Anfänger E-Gitarre Beratung erwünscht

  • Ersteller Gast 89855
  • Erstellt am
G
Gast 89855
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.16
Registriert
12.02.10
Beiträge
18
Kekse
0
Hallo zusammen!


Ich bin 19 Jahre alt und habe schon seit längerem das Ziel, E-Gitarre zu erlernen.

Es stellt sich mir jetzt folgendes Problem: Ich weiß nicht, welche E-Gitarre ich mir kaufen soll und somit frage ich euch hiermit um Rat. Ich würde mich sehr über positve Beratungen freuen
smile.png


Folgende Modelle hätte ich in Aussicht (es sind aber auch andere Vorschläge nicht unerwünscht):
1. IBANEZ RGA42-BK (https://www.thomann.de/at/ibanez_rga42_bk.htm )
2. IBANEZ RGR321EX-BK (https://www.thomann.de/at/ibanez_rgr321exbk.htm )
3. IBANEZ RG370DX-BK (https://www.thomann.de/at/ibanez_rg370dxbk.htm )

Ich habe bisher schon fleißig gelesen, weiß aber echt noch nicht, welche es werden soll. Wichtig ist mir, dass sie schwarz ist, ich möchte damit Rock/Metal (nicht nur), sondern auch "Ruhigeres" sollte gut möglich sein.
Beispiele: In Flames, Soilwork, Sum 41, Blink182, Linkin Park, etc.

Des Weiteren bin ich mir nicht sicher, was aktive/passive Pickups für mich für einen Unterschied machen, ob ich ein Tremolo benötige (ich würde sagen eher nicht) und ob es mit 2 Humbuckern (wie es bei der 321er und bei der 42er der Fall ist) möglich ist, außerhalb von Metal etwas annehmbar weniger Verzerrtes auf die Beine zu stellen?

Nun stellt sich die Frage, welche Gitarre am günstigsten (d.h. besten geeignet
wink.png
) für mich ist und ich bitte hiermit höflichst um Rat.


Mfg
InFlames1990
 
Eigenschaft
 
A
AlteHase
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.14
Registriert
16.05.08
Beiträge
204
Kekse
350
Alle Ibanez Modellen sind sehr gut (Verarbeitung/Spielgefühl) - ich kann nur empfehlen!:great:
Aber ich persönlich wurde KEIN schwarz kaufen(besonders metallig lackierte) weil jede Fingerabdruck,jede Staubkörner ist erkennbar....
Aber das ist Geschmacksache!

Aktiv oder passiv PU - erstmal vergiss es!! Die originale PU-s klingen gut!!!
Wenn du schon mehr Erfahrung hast(3-5 Jahren) und hast du schon ein "Soundvorstellung" dann kannst du austauschen....

Wenn du nicht nur Humbucker hast sondern Single Coil-s auch - natürlich dein Gitarre ist "vielseitiger"....

Gruß
 
A
AlteHase
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.14
Registriert
16.05.08
Beiträge
204
Kekse
350
Die eingebaute.
 
G
Gast 89855
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.16
Registriert
12.02.10
Beiträge
18
Kekse
0
Danke für den Tipp, aber nicht so mein Fall.

Welche dieser beiden würdet ihr empfehlen?
IBANEZ RGA42-BK
IBANEZ RGR321EX-BK

Die 370er ist erstmal aus dem Rennen, mit dem Tremolo kann ich mich als Anfänger denke ich nicht wirklich anfreunden.
 
Rammstein-stm
Rammstein-stm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.18
Registriert
21.06.07
Beiträge
84
Kekse
171
Ort
Franken
Danke für den Tipp, aber nicht so mein Fall.

Welche dieser beiden würdet ihr empfehlen?
IBANEZ RGA42-BK
IBANEZ RGR321EX-BK

Eigentlich kann man wohl beide guten Gewissens empehlen.
Der Body der RGA42 ist aus Mahagoni, das v.a. in LPs und für den Metal-Bereich verwendet wird und sehr bassbetont ist.
Der Korpus der RGR321 ist aus Linde; wird v.a. im Rock-Genre verwendet und ist mittenbetonter.
Außerdem hat die RGA42 eine gewölbte Decke. Das ist natürlich auch Geschmackssache; mir gefällts besser.

Ich würde auf jeden Fall die RGA42 nehmen. Auch wenn die RGR321 auf keinen Fall 'schlechter' ist.

Achja... die RGA42 hat aktive PUs. Dazu n paar Infos: http://www.elektronikinfo.de/audio/aktivpickup.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast 89855
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.16
Registriert
12.02.10
Beiträge
18
Kekse
0
Wie siehts aus mit Unterschieden bei aktiven/passiven Tonabnehmern? Bei aktiven ist ja eine Batterie nötig. Wie äußert sich das im Sound?
 
sympatico
sympatico
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.16
Registriert
31.08.03
Beiträge
14
Kekse
0
Am besten du gehst in einen Laden und probierst einige Gitarren aus. Am wichtigsten ist daß dir der Hals "passt". Hier kommen unzählige Faktoren zusammen wie die Dicke, die Formgebung des Profils, die Breite und demzufolge der Saitenabstand, sowie die Mensur (d.h. wie lang der Hals ist). ... Das ist so ähnlich wie Hosen anprobieren :)

Wegen aktiv/passiv: Meiner Meinung nach brauchst du keine akiven Pickups. Es gibt unzählige Vor- und Nachteile bzgl altiver Elektronik - das kannst du dir in etwa so vorstellen als hättest du bei einer aktiven Schaltung gleich einen Booster mit Tonreglung (normalerweise ein Bodentreter) in der Gitarre drin.
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.362
Kekse
33.489
G
Gast 89855
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.16
Registriert
12.02.10
Beiträge
18
Kekse
0
Eine HSS kommt leider insofern nicht für mich in Frage, da ich keine ohne Tremolo gefunden habe.

Die 321er hat doch einen 5-Wege-Schalter bei 2 Humbuckern!?! Werden da nicht auch die Humbucker gesplittet? Wie darf ich das verstehen? :gruebel:
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.362
Kekse
33.489
Sone normale Strat mit sogananntem Vintage Tremolo kannst du leicht selbst festsetzen und es wie ne feste Brücke benutzen ...
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.362
Kekse
33.489
Hier noch ein Tipp (bzw. 2)
https://www.thomann.de/at/cort_kx1_q_bcs.htm (gibts in diesem Gelb und Rot) mit passiven EMGs und splittbar !

Die kx1 in Aktion
http://www.youtube.com/watch?v=0-qWNhRbCfA
http://www.youtube.com/watch?v=_6rmxP_nLjM&feature=related

Die günstigere Variante mit geschraubtem Hals und Mighty Mite Motherbuckern (gibts in weiss und schwarz) (auch splittbar)
https://www.thomann.de/at/cort_kx5_bk.htm

kx5 in Aktion:
http://www.youtube.com/watch?v=7WtIsS_ytm8

Es gibt auch noch ne Variante, die kx1 mit den Tonabnehmern der kx5
http://www.audioelectric.de/shop/product_info.php?products_id=4442

:)

Edit: Die 321 hat 2 Humbucker ich glaube da kann nix gesplittet werden
 
G
Gast 89855
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.16
Registriert
12.02.10
Beiträge
18
Kekse
0
Danke für den Vorschlag! Sieht ganz gut aus, ist leider nur nicht schwarz (ich weiß, dass es die kleinere Variante in schwarz gäbe ;)) ...

Nochmals die Frage an alle: Welche - also IBANEZ RGA42-BK oder IBANEZ RGR321EX-BK - würdet ihr nehmen und warum?
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.362
Kekse
33.489
Von den beiden würde ich die RGA nehmen, weil sie gute Humbucker hat (Für Metal) und ich Mahagoni nem Linde Korpus vorziehe bei fast glechem Preis.

Mit der RGA machst du nix falsch :)
 
G
Gast 89855
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.16
Registriert
12.02.10
Beiträge
18
Kekse
0
Wenn ich nur Metal spielen _wollte_ würde ich bestimmt die RGA nehmen. Nur ist dies nicht der Fall, wäre die RGA somit gleich gut geeignet für andere Stile als die RGR?
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.362
Kekse
33.489
Schon, der Sound hängt ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil am verstärker

Hör dir einfach mal die Beispiele aus dem Test an
https://www.thomann.de/de/cat_bonedo~ncxes.html?artid=9325&ar=221726

Aktive Humbucker haben nunmal viel Wumms dahinter ..

Wenn es unbedingt ne schwarze Gitarre sein soll (verstehe ich wollte ich am Anfang auch) die auch Clean schön warm ist und nicht nur auf Wumms ausgelegt ist, wäre auch das noch ein heisser Tipp.
Die Deans waren mal wesentlicher teuerer und sind Made in Korea = Top verarbeitet.
Kann ich sehr empfehlen

http://cgi.ebay.de/Dean-Cadillac-19...cmdZViewItemQQptZGitarren?hash=item53df880f48

Hat passive Humbucker und klingt imho sehr gut.
Review:
http://www.bonedo.de/test/gitarre-b...tro/index.html?bereich=gitarre_bass&type=test
 
G
Gast 89855
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.16
Registriert
12.02.10
Beiträge
18
Kekse
0
Der Test ist sehr gut :great:

Schade, dass es den selben nicht von der RGR321 gibt.

EDIT: Weiß jemand, wo es Sound Samples der RGR 321gibt??
 
Zuletzt bearbeitet:
Sephris
Sephris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.11
Registriert
13.08.06
Beiträge
305
Kekse
508
Ort
Bayreuth
Danke für den Tipp, aber nicht so mein Fall.

Welche dieser beiden würdet ihr empfehlen?
IBANEZ RGA42-BK
IBANEZ RGR321EX-BK

Die 370er ist erstmal aus dem Rennen, mit dem Tremolo kann ich mich als Anfänger denke ich nicht wirklich anfreunden.

Oh mein Gott. Tremolos kann man rausziehen. Ich hätte dir nämlich ausgerechnet die Ibanez RG370DX empfohlen, wegen des Single Coils. Damit kannst du so Geschichten wie Blink182 und Sum41 besser spielen...

Im Übrigen überschätzt du das Equipment als tongebende Instanz um Welten. Die Tonabnehmer machen (in meinen Ohren) zusammen mit dem spielerischen Können des Gitarrenspielers am meisten aus. Ob du jetzt Mahagoni, Esche oder Erle drin hast, das wird dir im ersten Moment ziemlich egal sein können, da du als absoluter Anfänger erst mal lernen musst, halbwegs saubere Töne rauszubekommen - und unsaubere Töne hören sich auf egal welchem Holz, mit egal welchem Amp und auf egal welchem Tonabnehmer gleich bescheiden an. Also mach dir nicht so einen Kopf um dein Anfängerequipment. Geh lieber in einen Laden und nimm alle Gitarren in die Hand und auf den Schoß, um herauszufinden, welche zu dir passt. Der Rest kommt von alleine. Wobei du mit der RG370DX sicherlich nicht viel falsch machst - sie ist schwarz, hat den superschlanken Ibanez-Hals, verschiedene Tonabnehmer und vermutlich eine gute Verarbeitung. Alternativ kann ich dir diese Pacifica empfehlen.
Egal was du machst: Geh in ein Musikgeschäft!
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben