Amps für die Band

von Deamon, 24.05.04.

  1. Deamon

    Deamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.05.04   #1
    Hi zusammen
    Ich und 2 Freunde haben zusammen eine Band.Wir spielen jetzt ca. ein halbes Jahr und bis jetzt jeder nur mit einem kleinen Übungs-Amp.Im Juli,wenn jeder genug Geld zusammengescharrt hat,wollen wir uns was neues zulegen.
    Meine Frage ist Folgende:
    Soll sich jeder seperat einen Amp mit mehr Leistung zulegen,also ich an Gitarre und mein Freund einen Bass-Amp,oder sollen wir 2 Boxen Endstufen und ein Mischpult kaufen und alles über die beiden Boxen laufen lassen?(Weiss gar nicht ob das so geht.Bitte klärt mich auf. :confused: )
    Wieviel müssten wir in meine 2. Variante investieren um was Ordentliches zu haben und was wäre besser momentan und für die Zukunft?
    Achja,höchstwahrscheinlich bekommen wir die nächsten Tage auch noch einen Sänger,wie soll dieser mit eingebunden werden?

    Hoffe auf eure Hilfe

    THX
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 24.05.04   #2
    2.variante ist ne gute alternative (sog. PA, gibts auch n unterforum hier im board ^_^) allerdings sollte dann der gitarrist/die gitarristen einen preamp mit amp modeler (behringer v-amp, yamaha dg-stomp, line6 pod um einige zu nennen) davorschalten sonst klingts echt scheiße. bass kann einfach per DI-Box (kostet nur n paar mark :D) direkt ans mischpult. gesang kann ohne alles einfach an den mixer drangestöpselt werden. ich denke mal für ca. 1000-1500€ kann man sich schon ne ganz brauchbare pa-anlage mit zwei tops (kenne mich mit boxen nicht aus ;)), n mixer (yamaha mg-serie ist sehr zu empfehlen) und ner endstufe (t.amp von thomann soll gut sein, günstig ists ja auch ^_^) zusammen stellen.

    natürlich ist es auch ne möglichkeit dass sich jeder einzelne n gescheiten amp kauft ;)
     
  3. Deamon

    Deamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.05.04   #3
    Was meinst du mit PreAmp für den Gitarristen?
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 24.05.04   #4
    Wenn ich ihn richtig verstanden habe meint er einen Vorverstärker, wie er z.B. in
    Effektgeräten, was er euch ja mit dem VAM empfiehlt, eingebaut ist, zu verwenden.

    Ist auch logisch. Das Gitarrensignal sollte schon leicht Verstärkt in die PA gehn.
     
  5. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #5
    Wie wollt ihr das denn machen wenn ihr euch zusammen eine PA kauft und sich eure Band irgendwann trennt?
    Das gibt doch nur streit...
    Weil ihr ja noch nicht lange zusammen spielt wäre es doch besser, wenn sich jeder seinen eigenes Equipment zulegt.
     
  6. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 24.05.04   #6
    Amen.
    Ist das eure erste Band? Wenn ja: nach meine persönlichen Erfahrung und der Erfahrung meiner Freunde und Kollegen geht die erste Band so und so zu 95% in die Hose - und wenn nicht, dann werden Musiker ausgetauscht. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ihr in spätestens 2-3 Jahren vor genau diesem Problem steht.
     
  7. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 24.05.04   #7
    Ist auch exakt meine Meinung.
    Außerdem bleibt ihr mit eigenem Equipment flexibel, wenn ihr mal woanders mitjammen wollt oder in mehreren verschiedenen Bands spielt.
     
  8. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 24.05.04   #8
  9. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 24.05.04   #9
    ich muss den andern sustimmen kauft euch euer eigenes equipment
    was spielt ihr denn?
     
  10. Deamon

    Deamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.05.04   #10
    Momentan noch so Zeugs wie Niravana und eben leichtere Schen.
    Wir wollen aber auf Metal hinaus.
    Wenn ihr alle meint,jeder soll sich sein Equipment einzeln kaufen,was könntet ihr denn empfehlen.
    Wieviel Watt sollte der Amp haben,Vollröhre oder nicht?
     
  11. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 24.05.04   #11
    Vollröhre ist zwar schön aber teuer. Schaut euch mal z.B. so ne Peavey Bandit Git.-Combo an - oder wenn's auch etwas teurer sein darf so nen Modelling Amp von Line 6......................
     
  12. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 24.05.04   #12
  13. Deamon

    Deamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.05.04   #13
    Wir spielen ja nur momentan Nirvana.Letztendlich wollen wir Metal spielen.
    Was für eine Unterkategorie wird sich dann noch entwickeln.
     
  14. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 24.05.04   #14
    also wenn ihr (evtl. weit) über 1000€ pro amp ausgeben wollt, dann solltet ihr euch natürlich vollröhre holen, aber da das wahrscheinlich nicht der fall ist, holt euch lieber brauchbare transistoramps.
    wenn ihr metal machen wollt, dann kauft euch KEINE hybrid-amps (vorstufe=röhre, endstufe=transistor), denn bei metal ist die dynamik in der endstufe viel wichtiger als in der vorstufe und damit habt ihr ein schlechtes preis/leistungs-verhältnis, wenn ihr diesen "schlau klingenden" kompromiss eingeht. dann lieber nur transistor und das geld für die röhrenvorstufe sparen (, die euch ja eh nicht so viel nützt).
    deshalb empfehl ich euch eher nen gescheiten modelling-amp.
     
  15. Picking_steve

    Picking_steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #15
    Hey,
    tja vor dem selben Problem wie ihr standen wir auch vor einem Jahr.
    Ich denke jeder von euch sollte sich seinen eingenen Übungsverstärker
    zulegen, in dem er seine eigenen Effekte zusammenbasteln kann.
    Nur was mache ich mit dem Sänger?
    Wir haben uns einen billigen Powermixer (z.B von Behringer ) mit 10 Kanälen
    und ein paar gebrauchte Lautsprecher gekauft. Da kann sich jeder einstöpseln. Und mit einer Leistung von 2x300W Musik kann man schon jede Menge Sound produzieren und habt noch jede Menge Reserve.
    Das würde ich dir auch empfehlen.
    Gruß Steve :)
     
  16. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #16
    wir habens ein bisschen anders, die beiden Gitarren gehen, eine per vamp die andere ohne verzerrung ins mischpult und der gesang und das keyboard auch, die beiden schlagzeuge und der bass werden nicht abgenommen, der bassist hat einen eigenen amp und wird den auch behalten, klingt nicht gut per pa, vorallem wenn man nur 12" lautsprecher hat.
    Von der anlage kann ich die yamaha mg-mischpulte auch empfehlen, boxen haben wir peavey pro-12 und als endstufe nen collins mp 1200, ist billig und für den bandraum wenn man nicht die allerbeste qualität braucht, die boxen geben nie ganz ruhe:), ist ist dies ein guter einstieg, wenn man mehr watt will kann man immer noch mit den boxen aufrüsten die endstufe geht bis 400W bei 8Ohm, die boxen nur bis 200W. und jedes mitglied hat ein Stück gekauft und wenn nun jemand die band verlässt oder wir uns auflösen können wir sagen dies gehört dem und dies mir, dass nehm ich mit.
     
  17. Deamon

    Deamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.05.04   #17
    Und wieviel habt ihr für den ganzen Spass bezahlt?
     
  18. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.05.04   #18
    Dumme Frage sehr wahrscheinlich:
    Aber wozu braucht man 2 Schlagzeuge???
     
  19. AndyS

    AndyS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.05.04   #19
    Ich sage auch kauft euch lieber einzelne Amps und eine billige PA für den Raum, über die dann Gesang und Bass (mit DI) geht. Wenn ihr in Zukunft, aber immer härter werden wollt solltet ihr sehr gut überlegen was für amps ihr kaufen wollt. Der Bandit 112 von Peavy ist ein echt guter Combo (naja für den Preis) und gut geeignet für die härtere Gangart. Fangt doch auch an regelmäßig die Gitarre&Bass zu lesen, da steht vieles auch für Anfänger drin.
    Sehr gutes Magazin!
     
  20. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.05.04   #20
    Hab mir demletzt nen Spider II 210 angeschafft...
    Des Teil klingt einfach nur geil....wenn man so auf Zimmerlautstärke spielt denkt man...schöner Amp....aber dann in der Band....einfach nur geil....saugutes Durchsetzungsvermögen...
    Das einzige was mich an dem Amp stört is dass des FBV Shortboard genausoviel kostet wie der amp selbst :mad:
     
Die Seite wird geladen...

mapping