Anfänger - Fragen zur Ausrüstung

von Konrad D., 19.04.04.

  1. Konrad D.

    Konrad D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #1
    Hi!

    Ich bin auf der Suche nach dem richtigen Equipment zum E-Bass spielen.
    Ich habe vorher ein wenig Akustik-Gitarre gespielt und relativ schnell gemerkt dass so etwas sehr langweilig und mit der falschen
    Gitarre (Saiten lassen sich sehr schlecht runterdrücken, Griffbrett viel zu breit (über 5cm am ersten Bund!), daher liegen die Saiten auch viel zu weit auseinander) sehr bescheiden sein kann.

    Deshalb hab ich mich auf die Suche nach einer günstigen aber dennoch Bassgitarre und einem Amp gemacht.

    Gefunden hab ich:

    Yamaha BB-404
    Seite des Basses im Shop
    Seite des Basses von Yamaha
    Wenn ich das auf der homepage von yamaha richtig verstanden hab, dann hat der bass im ersten Bund ne Breite von 2,5 cm, d.h der ist sogar im letzten Bund schmaler als meine alte akustik gitarre im ersten bund, oder hat so ein bass im letzten bund mehr als die doppelte breite vom ersten?
    naja, auf jeden fall ist der Hals schön schlank, 4 saiten sei dank :D

    Roland Cube-30 Bass
    Seite des Amps im Shop

    Könnt ihr diese Ausrüstung einem Anfänger wie mir empfehlen?
    Kann man so ne Ausrüstung auch dann noch gebrauchen wenn man ordentlich fortgeschritten ist?
    Was benötige ich noch?
    Was für ein Kabell/Tasche/anderes Zubehör?

    Ein Stimmgerät hab ich (Seiko ST-747 mit einem Input "Condenser microphone input check 6mm", was auch immer das ist)
    Kann ich mit dem auch einen E-bass stimmen oder muss ich mir da extra ein stimmgerät zulegen?

    Schon mal Danke für eure Hilfe! :)

    Konrad D.
     
  2. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #2
    also als bass kann ich den hier im forum höchst gelobten harley benton empfehlen,hab den zwar selber net aber hier hat sioch noch niemand beschwert und der shceint echt top zu sein
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-155045.html

    als amp würd ich mir echt den roland cube 30 holn, hab den gespielt und war echt begeistert,als ich dann zuhause war und mein peavey microbass gehört hab sind mir die tränen gekommen
    also der is echt top

    stimmgerät kenn ich nich aber ich kann das korg ga30 empfehlen

    kabel nimm erstmal nen 3 meter für zuhause,brauchst auch denk ich net gleich son mega teueres

    gurt das selbe, halt nur net 3 meter ;-)

    und tasche auch
     
  3. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.04.04   #3
    Mmmh, wenn ich jetzt die angegebenen 250mm in cm umrechne, komme ich auf 25 cm!!! So breit ist allerdings kein Griffbrett, aber auch nicht so schmal, wie du es gerne hättest ;) Mit dem Maß ist wohl eher der Umfang gemeint (dazu passt auch der 10Zoll Radius).
    Zum Amp: Der wird hier im Forum ziemlich gelobt, zu anderen Bässen: Suchfunktion.
    Viel Spaß beim bassen!
     
  4. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 19.04.04   #4
    Ich hab den Vorgänger von dem Yamaha und der ist echt Top für Einsteiger. Der hals ist allerdings am Sattel (also am 0. Bund) 4cm breit. Das ist eigentlich normal für E-Bass (5cm bei Gitarre sind auch nicht unüblich). Schmaler wäre höchstens ein Jazz Bass mit 38mm breite, aber das ist ja auch kein großer unterschied.
    Ich denke deine Kaufidee ist ziemlich gut und du wirst ne weile damit Spaß haben können...
     
  5. Konrad D.

    Konrad D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #5
    @Luebbe
    Danke für deine Antwort

    Naja, wie ihr merkt bin ich ein ziemlicher Anfänger, mit relativ wenig wissen :(

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem aktiven und einem passiven Bass, ausser dass die aktiven viel teurer sind? :confused:
     
  6. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.04.04   #6
    Beim passiven Bass hast du meistens eine Höhenblende in der Klangregelung, d.h. du kannst nur Frequenzen wegnehmen. Der aktive Bass bietet eigentlich immer 2-3 Frequenzen, die man nicht nur beschneiden, sondern auch verstärken kann. Braucht dafür aber Strom, deshalb aktiv.
     
  7. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 19.04.04   #7
    Einen besonders schmalen Hals haben die Ibanez Soundgear Modelle.

    Da gibt es viele verschiedene Ausführungen. Der SG300 ist ein Einsteigermodell mit ordentlichen Qualitäten, angenehm zu spielen und kraftvoll im Sound.

    es gibt wegen der Modellvielfalt auch noch weitere Soundgears mit anderer Nummernbezeichnung. Testen!

    Gruß Uwe
     
  8. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 19.04.04   #8
    ich hab den bb404 selbst und muss sagen: was besseres is für das geld eigentlich nicht zu haben. toller sound und gute bespielbarkeit.
    allerdings ist der saitenabstand von werk aus etwas unglücklich eingestellt, aber das wird dir dein lehrer o.ä. schon richtig einstellen.
     
  9. Konrad D.

    Konrad D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.04   #9
    @blackout

    Sobad ich genügend Geld zusammen gekratzt hab, hol ich mir auch nen BB 404, bis jetzt hab ich nur Gutes über diesen Bass gehört.

    Wegen einem Bassgitarrenlehrer bin ich noch am suchen, ich hoffe ich finde einen, wenigstens hab ich ein paar Freunde mit denen ich dann spielen und vielleicht auch ne band gründen kann, aber zuerst muss ich bass spielen können :D
     
  10. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 20.04.04   #10
    wenn du nen lehrer hast wirds vielleicht höchstens 3 monate dauern, bis dich deine kollegen gebrauchen können :)
     
  11. Murmel

    Murmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #11
    nur 3 Monate ?? Das ist ja mal eine Optimistische Aussage :D

    Was muss man denn alles können, um in ner normalen Band (hehe keine Jazz Combo) mitspielen zu können ??? :confused:
     
  12. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 21.04.04   #12
    Für Rock oder Metal oder Punk langt es meistens schon wenn man schöne gerade Grundtonachteln kann. Hab auch nach paar Monaten schon mit Maiden Covers angefangen...
     
  13. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #13
    Jo, aber das Timing muss auch noch kommen, und das braucht seine Zeit

    So Long
    Luis
     
  14. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.04.04   #14
    Manche haben auber auch Timing im Blut. ;)
    Man hat sehr viel weniger Probleme wenn man schon andere Instrumente gespielt hat (z.B Blöckflöte) oder getanzt hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping