Analyzer Shootout

von Laguna, 12.03.17.

  1. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    17.478
    Erstellt: 12.03.17   #1
    Hallo an die Freunde der digitalen Signalvermessung!:hat:

    Im AD/DA-Wandler-Thread entstand die Idee, einen Shootout verschiedener Analyzer zu machen. Analyzer gehören zu den optischen Hilfsmitteln eines Toningenieurs und professionelle Systeme kosten oftmals einen vierstelligen Betrag. Die Hauptaufgabe eines Analyzers ist es, das Frequenzspektrum einer Audioquelle abzubilden.


    Zum Test stehen einige Files, die hier herunter geladen werden können: Klick mich (gezipped 6.9MB, 4 wav files)
    • Sinus bei 1kHz@6dB peak (mono) (wav, 44.1kHz, 24Bit)
    • Sinus bei 1kHz@6dB peak (stereo, Phase der rechten Seite gedreht) (wav, 44.1kHz, 24Bit)
    • Rechteck bei 500Hz@6dB peak (mono) (wav, 44.1kHz, 24Bit)
    • Audiofile eines meiner Mixe (wav, 44.1kHz, 16Bit)
    Die periodischen Signale sind immer im Nulldurchgang geschnitten. Sie sollten also seamless loopbar sein.

    Da die schiere Flut an Analyzer-Plugins unüberschaubar ist, möchte ich an dieser Stelle auch einigen begeisterte Helfern danken: @.s , @LoboMix , @adrachin , @topo ! :great:
    Es ist aber natürlich jeder interessierte Leser herzlich eingeladen, selber seinen Analyzer mit ins Rennen zu schicken. Das ist denkbar einfach:
    Files runterladen, in die DAW ziehen, Analyzer starten und für jedes File einen Screenshot erstellen. Diese Screenshots können dann hier hochgeladen werden.

    Mit der freundlichen Unterstützung der Mods sollte es möglich sein, die Ergebnisse der verschidenen Analyzer hier verlinken zu können. Es wäre deshalb gut, wenn pro Analyzer ein Beitrag erstellt wird, auf den man dann per Link verweisen kann. In dem Beitrag werden dann alle Links gesammelt.


    TODO: Liste Anlegen.


    Ich freue mich auf eine spannenden Vergleich!

    So Far...
    Laguna

    [Anmerkung Banjo: die angehängten Dateien unten gehören zum nächsten Post, leider ging das nicht anders beim Entflechten der durch die Boardsoftware zusammengeführten Beiträge.]
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Laguna

    Laguna Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    17.478
    Erstellt: 12.03.17   #2
    Und hier möchte ich gleich mit dem ersten Analyzer beginnen:

    RME DigiCheck Totalyzer

    Sinus sinus.png

    Sinus Phaseflipped
    sinus_phaseflip.png

    Rect
    rect.png

    AudioFile
    00.png


    Ein Hinweis zur Benutzung: Für das AudioFile habe ich die Zeit auf "infinite" gestellt, d.h. es wird das gesamte Audiofile abgetastet.

    Sehr schön funktionieren die Tests mit dem Sinus Phaseflipped. Das Spektrum nutzt als Quelle L+R, weswegen die Anzeige hier leer bleibt (die Sinusschwingungen löschen sich in Summe gegenseitig aus). Im Korrelationsmeter sieht man das mit der roten -1 angezeigt.

    Interessant finde ich auch, dass der sinus (der ja eigentlich ein einziger peak sein sollte) um die Grundfrequenz von 1kHz herum ausgeschmiert ist.

    Das Rechtecksignal kann vom RME Totalyzer in den höheren Vielfachen der Grundfrequenz nicht mehr aufgelöst werden, da das Binning hier zu grob ist.

    So Far...
    Laguna
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    10.108
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    32.490
    Erstellt: 12.03.17   #3
    Das ist die Fensterfunktion, die der Analyzer benutzt.... Kannst du mal n Rechteckfenster benutzen? Irgendwo in den Optionen?

    Denn ich muss gestehen: SO finde ich es doch SEHR hart verschmiert...
     
  4. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    5.720
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    18.333
    Erstellt: 12.03.17   #4
    Die meisten nennenswerten Analyzer haben halt verschiedene Parameter, von Art der Fensterfunktion, Fenster-Überlappung, Block Size der FFT, Integrationszeit, und viele bieten auch einen Slope/Tilt, so dass zB rosa Rauschen als "gerade" angezeigt wird, weil das eher den Hörgewohnheiten entspricht.
    Auch eine Smoothing-Funktion gibt es bei vielen Analyzern.
    Da müsste man sich schon darauf einigen die selben Parameter zu verwenden, sonst vergleicht man Äpfel mit Birnen...

    Ich kann's morgen mal durch Voxengo SPAN durchschicken, den verwende ich recht gern.

    Prinzipiell könnt ich's auch durch den APx526 schicken der bei uns im Labor steht, aber da gibt's ja nochmal Zehnerpotenzen mehr Parameter, so dass ein vernünftiger Vergleich schwierig wird.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    2.587
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    483
    Kekse:
    9.536
    Erstellt: 12.03.17   #5
    Hallöchen!
    Jetzt - hoffentlich ohne Spielverderber zu sein - möchte ich doch mal kritsch fragen: Warum?
    Natürlich ist es super, wenn es ein Projekt gibt, an welchem mehrere User zusammen arbeiten usw. keine Frage.
    Aber ein Analyzer ist jetzt halt auch kein Wunderwerk. Gerade bei diesem Ding geht es um die technisch exakte Darstellung. Dabei ist die grundlegende Signalverarbeitung dahinter wirklich einfach.
    Allerdings wenn man diese Bilder ohne das nötige Fachwissen betrachtet kann ganz leicht sehr viel Fehlinterpretation entstehen.

    Wie eben z.B. bei dem RME Analyzer. Ja im Spectrum sieht man eindeutig "Ungenauigkeiten", aber wie sieht es mit dem Zeitverhalten aus? Das in ein Bild zu quetschen is schon aufwendiger.
    Dies kann aber auch seht interessant sein.
    Ich vermute mal, der RME-Analyzer ist auf Geschwindigkeit optimiert. Immerhin will man damit den Eingang oder Ausgang möglichst "zeitecht" betrachten. Da bleibt schon mal Frequenzauflösung auf der Strecke.

    Wenn der Thread einfach nur eine Sammlung an Bildern und Einschätzungen von Anlyzern sein soll: Super! Aber dann muss man auch die Einstellmöglichkeiten dazuschreiben. Bzw. sollte man ein 101 in Signalverarbeitung am Anfang schreiben/verlinken.

    LG
    Jakob
     
  6. Laguna

    Laguna Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    17.478
    Erstellt: 12.03.17   #6
    Hier noch das Bild der Totalyzer Einstellungen
    settings.png


    Haben wir hier einen Freiwilligen? ;)

    Meiner Meinung nach ist ein genaues matching der verschiedenen Analyzer, wie damals im EQ-Shootout, nicht möglich. Viele Programme geben dem User gar nicht die Möglichkeit, alle Einstellungen zu tweaken. Deshalb wird der Test aber nicht weniger wertvoll, da man so vielleicht Unterschiede zwischen den Programmen sieht. Wenn man die dann auch noch erklären kann, ist es ja umso besser. :)

    So Far...
    Laguna
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    8.275
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    688
    Kekse:
    25.198
    Erstellt: 12.03.17   #7
    Hofa IQ Analyser L/R:

    Sinus 1 kHz

    Hofa IQ mono_sinus_1kHz_6dB.wav.png

    500 Hz Rect
    Hofa IQ Ananlyser mono_rect_500Hz_6dB.png


    00 Song
    Hofa IQ Analyser00.png


    Topo :cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    4.753
    Ort:
    Bottmingen
    Zustimmungen:
    1.394
    Kekse:
    9.720
    Erstellt: 12.03.17   #8
    Was bedeuten die zwei Linien bei 00 Song?
     
  9. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    5.720
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    18.333
    Erstellt: 12.03.17   #9
    Naja aber im Endeffekt vergleichst du ja nicht verschiedene Plugins, sondern nur welche Ergebnisse eine FFT bei verschiedener Parametereinstellung liefert..
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    7.309
    Zustimmungen:
    3.127
    Kekse:
    14.492
    Erstellt: 12.03.17   #10
    Wahrscheinlich wie bei allen Frequency Analyzer Peak und Average.
     
  11. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    17.279
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.588
    Kekse:
    73.610
    Erstellt: 12.03.17   #11
    Das passiert mit jedem Fenster. Einzige Ausnahme: wenn die Sinusfrequenz genau auf eine der Analyse-Frequenzen trifft, also ein Vielfaches von Samplefrequenz geteilt durch Anzahl der Bänder der Fourier-Transformation.

    Mit dem Fenster kann man da etwas dagegensteuern, auf Kosten anderer Parameter, wie der Absenkung abseits der eigentlichen Frequenz. Es gibt verschiedene Fenstertypen, die verschiedene Kompromisse eingehen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fensterfunktion

    Banjo
    --- Beiträge zusammengefasst, 12.03.17 ---
    Ich tippe eher auf Links und Rechts.

    Sieht man auch in der frequenzabhängigen Balanceanzeige (nettes Feature übrigens), da wo die aus der Mitte geht, gehen auch die beiden Linien auseinander.

    Banjo
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    8.275
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    688
    Kekse:
    25.198
    Erstellt: 13.03.17   #12
    L & R
     
  13. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    4.753
    Ort:
    Bottmingen
    Zustimmungen:
    1.394
    Kekse:
    9.720
    Erstellt: 13.03.17   #13
    Flux Analyzer:

    mono sinus.png

    mono rechtecxk.png

    00.png
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.03.17 ---
    MAnalyzer:

    manalyzer.png

    manalyzer rechtreck.png

    manalyzer 00.png
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.004
    Zustimmungen:
    2.368
    Kekse:
    47.388
    Erstellt: 13.03.17   #14
    Voxengo Span
    Genauigkeit und Randfrequenzen angepasst, sonst hätte man nicht alles gesehen. Beim Song habe ich die Zeit auf Max (10000) gestellt, ist nicht infinte! Zu beachten ist der Standardwert für Slope - der ist nicht 0!
    Hier nochmal die anderen Einstellungen:

    Span Einstellungen.png

    Mono Sinus
    Voxengo Span Mono Sinus.png
    Mono Rect
    Voxengo Span Mono Rect.png
    Stereo Phase Flip
    Voxengo Span Stereo Sinus Phase Flip.png

    Song

    Voxengo Span 00 Song Stereo.png


    Ardour

    (ganze Files)

    Mono Sinus
    Ardour Mono Sinus.png

    Mono Rect
    Ardour Mono Rect.png

    Stereo Phase Flip
    Ardour Stereo Phase Flip.png

    Song
    Ardour Song.png
     
  15. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    17.279
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.588
    Kekse:
    73.610
    Erstellt: 13.03.17   #15
    Der Wertebereich der FFT-Anzeige bis -180dB ist vielleicht nicht so ganz praxisgerecht;)

    Banjo
     
  16. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.004
    Zustimmungen:
    2.368
    Kekse:
    47.388
    Erstellt: 13.03.17   #16
    Jaa, aber weil ich es kann. ;)
     
  17. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    8.275
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    688
    Kekse:
    25.198
    Erstellt: 13.03.17   #17
    Habt ihr bei den Sinus Kurven einen Knackser mit drinnen (fade in/Fade out)?
     
  18. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    17.279
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.588
    Kekse:
    73.610
    Erstellt: 13.03.17   #18
    Du siehst Dir wahrscheinlich gerne Quantisierungsfehler im Spektrum an:) So wie im Sinusbeispiel.

    Eine 24bit-Wavedatei geht bis -144dB runter, 16bit bis -96dB.

    Banjo
     
  19. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    5.720
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    18.333
    Erstellt: 13.03.17   #19
    Wollt ich grad sagen - das geht alles schon im Wandlerrauschen unter, noch bevor die theoretische untere Grenze erreicht wird.

    Gleichzeitig drückt man immer größere Wertebereiche in die endlich große Bildschirmfläche - der tatsächlich interessante Verlauf wird also immer mehr begradigt, und alles was der Analyzer an Information liefern kann, kann nicht mehr abgelesen werden.

    So als ob man die korrekte Verlegung von Dachziegeln eines Einfamilienhauses beurteilen wollte, dabei aber ein Satellitenfoto von ganz Wien anschaut, und das auf einem 15" Bildschirm :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.08.17
    Beiträge:
    4.753
    Ort:
    Bottmingen
    Zustimmungen:
    1.394
    Kekse:
    9.720
    Erstellt: 13.03.17   #20
    Das Voxengo Span sieht aus wie die Einstellung Auto-Range bei Flux. Das zeigt dann auch Werte in den tiefsten Tiefen des Spektrums. Ich finde das kann leicht zu Irritationen führen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping