ampeg v4 laut genug ?

von partisan, 16.05.04.

  1. partisan

    partisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 16.05.04   #1
    moin leute!
    ich stehe leider sehr auf röhrensound, auch gern wenns zerrt. und da ich mir keinen svt2 oder cl leisten kann, bin ich auf den v4 gekommen. 100 watt röhre. hmmm nun stellt sich die frage, ob das teil laut genug ist. als box hab ich eine swr goliath 3 mit 8 ohm. kann ich eine 8 ohm box überhaupt an das teil anschließen ? lese immer nur von 4 und 2 ohm anschlüssen...
    hat vielleicht jemand erfahrung damit ? ich mache hardcore bis metal und ampeg sound hat schon was... hauptproblem ist halt dass ich nich weiß ob das teil laut iss... nen svt cl konnte ich aufm open air nich ma viertel aufdrehen ohne alles zuzuballern!
    also lasst euch aus!
    ersma! jan
    PS: hab mal über nen 100 watt marshall röhrer gespielt und der war ziemlich laut.
     
  2. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 16.05.04   #2
    Hi,
    Also ich bin leider noch nicht in den Genuss von Röhrensound am Bass gekommen, aber die 100 Watt Rms des Ampeg dürften sicherlich 200-300 Transistorwatt entsprechen (wenn nicht noch mehr)!
    Laut Ampeg-Website gibt er die 100 Watt an 8 und 4 Ohm ab.
    Allerdings wunder ich mich gerade, das 4*6L6 in der Endstufe sitzen. Waren das nicht sonst immer 6550er ?
    Wie auch immer, viel Spass beim Testen!

    Grüsse, LeBass
     
  3. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 16.05.04   #3
    hab nur leider keine ahnung wo ich den ma testen soll :/
     
  4. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 16.05.04   #4
    sonst noch einer vorschläge ?

    würde mich freuen!!!
     
  5. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #5
    Wenn der Röhrenamp für 4 oder 2 Ohm ausgelegt ist dann darfst Du den AUF GAR KEINEN FALL an 8 Ohm laufen lassen! Es ist bei Röhrenamps genau anders herum als bei Transistor-Amps. Der grösst-mögliche Widerstand DARF NICHT überschritten werden!

    Als Alternative solltest Du auch mal den SansAmp testen. Sauberer Röhrensound ohne Röhre....
     
  6. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 17.05.04   #6
    hehe den bddi nenne ich bereits mein eigen :) nur setz ich mich mit dem teil nich durch :/ hat halt keinen mittenregler

    e saite total laut ( c# gestimmt ) anderen saiten fast nich zu hören!
     
  7. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 17.05.04   #7
    Sorry Spezi, da muss ich Dir widersprechen. Grundsätzlich hast Du recht mit Deiner Aussage. Die Lautsprecher haben allerdings einen frequenzabhängigen Widerstand, induktiv eben. Die Angabe der Ohmzahl ist das Minimum, welches tatsächlich sogar noch 10% unter der Angabe liegt. Bei Resonanzfrequenz liegt der Widerstand ohne weiteres schon mal um das 10fache über der Nennimpedanz. Damit kommen die Verstärker zurecht. Da machen ein paar Ohm mehr nichts aus.

    Einen Röhrenamp sollte man nicht gänzlich ohne angeschlossene Box betreiben.

    Gruß Uwe
     
  8. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 17.05.04   #8
    nu hört auf zu streiten ;)
     
  9. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 17.05.04   #9
    diskussion ≠ streit!
     
  10. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 17.05.04   #10
    so noch einer ahnung hier ? ist wichtig!
     
  11. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 17.05.04   #11
    Also in die Technikdiskussion misch ich mich mal wegen keine Ahnung nicht ein, aber die Daten mit dem 4 und 8 Ohm hab ich von der Ampegpage.

    Eigentlich müsste ein grösserer Laden diesen Amp schon mal dahaben. Wenn nicht kannst du ja das SVT-Classic testen und dir 200 Watt wegdenken, da die Vorstufe die gleiche ist.
    Wenn die 100 Watt doch zu leise sind ist vielleicht der Fender Bassman 300 die Alternative für dich. Der hat noch ein paar Spielereien mehr drin und kostet etwa 1800€ (300 Watt).

    Hoffe etwas geholfen zu haben, LeBass
     
  12. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.05.04   #12
  13. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.05.04   #13
  14. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 18.05.04   #14
    die transenteile ham zu wenig power

    ich fahr 1200 watt paendstufe in meine 4x10! und hab die halb aufgedreht!
     
  15. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #15
    Dann hat der V4HB von Ampeg aber sicherlich auch zu wenig Watt, für deine Band, oder wo du spielst. Ich habe ihn gespielt, über ne Ampeg SVT 410 HLF beim Guitar Center in Köln und hatte ihn 3/4 aufgedreht weil ein blöder Gitarrist nen beschissenen Engl testen wollte. Der Ampeg war alles andere als laut, fand ich. So viel machen die Röhrenwatt da auch nicht aus. Kauf dir lieber gleich nen SVT 2 oder, da du ja eh schon ne PA Endstufe hast, einen Sansamp Bassdriver als Preamp!
     
  16. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 18.05.04   #16
    Pass auf was du sagst eisiger Peter, sonst dreh ich den Engl beim nächsten mal dann doch zur Hälfte auf :D !
    Ne, aber stimmt schon, der Ampeg war wirklich ziemlich leise und hatte ziemlich wenig Power...
     
  17. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #17
    Dat warst nicht du.. da war noch son Honk.. du warst da mit dem 5150 zu Gange!
     
  18. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 18.05.04   #18
    Error, ich denk dann machste irgendwas falsch!
    Vielleicht hat deine 4x10 nen ungenügenden Wirkungsgrad? Welche Box spielst du? Oder Eigenbau?
    Naja, ich würde jedenfalls mit einen Warwick Pro Tube IV vollkommen glücklich sein.

    Wenn du eh schon ne Endstufe hast, nehme mal an diese T.Amp Dinger, dann kauf dir doch nen Ampeg Röhrenvorstufe:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Ampeg_SVTPro_Preamp.htm
    Noch nen Kompressor davor und schon haste sicherlich ne fette Anlage mit ausreichend Sounds und Power.
     
  19. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 18.05.04   #19
    hm ich hab nen bassdriver ;)

    box ist ne swr goliath 3 8 ohm :)
     
  20. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #20
    Würdest Du darauf Garantie geben? :) :) :)

    Diese Angaben sind von AMPEG selber und ich bin mir ziemlich sicher daß ein höherer Widerstand den Verschleiss der Röhren drastisch erhöht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping