ampeg SVT III pro

von damasta, 29.10.04.

  1. damasta

    damasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Feldkirchen-Westerham
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.10.04   #1
    hallo zusammen!

    zur zeit spiel ich ja über nen peavey nitrobass und ne peavey 410 tvx auf 4 ohm. da ich langsam zum glück etwas geld übrig hab, hab ich mich dazu entschlossen das peavey top zu verkaufen um mir nen ampeg SVT III pro zuzulegen. der nitrobass ist ja an sich nicht schlecht, nur im proberaum hab ich arge probleme gegen meinen drummer anzukommen. zudem kommt das ding sehr oft in den clipping bereich, weshalb ich nicht drum herum gekommen bin mir damals noch nen zusätzlichen limiter dranzuhauen.
    das problem soll jetzt endgültig geschichte sein und nach langem antesten im laden bin ich jetz zu dem entschluss gekommen mir wiegesagt das ampeg top zu kaufen. der verkäufer hat mir immer wieder gutes über das gerät erzählt und beim antesten klang er doch verdammt gut für den preis.
    ich wollte nun abe doch nochmal von euch ein paar erfahrungsberichte haben, nicht damit ich irgendwann die ca. 1100 euro in den sand setze. wie verhält sich das top bei vollast? wie klingt der line out? gibts irgendwelche macken, die man später erst merkt?

    danke schonmal! :)
    damasta
     
  2. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 29.10.04   #2
    Ich spiele jetzt sein einigen Monaten über das SVT III Pro Top. Ich kanns nur weiterempfehlen, das Ding hat ordentlich Power und bläst deinen Drummer sicher weg. Den Line Out konnte ich jetzt beim letzten Gig testen und muss sagen das auch der richtig geil klingt.

    Auf jedenfall kaufen! :D
     
  3. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 29.10.04   #3
    Ich spiele über den SVT3-Pro schon viele Jahre und kann ihn auch nur empfehlen. Habe ihn ziemlich lange im Stack mit einer 4x10er und einer 1x18er Box betrieben, seit kurzem nehm ich nur noch eine Box, die Peavey TVX410.
    Ausserdem gehts immer über die DI-Out in die PA.
    Der Gute hat schon über 300 Gigs hinter sich und lebt immer noch - fast wie der Holzmichl :D

    Das einzige "Problemchen" kriegt man, wenn irgendein Depp ein Handy daneben legt, dann kann man den Trägerton wunderbar in den Boxen hören...aber das passiert bei fast allen Amps... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping