ampeg 410 HE hochtonhorn ist kaput?

von Doc Hardy, 02.07.08.

  1. Doc Hardy

    Doc Hardy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #1
    Hallo, hoffe ihr könnt mir helfen... irgendwas stimmt mit meinem hochtonhorn nicht. wenn ich mit der bass rangehe, gibt es eine rückkopplung in extrem hoher tonlage. jedoch kommt kein sound raus, bzw es ist nicht wirklich eine präsenz zu erkennen... was kann ich tun?
     
  2. GeorgeBush

    GeorgeBush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    538
    Erstellt: 03.07.08   #2
    etwas mehr info ist schon nötig:

    wie kommst du darauf, dass es am hochtöner liegt? rundum sind 4 10 zoll speaker, da die geräuschquelle zu isolieren ist nicht unbedingt ganz einfach.
     
  3. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.908
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.162
    Kekse:
    38.787
    Erstellt: 03.07.08   #3
    Dreh mal Höhen rein, wenn es rauscht geht Dein Ampeg Hochtöner wohl. ;)
     
  4. Doc Hardy

    Doc Hardy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.08   #4
    folgendes... also es gibt nichts was ich nicht schon probiert hab.... das horn ist schon zu hören(wenn es geht). Wenn man das teil voll aufdreht - spielt - hört, und dann beim spielen jemand das horn abdreht und es ist kein unterschied zu hören... dann geht das ding nicht, oder!? allerdings gibt es, wenn das horn vol aufgedreht ist und man geht mit der ba-gi ran, ne rückkopplung (dementsprechend unangenehm hoch!
     
  5. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 08.07.08   #5
    Also entweder es geht oder es geht nicht :p (Oder ein Wackelkontakt). Aber wenn Du sagst, dass es (und es sicher das Horn ist) rückkoppelt, dann geht es.
    Ich würde eher darauf tippen, dass deine Saiten alt und abgenutzt sind und deshalb kaum noch Höhen produzieren. Wenn das Fall ist, einfach wechseln und dann schau nochmal.
     
  6. Doc Hardy

    Doc Hardy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #6
    SAITN? na du bist ja n ganz schlauer! WOW! Hab das Problem gefunden.... defekter cap und der frequenzweiche! aber danke für die antworten!



    ...tststs... SAITEN....:screwy::rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
  7. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 10.07.08   #7
    So so, wenn du so viel schlauer bist, warum fragst du dann hier überhaupt nach? Das hätte dir doch eigentlich gleich in den Sinn kommen müssen oder? Ich mein, so ein Experte wie du auf dem Thema zu sein scheinst, ...
    Ob du's glaubst oder nicht, es gibt 100 Leute die denken ihr Bass sei kaputt, weil nur weil sie nicht wissen, dass in ihrem Aktivbass die Batterie leer ist. Es gibt viele Leute, die sich über einen urplötztlichen scheißsound beschweren und die Saiten schon 5 Monate nicht gewechselt haben. Und anhand der Form deines Eröffnungspostings wirktest du nicht so, als seist du keiner dieser Leute.
     
Die Seite wird geladen...

mapping