Anfänger - Set

von ce_band, 06.02.05.

  1. ce_band

    ce_band Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.05   #1
    Hallo!

    Sind die billigeren Sets von Marken wie Sonor, Tama, Pearl, Yamaha, eigentlich generell gut für Anfänger oder könnt ihr mir von bestimmten total abraten?

    Danke
     
  2. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 06.02.05   #2
    die sets von den von dir erwähnten marken sind alle völlig ohne bedenken zu kaufen, bei unbekannten oder noname marken sollte man vorsichtig sein (doppler drum etc. )
     
  3. thomasio

    thomasio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen /am fränkischen Rand
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #3
    eben, der Meinung bin ich auch, nur sollte man auch neuen, unbekannten Sets/Marken ruhig etwas Aufmerksamkeit spenden, ich war z.B. sehr überrascht vom Paltin deLuxe Set, was durchaus mit den großen Marken mithalten kann, wenn man anständige Felle draufmacht und von der etwas schwächelnden HW absieht.
    Ich würde einfach mal in einen Laden gehen und die Sets ausprobieren, ich kenne keinen Verkäufer, der sich weigert ein Set Probe zu spielen, falls doch, anderer Laden, schließlich gibt es genug!
    Aber immer bedenken: Ein Set im Laden klingt (fast) nie optimal, weil die Felle ungedämpft sind und i.d.R. andere Sets im gleichen Raum mitklingen, man muß also schon etwas "akustisches Feingefühl" entwickeln.
     
  4. zazou

    zazou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    9.04.05
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Southwest Space
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 10.02.05   #4
    Ja, es gibt durchaus neue Marken (richtige Marken und nicht nur Namen die auf NoName-Produkte draufgepappt werden wie "Platin") wie z.B. Tamburo, die interessante und gute Teile anbieten. Auch die Basix Custom Serie ist empfehlenswert.
     
  5. eisb

    eisb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 10.02.05   #5
    Ich kann mein Statement nur für das Pearl-Forum-Anfängerset abgeben. Damit bin ich als Anfänger absolut zufrieden. Die Becken sind schrott - aber das ist bei allen Anfänger-Sets wohl der Fall. Für das erste halbe Jahr ging´s aber.
    Ich habe nun noch 40 € für ein neues BD-Schlagfell und investiert und mir das Sabian XS20-Beckenset gekauft. Und unser Bassist (fast 20 Jahre Band-Erfahrung) ist absolut begeistert, was dieses "billige" Teil hergibt... :)
     
  6. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 12.02.05   #6
    Ne, find ich nicht! Du musst sicherlich schauen, zu welchem Preis man dir das Set verrösten will, in welchem Zustand es sich befindet, wie alt es ist, ob es gebraucht oder neu ist.... Das alles sind Punkte die du auf jeden Fall beachten solltest. Denn ich kauf mir lieber ein neuwertiges Basix Custom (zb) wie ein Tama Rockstar für den halben Preis auf Ebay, auf welchem du die Staubschichten für jedes Jahrzehnt zählen kannst. Aber ich denke dass du das sicherlich weisst und du nicht einfach ein Set kaufts auf dem ein Name steht welchen du von Stars her kennst. Denn auch da liegen einige Hunde begraben. Was willst du dir denn kaufen? Weisst du das schon?!
     
  7. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 12.02.05   #7
    Das ist klar, ich habs jetzt mal nur auf die Qualität bezogen also bei den von ihm erwähnten Marken denke ich einfach das man da ohne Angst zu haben den letzten Schrott zu kaufen auch zugreifen kann:rolleyes:
    Pearl oder Sonor würden sicher kein Pressspanset verkaufen mit angemalter Papierfolie drauf :D
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 12.02.05   #8
    Es wär wirklich mal spannend zu wissen was für Musik er spielen möchte, dann könnte man ihm nämlich auch gerechtfertigte Ratschläge zuteilen. Von der Qualtität her bin ich der Meinung dass ein Basix Custom schon mit den Einsteigermodellen von Pearl und Co (ich denke grad mal an das Export) locker mithalten kann, und du es unter Umständen viel günstiger bekommst wenn kein Markenname draufsteht. Denn auch wenn du es nicht so lange behalten würdest, und du dir ein Markenset gekauft hättest, dann verlierst du in kürzester Zeit ne Menge Geld.
     
  9. tinilusu

    tinilusu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.05   #9
    Also, ich als Tamburo Fan kann Dir zum ASH raten.
    Denn ich habe bereits einige andere Drumsets in dieser Preisklasse getestet und muss sagen, dass auch das Export von Pearl in Sachen Verarbeitung und Klang nicht an das ASH herankommt, bzw. das ASH es problemlos mit dem EX, bzw. ELX aufnehmen kann.Was Tamburo im letzten Jahr auf den Markt geschmissen hat ist eine wahre Pracht.Und was das Preis/Leistungsverhältnis angeht...keine Frage!Gut, wer natürlich auf besondere Finishs abfährt, für den ist die Auswahl nicht groß, aber in erster Linie sollte man an den Klang und die Qualität denken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping