bestellen ohne es vorher selbst getestet zu haben.
    Und merke dir eins, bei solchen sachen, kauft man immer doppelt wenn man billig kauft. Also schaff dir nen Amp mit dem du zufrieden bist und nicht, weil er 80Euro weniger kostet.

    Gruss Christoph
     
  3. franky_fish2002

    franky_fish2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #3
    danke für dein statement
    werde mir dann wahrscheinlich den Peavey Bandit Transtube 112 S oder den Peavey Studio PRO kaufen.
    Aber du hast recht zuerst antesten!
     
  4. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 07.01.04   #4
    gib mal bandit in die suche ein, dann fidnest du mindestens 5threads wo ich den empfehle...
     
  5. zytozid

    zytozid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 07.01.04   #5
    hehee.. also ich hab ihn auch und kann ihn ebenfalls nur empfehlen!
    für das geld ein sehr sehr geiles gerät ;)
     
  6. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 07.01.04   #6
    lol, außerdem bauen behringer im combo-verstärkerbereich ganz schöne scheiße !!! die dinger ham meist ne schlechte verarbietung ums ma nett auszudrücken!! außerdem hab ich den bandit selba !!! ;) ;) ;) der iss einfach geil !!
     
Die Seite wird geladen...

mapping