Was meint ihr?

von CorinnaMaria, 06.01.06.

  1. CorinnaMaria

    CorinnaMaria Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #1
    Ich war gestern im Geschäft und habe mir mehrere Drumsets angesehen.
    Jetzt hab ich echt ein Problem, da ich mir total unsicher bin welches ich nehmen soll.

    Pearl Export foliert mit Becken um 800,-- Sonderpreis, allerdings ging bei der Bassdrum an einer kleinen Stelle schon die Folie leicht ab. Der Verkäufer meinte, dass bei folierten Sets normal ist. Der Klang war natürlich nicht so toll wie beim ELX.

    Pearl Export ELX 1049,-- Klang war gut. Hat aber keine Gußspannreifen. Die Aufhängung soll nicht so toll wie beim Tama sein.

    Sonor 3003 um 800,-- Super Klang aber Auslaufmodell.

    Tama Superstar Custom oder EFX (welches eine tolle Optik hat) um 1095,--
    (ursprünglich wollte ich so ein Set, aber der Klang war gegen das Sonor nicht so toll.)
    Hat aber Gußspannreifen und soll laut Verkäufer auch über dem Pearl ELX und Yamaha Stage Custom liegen.

    Ein Yamaha hatte er leider nicht.

    Ehrlich gesagt war ich vom Sonor sehr überrascht. Aber es gibt dann auch nichts mehr aufzurüsten. Das neue 3005 soll angeblich nicht mehr so gut sein (laut Verkäufer)

    kann man das 3003 auch mit den Kesseln vom 3005 kombinieren?

    Welches wäre euer Favorit? Sind die Gußspannreifen wirklich so wichtig?

    LG
    CorinnaMaria
     
  2. Zoe Kyara

    Zoe Kyara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.12
    Beiträge:
    209
    Ort:
    in einem wunderbaren urbanen Mythos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 06.01.06   #2
    Hallo,

    kommt ganz darauf an... bin Du Anfängerin? Und - wieviel möchtest Du insgesamt investieren?

    Ansonsten - versuch es mal mit der Suchfunktion hier, da bekommt man schon einiges an Informationen!

    LG

    Z.K.
     
  3. CorinnaMaria

    CorinnaMaria Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #3
    Ja ich bin Anfängerin.

    Ich würde auch bis 1100 € zahlen für ein Set. Aber ich bin mir trotzdem nicht sicher welches besser ist? Der Verkäufer hat mich etwas verunsichert.

    Ich habe mal auf einen Yamaha Stage Custom probiert, hat mir damals aber nicht so gefallen. Wie ich aber gelesen habe, kann es vielleicht aber auch am stimmen liegen.

    Ist das Tama Superstar wirklich besser als z.B. Pearl ELX?
    Über Sonor 3003 habe ich nicht viel erfahren können.

    LG
    CorinnaMaria
     
  4. Darklegend

    Darklegend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #4
    meines wissens nach hat sonor immer 10 jahre nach auslaufen einer serie noch ersatzteile auf lager. das heißt toms, bassdrums, usw. wieso nimmst du nich das force 3005? das liegt doch auch in der 1100€ klasse.

    also ich bin mit dem force 3005 total zufrieden.
     
  5. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 06.01.06   #5
    Wenn der Verkäufer gesagt hat, das neue 3005 sei nicht mehr so gut wie das 3003, hat er schlicht Müll erzählt. Das 3005 hat im Vergleich zum Vorgänger ein deutliches Upgrade erfahren. Full maple shells usw... Versuch mal, dieses Set anzutesten. Das wäre schon etwas richtig ordentliches. Gleiches gilt für das 2005, das hat full birch shells.
     
  6. CorinnaMaria

    CorinnaMaria Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #6
    Hallo,

    habe im Geschäft gesehen, dass das 3005 mit ca. 1300,-- angeschriebe war. Der Verkäufer meinte nur, dass es halt nicht so gut sein soll.

    Kann aber vielleicht auch sein, dass er nur das 3003 verkaufen wollte.
    Ist das 3005 auch maple?

    LG
    CorinnaMaria
     
  7. Darklegend

    Darklegend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #7
    klar full maple. steht extra dran. also 1300€ is eindeutig übertrieben. ich seh das in allen zwei musikläden in meiner nähe und bei www.thomann.de für 1099€. teste das einfach mal an. ich find den klang voll inordnung.na ok bei thomann 1111€. normalerweise werden die neuen serien ja auch verbessert und nich verschlechtert oder?
     
  8. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 06.01.06   #8
    Gussreifen sind übrigens zwar eine nette Sache, aber Anfänger sind damit meist überfordert. Denn während normale Hoops kleine Stimmfehler schonmal ausbügeln, hört man die bei Gussreifen gnadenlos. Du musst also sehr viel mehr Zeit und Arbeit in Stimmen investieren, da du noch nicht soviel Erfahrung hast. Es ist zwar wichtig, das zu lernen, aber grade am Anfang sollte doch der Spaß im Vordergrund stehen...

    Das 3003 war maple/basswood Mischkessel, das 3005 ist full maple. Tolles Set. Klar, dass dir der Verkäufer seine Resterampe aufschwatzen will.
     
  9. CorinnaMaria

    CorinnaMaria Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #9
    Werd ich auf jeden Fall machen.

    Hab da noch ne Frage.

    Meine Tochter (9 Jahre) möchte sich dann auch probieren. Muss ich auf etwas aufpassen, kann man die Felle, Becken usw. kaputt machen.

    LG
    CM
     
  10. Darklegend

    Darklegend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #10
    felle gehen immer kaputt, weil halt draufgeschlagen wird. becken halten eigendlich schon einige jahre bis sie mal risse bekommen. es kommt da natürlich bei den fellen und den becken auch auf die musikrichtung an. also wenn du sowieso günstige becken nimmst brauchste dir ja keine sorgen machen, aber wenn du z.b. zildjian a-customs nimmst, würd ich mir doch überlegen deiner tochter n paar sehr günstige becken extra zu kaufen. es is nämlich auch so dass becken mit nem brilliant finish bei häufiger berührung leicht oxidieren.
     
  11. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 06.01.06   #11
    Nun, Felle sind ohnehin Verschleißteile, die man in bestimmten Intervallen wechseln sollte. Da ist es also nicht so schlimm, wenn mal was kaputt geht. Ein Fell kann man theoretisch auch durchschlagen, das habe ich aber noch nie geschafft. Wenn du die Toms zu sehr anwinkelst, kann es sein, dass Dellen in die Felle gehauen werden.

    Becken kann man selbstverständlich auch kaputtmachen, dazu gehört aber schon eine Menge. ;-)
    Wichtig ist, sie so aufzuhängen, dass sie schön schwingen können, also nicht festschrauben. Dazu leicht zu einem hin neigen und nicht "frontal" crashen sondern in einer leichten Wischbewegung. Das wird dir/euch ein Lehrer aber alles ausführlich beibringen, wenn du denn Unterricht nimmst. :-)
    Wenn das Becken keine Fertigungsfehler aufweist und es gut behandelt wird, geht es auch langfristig nicht kaputt.
     
  12. CorinnaMaria

    CorinnaMaria Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #12
    Ehrlich gesagt, habe ich mir über die Becken noch keine Gedanken gemacht. Die wollte ich dann einfach ausprobieren, und vielleicht auch einzeln dazu kaufen. Muss nicht unbedingt ein Set sein.

    Meine Tochter lernt gerade im 1 Jahr Schlagzeug. Ich hoffe, dass sie dann schon öfters üben wird. Jetzt mit dem Übungspad macht es ihr nicht gerade viel Spaß.

    Klingt Birch eigentlich immer härter als Maple? Das Tama Superstar EFX hat sich im Ton so ganz anders als das Sonor angehört.
    Kann z.B. ein Tama Maple Set auch so klingen wie das Sonor?

    LG

    CM
     
  13. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 06.01.06   #13
    Aus der Holzart auf den Klangcharakter zu schließen, funktioniert leider nur selten.
    Dazu sind zuviele andere Parameter auch noch wichtig.
    Es gibt Maple-Kits, die klingen mehr nach Birch als Birch. Usw... ;-)

    Aber grundsätzlich klingt Birch schon kürzer, knackiger als Maple, das stimmt. Maple ist das dafür runder, weicher, wärmer. Aber wie gesagt, dieser Vergleich macht nur Sinn, wenn die Kits abgesehen von der Holzwahl identisch konstruiert sind.
     
  14. Darklegend

    Darklegend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #14
    kommt auf die kesselverarbeitung an. es gibt kessel die siebenlagig sind und kessel die neunlagig sind. zu den becken: die hi-hat, das crash und das ride becken sollten möglichst immer aus der gleichen serie kommen, da der klang dann auf einander abgestimmt is. die effektbecken können ruhig aus verschiedenen kommen, da es halt ein effekt is der je nach geschmack anders klingen kann.
     
  15. CorinnaMaria

    CorinnaMaria Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #15
    Was wird für Rock mehr geeignet sein? Birch oder Maple?
    Oder ist es egal?
    Möchte später auch mal Songs von U2 spielen.

    LG
    CM
     
  16. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 06.01.06   #16
    Vieeel entscheidender als das Holz sind die Kesselgrößen. Triojazz auf 24/15/18 würde kein Schwein machen, egal ob Birch oder Maple oder sonstwas. Mach nicht den Fehler, dich allein vom Holz leiten zu lassen.
    Den letztendlich größten Einfluss auf den Klang deines Sets hast du, nämlich mit Wahl der Größen, Fellwahl und Stimmung. Deshalb - ob Birch oder Maple oder was auch immer - erstmal egal, wenn es darum geht, sich ein Set zusammenzusuchen, was in eine Musikrichtung passen sollen.
     
  17. Darklegend

    Darklegend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #17
    bei u2 oder so wirds jetz nich so entscheident sein. eher wenn du jetz sagst dass du im orchester spielst oder eher was im metalbereich machen möchtest.
     
  18. Darklegend

    Darklegend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #18
    maple is auf jeden fall gut für metal geeignet. für rock eigendlich auch. ziemlich viele bands spielen das mmx masters von pearl. sowohl metal bands als auch andere.
    achja nochwas: umso größer die kessel sind umso mehr is das set für metal und umso weniger für weniger harte musik geeignet.
    umso tiefer die kessel gestimmt sind umso mehr is das set für rock und metal geeignet und umso weniger für weniger harte musik.
     
  19. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 06.01.06   #19
    ich halte das für ziemlich egal
    wieviel budget steht denn überhaupt für das ganze zur verfügung, ich meine auch MIT becken, beckenpreise sind nämlich nich zu unterschätzen ;)

    Was ich dir ans herz legen kann ist das Mapex M (ca 800 euro) bzw. pro M (was natürlich etwas mehr kostet ^^ um die 1200 euro)

    bzw. dann nimm dir doch das sonor, nur weil es ein auslaufmodell ist, ist es doch nicht schlecht ;)

    ich hab mein erstes set (yamaha dp) günstiger bekommen weil niemand die farbe (orange) wollte... daduch wird ein set ja auch nich schlechter, genausowenig wenns ein auslaufmodell ist. Grade damit kannst du dir jede Menge geld sparen (z.B. auch bei becken)
     
  20. Darklegend

    Darklegend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #20
    genau ich würde dir aber von paiste 302, 502, 802 und pst3 abraten. am besten wärs wenn du paiste alpha becken nimmst. davon hast du lange was, weil die becken keine billig becken sind aber auch nich scheine teuer sind. aber mit 300€ musst du schon locker rechnen.lass dich am besten beraten und teste an. frag aber am besten vorm kauf nochmal im forum! vorallem weil dein laden ein wenig überteuert is. bei www.thomann.de kostet die lieferung ab 25€ kein versand, also vergleich den preis der angetesteten becken.​
     
Die Seite wird geladen...

mapping