An die alten Hasen: Fender Rhodes

von Becksflash, 06.04.06.

  1. Becksflash

    Becksflash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    15.08.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #1
    Hallo,

    ich habe da einige Fragen an die alten Hasen, die wahrscheinlich schon länger Kontakt mit den guten alten Fender Rhodes haben.
    Neu im Musikbusiness bin ich zwar nicht, jedoch ist die Anschaffung eines Fender Rhodes für mich Neuland.
    Da gepflegte und funktionstüchtige Instrumente rar sind wollte ich mir noch eines zulegen bevor sie alle auf der Bühne liegen bleiben :D
    Nur wie erkennt man ein solches Instrument? Dass die Rhodes alle Gebrauchsspuren mitsichführen und z.T. abgenutzt sind ist logisch....
    Nun die Frage, vielleicht hat jemand eines zum Verkauf?
    Wie sehe ich dass es noch in Schuss ist (Tines, Tolex,etc.?)?
    Wie kann man das Gerät stimmen?
    Bekommt man noch Ersatzteile außer bei Majorkey.com?

    Und vielleicht hat noch jemand fundierte Tipps für mich die mir helfen an ein gutes Instrument zu kommen.... wie wir alles wissen ist die welt ja voll mit Kabalen :)

    Ein Keyboard mit Rhodes-Sound kommt für mich niemals in Frage, dass nur nebenbei. Wenn dann, muss es schon ein Original sein ... :)

    Viele Grüße

    Fred
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 06.04.06   #2
  3. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 06.04.06   #3
    Der von lucjesuistonpere genannte Link ist schonmal sehr gut, da Herr Lübke (der Betreiber der Seite) sehr kompetent und hilfbereit ist. Dort findest Du auch "Richlinien" für den Kauf.

    Sonst gibts es noch diese Seit zu beachten:

    Für inFormationen rund um Rhodes, die Seite schlechthin:
    http://www.fenderrhodes.com/

    Ersatzteile:
    http://www.speakeasyvintagemusic.com/
    http://www.majorkey.com/cgi-bin/home?s=1144344789&u=-476599472
    http://www.caesound.com/

    Alle in USA zu hause und Majorkey ist eine Firma, die wenige Mitarbeiter in ihrer Freizeit betreiben. Zur Zeit machen Sie sogar "Urlaub" für längere Zeit.

    3 weitere Links:
    http://www.electric-piano-service.de/index.html
    http://www.ep-service.nl/
    http://www.ontherhodes.de/rhodes-keyboards/index.html

    @Quelle:

    Vorsicht bei Ebay, besser ist es sich selbst ein Bild von Instrument zu machen.
    Lokale Anzeigenblätter durchsuchen, etc.
    Ist leider ein schwieriges Unterfangen, da es sich um eine heißbegehrte Rarität handelt.

    Hoffe, ich konnte helfen.
    gruß
    Borntob4
     
  4. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 06.04.06   #4
    Ich rate dir auch UNBEDINGT das Teil vorher test zu spielen, die Checkliste von Jens durchzugehen, und mal ein bisschen nach der Geschichte von dem Teil zu fragen. Sonst kann es teuer und zeitaufwendig werden ! Wirds aber irgendwie trotzdem... egal, das Ding is Fett !
     
Die Seite wird geladen...

mapping