Ein professionelles Studio bauen ? Warum eigentlich nicht - Los gehts !

gitarrenaxl
gitarrenaxl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.24
Registriert
06.03.09
Beiträge
3.367
Kekse
89.241
Ort
Kufstein
Wie kam es dazu ? Warum baut man ein professionelles Tonstudio ?
Ich nehme euch mit auf diese ganz spezielle Reise und hoffe Ihr habt Spaß beim lesen :)

Vorgeschichte:

Ich kam vor ca. 30 Jahren zur Musik und spiele seit dem Gitarre. Die Musik war immer meine Leidenschaft, das Recording seit ca. 10 Jahren.
Natürlich habe ich auch wie jeder andere mit kleinen Gehversuchen im Recording angefangen, und war zudem immer fasziniert Musik auf „Tonband“ zu bannen. Ein Homerecording „Studio“ musste zu Hause eingerichtet werden. Ich war mit meiner Homerecording Lösung mehr als zufrieden. Ich nutzte UAD in der Wandlung, AXE FX für Gitarre / Bass Recording, Drums zum größten Teil mit Superior Drummer 3 usw… Auch der Platz war limitiert und es wurde immer enger.

Aber wie das so ist, einige hier werden mir beipflichten, man möchte auch mal richtige Drums aufnehmen, den Amp in der Endstufe in die Sättigung bringen, den Sänger richtig schreien lassen und auch mal Bläser Quartett aufnehmen. Zu Hause geht das natürlich nicht, zumindest war dies bei mir so. Der Kleine ist gerade 4 geworden, meine Frau ist verständnisvoll aber nicht taub und Nachbarn sind ja auch noch da.

Ich hatte mir nicht zu viele Gedanken darüber gemacht, aber wie es der Zufall so will traf ich bei einem Gig wieder einen guten Freund, den ich schon sehr lange kenne. Er war als FHO engagiert und mischte uns. Er betreibt seit Jahren ein Tonstudio (semiprofessionell) in dem wir auch schon über die Jahre hindurch mehrmals aufgenommen hatten. Das Eine führte zum Anderen und ich schlug vor, dass ich meinen Krempel zu Ihm ins Studio schaffe, meiner Frau zu Hause nicht mehr auf die Nerven gehe und wir dadurch Beide profitieren könnten. Ich kann seinen Aufnahmeraum nutzen und er kann (zu dieser Zeit schon einigermaßen ) gut bestückten Outboard Fuhrpark verwenden. Er stimmte zu und sagte nur: "Klasse - das machen wir" :)

Was danach noch alles kommen sollte war nicht abzusehen, dass z.B.: Pussy Riot einige Songs letzten Sommer bei uns aufgenommen haben oder Künstler wie Wolfgang Ambros bei uns Stammgast sind, ein und aus gehen, sind nur einige Anekdoten, aber seht selbst…

Fangen wir bei Null an:

Der Aufnahmeraum war mit ca. 65 Quadratmeter schon immer Bombe und wurde über die Jahre konsequent wieder akustisch optimiert. Die hohe Decke gibt dem Raum einen unverwechselbaren Charakter. Der Aufnahmeraum war also nicht das „Manko“ – wir mussten uns um die Regie kümmern.

Es gab und gibt zwar schon einen Regieraum, aber wir wollten völlig unabhängig voneinander arbeiten können und die Möglichkeit haben, bei Aufnahmesessions in einer Regie diese zu überwachen und in der anderen Regie z.B.: einen Mix zu erledigen usw…

Da ein Raum für eine 2. Regie vorhanden war, mussten wir nicht lange überlegen um diesen auch zu nutzen.

Wer mich kennt, der weis, dass ich nicht gern halbe Sachen mache. Da die Regie meines Kollegen eher auf „In the Box“ aufgebaut ist, entschloss ich mich meinen Regieplatz zum Teil analog und als Hybridlösung auszustatten. Nach langen Recherchen entschloss ich mich schließlich zum Kauf einer SSL (Solid State Logic) Origin Konsole. Einem 32 Kanal Inline Mischpult die mit den EQ`s der 4000er Serie ausgestattet ist. Dazu aber später mehr.

Wir wussten also wo die Reise hingeht, somit konnten wir ein erstes Brainstorming bezüglich Dimensionen und Ausstattung des Raums durchführen. Da Freunde von uns hauptberuflich Handwerker sind, konnten wir hier aus dem Vollen schöpfen – ohne diese Leute wäre es schlicht und einfach nicht möglich gewesen dieses Projekt zu verwirklichen:


Erste Entwürfe / Skizzen nach dem Brainstorming im Winter 2021:

Studio37.jpg.png
Studio38.jpg
Studio39.jpg
Studio40.jpg
Studio41.jpg
Studio42.jpg
Studio43.jpg
Studio44.jpg


Somit konnte nach Materialkauf und Organisation der Helfer der Umbau begonnen werden.
Der Raum musste für das Mischpult vergrößert werden und das nicht unerheblich. Eine Wand musste komplett abgerissen und neu erstellt werden. Die Isolationskabine um 50cm nach hinten gezogen. Übrigens - die Kabine stammt aus dem Bestand der Puls4 Group (zu denen wir sehr gute Kontakte pflegen). Diese Kabinen sind von höchster Qualität und werden in der Regel von Puls4 nach 4-5 Jahren ausgetauscht. Dort werden Wettervorhersagen, Nachrichten usw... aufgenommen. Wir konnten uns 2 dieser Kabinen sichern. Eine davon ist in das Studio integriert. Aber weiter mit den Arbeiten: Hier seht Ihr die alte geziegelte Wand die unter dem Holztafer zum Vorschein kam.

Studio3.jpg
Studio4.jpg
Studio5.jpg
Studio6.jpg
Studio7.jpg
Studio8.jpg
Studio9.jpg
Studio10.jpg
Studio11.jpg
Studio12.jpg
Studio13.jpg
Studio14.jpg
Studio15.jpg
Studio16.jpg
Studio17.jpg
Studio18.jpg
Studio19.jpg


Zu diesem Zeitpunkt war das schon eine ziemliche Baustelle ;)

Einstweilen trafen die Wandler bei mir zu Hause ein. Ich setze schon seit Jahren auf Universal Audio. Da ich auch noch 2 Octos hatte bot sich dieses System natürlich an. Ich habe die Apollos und die Octos konfiguriert und zu Hause ins Rack geschraubt.
Ich lasse bei den Apollos bewusst 1xHöheneinheit frei "zum atmen"

Studio20.jpg
Studio21.jpg
Studio22.jpg


Ich hoffe euch gefällt der Thread und lade hiermit gerne ein wenn Ihr Fragen und Anmerkungen habt.
Fortsetzung des Bauberichts folgt natürlich...

Liebe Grüße
Alex
 

Anhänge

  • Studio2.jpg
    Studio2.jpg
    42,4 KB · Aufrufe: 147
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 37 Benutzer
mega!!! bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
UAD satt.... (;
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Nachdem erfolgreich die Kabine 50 cm nach hinten gezogen werden konnte, startete der Aufbau der Seitenwand für den Regieraum:
Auf Bild 6 könnt Ihr erkennen wo früher die Wand stand. Komplett neue Türe und Zargen wurden auch eingebaut.

Studio15.jpg
Studio16.jpg
Studio17.jpg
Studio23.jpg
Studio24.jpg
Studio25.jpg
Studio26.jpg
Studio27.jpg
Studio28.jpg
Studio29.jpg
Studio30.jpg
Studio31.jpg

Beitrag automatisch zusammengefügt:

Danach konnte mit der Deckenkonstruktion begonnen werden. Akustik Decke im Lochdesign:

Studio32.jpg
Studio33.jpg
Studio34.jpg
Studio35.jpg
Studio36.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Während die Umbauarbeiten im Winter 2021 voll im Gange waren traf bereits die SSL Origin ein !
Es war ein besonderer Tag für mich. Ich konnte es kaum glauben mal irgendwann so eine Konsole selbst zu besitzen :love:

Studio85.jpg
Studio86.jpg
Studio87.jpg


Studio53.jpg
 
  • Gefällt mir
  • Wow
Reaktionen: 14 Benutzer
... und hinten die guten K+H/Neumann Dreiwegeschätzchen :) :heartbeat:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
So die Faust auf der eigenen SSL abstützen...
...klar, daß das den Hosenstall sprengt! :rofl:
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 15 Benutzer
offengestanden gefällt mir die Hose ganz gut... ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Haha
Ja, der Hosenstall war offen 😅
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Übrigens - Ich habe euch noch nicht den Aufnahmeraum gezeigt.
Raumhöhe 3,10m ;)

Hier noch ein Foto dazu, dass vor dem Umbau gemacht wurde, rechts vorne seht Ihr das Fenster in den SSL Regie Raum und die Isolationskabine die in das Studio integriert ist mit Fenstern in den Regie Raum und in den Aufnahmeraum.

116716577_323804559002105_194698001748677508_n(1).jpg

Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier noch ein Schnappschuss der sehr alt ist - muss so um 2010 gewesen sein als wir in diesem Raum aufgenommen haben.

1401869_10201228767782091_1317022705_o.jpg

Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier ein Schnappschuss aus der anderen Regie / Diese wurde vor dem Umbau als einzige Regie genutzt. Nun hauptsächlich für Videovertonung und Kleinproduktionen.

118991199_129334755540579_6921873634926274022_n.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Wow
Reaktionen: 11 Benutzer
Sehr schön, gratuliere! Das Wichtigste hast du uns aber vorenthalten (oder ich hab's übersehen): wie heißt das Studio und wo befindet es sich?

Wie seid ihr die Akustik Planung angegangen? Gibt es vorher/nachher Messungen?
 
Hallo
Vielen Dank für dein Interesse. Ich weis eben nicht ob man das in einem Bauthread überhaupt posten darf (wegen Werbung) vielleicht kann Martin @hack_meck das beantworten. Akustisch ist natürlich vorher und nachher gemessen worden. Es wurde aber schon vor dem Umbau ein Akustiker beauftragt uns den Raum vorzuschlagen, wie er aussehen soll. Das kommt aber natürlich alles noch später im Thread. Ich kann nur soviel sagen. Als der Raum fertig war, haben wir wegen der Akustik nochmals Hand angelegt um nochmals baulich zu Optimieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ich weis eben nicht ob man das in einem Bauthread überhaupt posten darf (wegen Werbung) vielleicht kann Martin @hack_meck das beantworten.

Na klar kannst du das … während die MB‘ler Aufnahmen machen, gehen wir auf den Golfplatz.

Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Toller Entstehungsbericht. Dass sich heute noch jemand ein analoges Pult ins Studio stellt ist schon bemerkenswert.
An sich hatte ich schon vor Jahren vor in meinem Keller ähnliches umzusetzen, nur hat mir da ein grober finanzieller Rückschlag die Tour ordentlich verhagelt. Aber vielleicht gehe ich es jetzt, wo alles wieder in geordneten Bahnen läuft es doch wieder an. Da werde ich eventuell auch mal ein ernstes Wort mit @Perfect Drug reden müssen. Der ist nämlich bei mir quasi ums Eck und kann mir da eventuell auch einige Tipps geben, damit ich nicht all zu viel falsch mache. Mal sehen was das Jahr so bringt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Da werde ich eventuell auch mal ein ernstes Wort mit @Perfect Drug reden müssen. Der ist nämlich bei mir quasi ums Eck und kann mir da eventuell auch einige Tipps geben, damit ich nicht all zu viel falsch mache. Mal sehen was das Jahr so bringt.
Oh, sehr cool und sehr gerne! :)
 
Weiter geht´s in dem Entstehungsthread :)

Innenausbau mit Rockwool und Einbau des neuen Fensters Regie / Aufnahmeraum

Studio62.jpg
Studio63.jpg
Studio64.jpg
Studio67.jpg
Studio69.jpg
Studio70.jpg


Auch eine neue Tür zwischen Regie und Aufnahmeraum musste her. Mit dem neuen Fenstersystem, Abdichtung und Isolierung zwischen Regie und Aufnahmeraum und schließlich der neuen Tür konnten wir den Schalleindrang bei vollem Schlagzeug um 11 db reduzieren.

Studio71.jpg
Studio74.jpg
Studio75.jpg
Studio76.jpg
Studio77.jpg
Studio78.jpg
Studio81.jpg
Studio82.jpg
Studio83.jpg


Die Tür geht nun auch nicht mehr zum Regieraum auf, sondern zum Aufnahmeraum
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Einbau der beiden Klimaanlagen. Die SSL wird ziemlich warm wenn man lange daran arbeitet.
Außerdem wollen wir die Luftfeuchtigkeit konstant halten, dass hauptsächlich den Instrumenten gut tut.

Studio55.jpg
Studio56.jpg


Unser Bassist Tiger wurde derweilen gezwungen die Rähmchen der Wandverkleidung mit Stoff zu beziehen. ;)


Studio51.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Ich glaube Er hat einen guten Job gemacht, Vielen Dank dafür !
Ansicht der hinteren Wand im Regieraum (die gleichzeitig die Isolationskabine beherbergt) mit Diffusoren (die in einem schrecklichen weiß ab Werk kommen) haben wir einfach mit Goldspray angesprüht. Diffusoren und Absorber kommen von der Firma Vicoustic. Klasse Firma übrigens, berät einen sehr gut bezüglich Notwendigkeit bei Messung vor der Installation unter Angabe der Raumgröße usw...
Basstraps kommen von Hofa - (meiner Meinung nach zu teuer, aber Sie machen Ihren Job

Studio45.jpg
Studio57.jpg
Studio58.jpg
Studio59.jpg
Studio60.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Nachhallzeit im Regieraum 0,18 ! Wir sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.
Mein Neumann MA1 System (Sub KH 750 + KH 310 + KH 310) ist für die Größe des Raums ideal. 2. Abhöre (KRK VXT6) sind seit einiger Zeit den originalen Yamaha NS10 gewichen.
Hier das Messdiagram des Neumann Systems. Gelb zeigt die Ideale Kurve und weiß unsere Messung.

Studio88.jpg
 
  • Gefällt mir
  • Wow
Reaktionen: 6 Benutzer
Fenster und Tür fertig :)
Das Fenster, wie Ihr seht, doppelt konstruiert und im schrägen Winkel auf beiden Seiten

Studio91.jpg

Studio99.jpg


Luftfeuchtigkeit wird immer wieder beobachtet und im ganzen Studio auf verschiedenen Positionen mit Hygrometer überprüft !
Speziell im Gitarren und Bass Schrank lagern 30 Instrumente die natürlich extrem auf Luftfeuchtigkeitsschankungen reagieren würden

Studio80.jpg


Das Routing der jeweiligen Räume bezüglich Verkabelung haben wir natürlich auch berücksichtigt.
Gitarren oder Bassboxen können überall verwendet und mikrofoniert werden, ganz egal wo der Musiker und das dazugehörige Topteil sich im Studio befinden.
Auch ein Kombo ist "isolated" ohne Probleme zu Recorden, da wir auch an Gitarrenkabelverbindungen gedacht haben und nicht nur an Lautsprecherkabelverbindungen.

Studio90.jpg
Studio100.jpg


Vor Kurzem ist mir aufgefallen, dass ich noch einen Fernseher zu Hause rumstehen habe, der nicht genutzt wird, na dann - 2. Monitor ;)

Studio96.jpg


Auch ein Recordingschild mit Beleuchtung darf über dem Eingang in die Regie natürlich nicht fehlen

Studio98.jpg
 
  • Gefällt mir
  • Wow
Reaktionen: 13 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben