Anfänge ohne Lehrer

von Sonöar, 15.04.08.

  1. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 15.04.08   #1
    Moin moin,
    also ich bin nu knapp 16 jahre alt und bin eigentlich Drummer, in meiner Band soll ich jetzt ein paar intros aufm "Kinderkeyboard" spielen, das ding ist unglaublich schäbig^^
    naja da ich selber auf der suche nach einem keyboarder/orgler für meine andere band bin und es hier echt wenige gibt die bock auf sowas haben und mir das gefällt, dachte ich könnte ja so nebenbei "einfach" mal keyboard mir selbst bei bringen.

    Also ich hab unheimlich lzust drauf.

    meine einzigen erfahrungen sind im bereich drums und recording.
    das einzige was ich kann ist das was mir in der schule begebracht wurde, dafür kann ich das alles, ich hatte auch immer ein guten lehrer

    also quintenzirkel, intervale, noten lesen, violin/bassschlüssel....in den arbeien war ich immer gut^^

    so nu is meine frage was sollte ich machen um anzufangen und auch zu lernen.

    also ich könnte sicherlich ein paar klavier bücher finden und da wir musiker sind haben wir ein roland keyboard, ein korg e-piano, ein Fender Rodes und ein normales klavier. also ich denke damit sollte ich ordentliche instrumente haben, bei mir aus der familie spielt leider keiner, nur die leute aus den bands die von meinem dad hier proben

    gruß aus der drummer abteilung
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 16.04.08   #2
    Warum?

    Hab ich selbst gemacht, kann ich nicht unbedingt empfehlen.

    Harald
     
  3. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 16.04.08   #3
    kann ich mir vorstellen das das sinnvoller ist mit lehrer, ich hab ja ein schlagzeuglehrer und das bringt schon ordentlich was, aber da ich eben schon schlagzeug unterricht habe wird das wohl eher nichts

    ich kann mir vorstellen das das ohne lehrer schwer ist, aber "nichts ist unmöglich"

    stilrichtung sollen so rock, funk, jazz werden, naja erstmal statements ob überhaupt möglich ist
     
  4. hellracer

    hellracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Fürstenwalde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #4
    Sicher, möglich ist alles, nur eine Frage des Aufwandes und der Zeit. Allerdings so lange du noch auf ner Klaviatur keinen Ton triffst solltest du dir um die Stilrichtung keine Gedanken machne. Als allererstes solltest du dir die Grundlagen schaffen, damit du das was du schon weißt (Noten, Quitntenzirkel ect.) auch umsetzten kannst. Wenn du die entsprechenden Bücher als Hilfe zu Rate ziehst kannst du das auch schaffen aber ich würde dir im Sinne von Qualität und Zeitaufwand einen Lehrer empfehlen.

    Gruß
    Hellracer
     
  5. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 17.04.08   #5
    Also...ich hak mich hier mal ein!

    Sicher, möglich ist es. Aber wenn du schon überlegst in Richtung Jazz oder noch besser Funk zu gehen, wirst du ohne lehrer nicht weit kommen! Es ist verdammt wichtig, einen Lehrer (zumindest in der Anfangsphase) zu haben, da dir dieser jede Menge beibringt. Außerdem musst du aufpassen, dass du deine Hand richtig hälst. Sonst kommst du später an einen Punkt, wo du nicht weiter kommst...und merkst, dass du alles was du dir selbst beigebrachst hast, vergessen kannst, weil deine Handhaltung falsch war!

    Aber tu mir doch bitte einen Gefallen. Benutz einfachmal die Suchmaschine. Irgendwie wirds langsam zu viel mit immer den gleichen Threads alla "Klavier lernen...autodidaktisch?" oder "Kann ich mir Klavier selbst beibringen?". Nur weil viele Leute Klavier spielen, heißt das noch lange nicht, dass es leicht ist!

    //edit:
    Genauso könnte ich doch sagen: "Ich kauf mir jetzt n Schlagzeug und mach das autodidaktisch bis ich so gut bin, wie der Drummer von Tower Of Power." oder "Drauf rumtrommeln kann ja jeder. Da brauch ich keinen Lehrer für." Das hast du zwar so nicht gesagt, aber das ist es doch, was dahinter steckt (nur etwas extremer ausgedrückt!)!
     
  6. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 17.04.08   #6
    ja also ich habe die suchfunktion benutzt nur nichts gefunden, dann habe ich jetzt, wo der thread schon auf war noch weiter gesucht und auch themen gefunden.

    also das ich der meinung bin das man einfach drauf los spielt ist falsch! ich weiß, es ist schwer ein instrument zu lernen!
    ich spiele selber schlagzeug, weiß daher auch wie das ist mit dem anfangen. beim schlagzeug ist es so, dass man es ohne lehrer durchaus schaffen kann, du musst halt das trommeln, was einem fast jeder sagt, das man zu anfang erst einmal die rudiments spielen soll und nicht einfach druaf los, irgentwelche beats.
    ich bin davon ausgegangen das es sowas ähnliches auch beim klavier gibt, dass man so sachen hat, wie bei uns drummern die rudiments. 2er Mühle, 3er Mühle, Paradiddle usw.

    nachdem ich mehrere themen dazu gelesen habe, habe ich gemerkt das es wohl mit lehrer sinnvoler ist.
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 17.04.08   #7
    Zumindest die Körperhaltung solltest du dir beibringen lassen. Wenn das mehr werden soll, als mit dem Kinderkeyboard mal pling zu machen, tut das sehr schnell sehr weh.
     
  8. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 17.04.08   #8
    na, dass sieht wohl danach aus, als wenn ich mir mal ein paar unterrichtsstunden suchen sollte
     
  9. ff_freak

    ff_freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 18.04.08   #9
    Also ich finde man kann sich Klavier spielen auch gut selbst bei bringen ohne Lehrer...solange man kein Konzertpianist werden will...
    Ich bring mir jetzt seit ca. 3 Jahren Klavier selbst bei und finde, dass ich auch ohne Lehrer gut Fortschritte mache. Und runklimpern tu ich auch nicht...^^

    Nen Kollege von mir bringt sich Klavier auch seit ca. 2 Jahren selbst bei und der spielt wirklich schon ziemlich anspruchsvolle Stücke und das auch ohne Bücher oder Lehrer.
    Also mir is schon klar, dass man wohl irgendwann ohne ne spezielle Technik nicht mehr weiter kommt oder bestimmte Stücke nicht spielen kann aber ich denke wenn du nur hobbymäßig spielen willst kannst du das auch wirklich gut ohne Lehrer machen...:great:
     
  10. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.04.08   #10
    Natürlich kann man sich selbst mit der Machete den Weg durch den Dschungel bahnen, aber mit einem Guide, der den Weg kennt, kommt man wahrscheinlich schneller ans Ziel. ;)
     
  11. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 20.04.08   #11
    @Sonoar
    OT: Spielt Thomas Lang hier mit 4 Stoecken oder sieht das blos auf dem Video so aus ?
    http://www.youtube.com/watch?v=JhGgKaqhCIM&feature=related
    Abartig :-)
    Ich hab auch gerade mal versucht bischen Mozart auf meinem Stuhl zu spielen.
    Klappt irgedwie net.
    Manno ich moechte auch so gut singen koennen wie Thomas :D
     
  12. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 25.04.08   #12
    das sieht auf jedenfall nur soi aus, der spielt ad nicht mit 4 sticks, das kommt durch die kamera ;)
    ich glaube das mit mozart aufm stuhl wird schwer^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping