An unsere Gitarrenbauer vom MB – 0 Bund schnarrt

von OliverT, 02.08.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.803
    Kekse:
    13.494
    Erstellt: 02.08.20   #1
    Hi an unsere Gitarrenbauer vom MB,

    ab und an baue ich ein bisschen Gitarren um oder komplett neu und bin nun das erste mal auf folgende Situation gestoßen:

    1. Standard E – Stimmung
    - Leichtes schnarren der tiefen E Saite OHNE zu greifen
    - Beim Akkorde greifen auch über Verstärker ist es leicht zu hören
    - Bespielbarkeit= Geht so

    2. Eb – Stimmung
    - Extremes schnarren der tiefen E Saite OHNE zu greifen
    - Beim Akkorde greifen auch über Verstärker ist es extrem zu hören
    - Bespielbarkeit = schlecht

    3. D – Stimmung
    - Extremes schnarren der tiefen E Saite und A Saite OHNE zu greifen
    - Beim Akkorde greifen auch über Verstärker ist es extrem zu hören
    - Bespielbarkeit = Katastrophe

    a) Halsstab entspannen bringt keine Veränderung
    b) eine hohe Saitenlage von 3mm bringt keine Veränderung

    Ich habe ja so eine Vorstellung was das sein könnte, aber ihr "Handwerker" habt da vielleicht eine Lösung die ich nicht kenne
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    64.373
    Ort:
    Urbs intestinum
    Kekse:
    244.588
    Erstellt: 02.08.20   #2
    Sattelkerbe ;)

    Offensichtlich liegt/en die Saite/die Saiten nicht in der vollen Breite des Sattels fest auf.
     
  3. OliverT

    OliverT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.803
    Kekse:
    13.494
    Erstellt: 02.08.20   #3
    Danke, aber das ist es nicht, alles sauber :)
     
  4. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    5.628
    Kekse:
    160.071
    Erstellt: 02.08.20   #4
    Hi Oliver!

    - wie ist denn die Situation wenn du den ersten Bund greifst? genau gleich? oder ist da kein Schnarren zu hören?
    - wie verhalten sich die anderen Saiten?

    meine spontane Vermutung: Sattelkerbe etwas zu tief, oder zb der erster Bund zu hoch

    Lg
    chris
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. OliverT

    OliverT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.803
    Kekse:
    13.494
    Erstellt: 02.08.20   #5
    Danke

    Betrift Hauptsächlich Bund 0, 1 und 2 danach wirds weniger

    Das mit dem Sattel schätze ich auch.

    Glaube das der Sattel zu tief ist - Könnte die Ursache sein oder?
     
  6. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    5.027
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    25.066
    Erstellt: 02.08.20   #6
    Wenn es so ist scheint etwas mit der Abrichtung nicht zu stimmen...

    ...denn das würde nur den "Bund 0" betreffen, nicht aber die folgenden.
     
  7. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    655
    Kekse:
    2.005
    Erstellt: 03.08.20   #7
    Wenn´s Bund 1 und 2 mitbetrifft, würde ich auch eher von einer schlechten Bundierung ausgehen. Oder gabs am Griffbrett und/oder Hals Schwund, sodass sich was verzogen hat? Wäre auch eine Idee.
     
  8. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    2.101
    Ort:
    Norden
    Kekse:
    12.700
    Erstellt: 03.08.20   #8
    Um was für eine Gitarre (Typ) handelt es sich denn? Ich hatte unlängst so einen Kandidaten auf dem Tisch.. (7ener Typ).. da lag es an einem falschen Halswinkel... Der tiefste Punkt, der Halstasche, lag in Richtung des Bodys.. Ein Shim (Plättchen zum Ausgleichen) wäre ein Versuch (wenn es denn daran liegt).. Ich selber fräse in so einem Fall einfach die Halstasche bündig..

    Bei einem geleimten Hals ist das natürlich schon schwieriger.. Ansonsten würde ich auch nach dem Sattel schauen..
     
  9. OliverT

    OliverT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.803
    Kekse:
    13.494
    Erstellt: 03.08.20   #9
    Danke für eure Antworten :great:

    Baue nun einen anderen Hals ein um zu sehen was passiert ;)
     
  10. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    1.223
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Kekse:
    5.168
    Erstellt: 03.08.20   #10
    Bevor Du einen neuen Hals einbaut, könntest Du vielleicht erst mal mit einem Fretrocker die Bünde prüfen. Vielleicht stehen da einer oder mehrere zu hoch. Dann kannst Du auch noch den Sattel prüfen. Greife dazu am dritten Bund und miss den Abstand zwischen dem ersten Bund-Draht zur Saite. Da sollte ein Blatt Papier durchpassen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. dalmatino1715

    dalmatino1715 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    1.132
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    11.407
    Erstellt: 03.08.20   #11
    Vielleicht hinfällig, aber sind die Mechaniken alle festgezogen? Hatte mal ein ähnliches Schnarren, hatte aber nichts mit den Bünden zu tun...
     
  12. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    6.176
    Ort:
    Minden/Westf.
    Kekse:
    46.432
    Erstellt: 03.08.20   #12
    @: boisdelac.... Ich war so unverschämt und habe zu Deinem Vorschlag ein zufällig vorhandenes Bild angehängt. Und auch ich würde mit einem Fretrocker die Bundhöhe kontrollieren...


    IMG_2849.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping