Anfänger mit festem Ziel! Welches E-Piano ist am Besten???

von erykahsound, 25.10.10.

Sponsored by
Casio
  1. erykahsound

    erykahsound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.10
    Zuletzt hier:
    25.10.10
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.10   #1
    Hallo lieber Musiker!
    Ich bin auf der Suche nach dem passenden E-Piano.
    Es soll ein Anfängerinstrument sein. Allerdings werde ich es häufig benutzen, denn ich bereite mich auf die Aufnahmeprüfung zum Musikstudium vor.
    Hier mein Fragebogen:

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis 600___ €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: ______________________________ ____________________
    [x ] nein

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
    [x] Zuhause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?
    ____________sehr selten__________________ ____________________

    (4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
    bis zu egal___ kg

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
    __Klavierersatz und Songwriting (Studio)____________________________ ____________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    _____Klassik, Jazz, Soul_________________________ ____________________

    (7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
    [x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
    [ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
    [ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

    (8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ x 88 (Standardgröße Klavier)

    (9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
    [ x Hammermechanik (wie beim Klavier)

    (10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    [ ] ja: ______________________________ ____________________
    [x] nein, lieber ein Allrounder

    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
    [ ] Synthese (Soundbearbeitung)
    [x] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
    [ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
    [ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
    [x] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ______________________________ ____________________

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
    _______nicht so wichtig, _______________________ ____________________

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
    Es soll ein Anfängerinstrument sein. Allerdings werde ich es häufig benutzen, denn ich bereite mich auf die Aufnahmeprüfung zum Musikstudium vor.
     
  2. erykahsound

    erykahsound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.10
    Zuletzt hier:
    25.10.10
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.10   #2
    Danke schonmal für alle Antworten & Tips!
     
  3. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    3.322
    Ort:
    Holstein
    Kekse:
    4.963
    Erstellt: 25.10.10   #3
    :) Willkommen im Forum! :)

    Schau mal hier.
     
  4. erykahsound

    erykahsound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.10
    Zuletzt hier:
    25.10.10
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.10   #4
    Danke Klicki.
    Online klingen die Soundbeispiele zum PX330 schon mal sehr gut.
    Habe aber gerade eine recht negative Bewertung zu den Lautsprechern gelesen.
    Hast du da Erfahrungen?
     
  5. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    4.962
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.018
    Erstellt: 01.11.10   #5
    Ich habe verschiedenste Casio-Tastaturen im letzten halben Jahr gespielt, bin Klavier-/Keyboardlehrer und hatte damals im (Lehramts-)Studium ein Yamaha CLP-550. Da war die Tastatur besser als auf den modernen Casios. Auch auf verschiedensten Musikmessen habe ich noch nie eine Casio-Tastatur unter den Fingern gehabt, die vom Standpunkt eines Musikstudenten aus akzeptabel wäre. Kawai, Yamaha und Roland (in dieser Reihenfolge...) sind IMHO die einzigen Hersteller, die sinnvolle Stagepianos für musikstudentische Ansprüche herstellen. Immerhin willst du ja vermutlich auch darauf Klavier üben und das nicht nur als Eingabetastatur für den Rechner nehmen.

    Harald
     
  6. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    3.322
    Ort:
    Holstein
    Kekse:
    4.963
    Erstellt: 02.11.10   #6
    In einem portablen Gerät fehlt es den Lautsprechern natürlich prinzipiell an Masse und Volumen für einen runden Klang. Allerdings kann man die am leichtesten nachrüsten, wenn man mal mehr als sein Wohnzimmer beschallen möchte.

    Tastatur: Es ist vieles Geschmackssache. Ich komme beispielsweise mit den hochgelobten Kawai-Tastaturen gar nicht zurecht. Es bleibt dabei: Man muss es selbst ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping