Anfänger sucht Rat...

von shortt, 03.12.06.

  1. shortt

    shortt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #1
    Hallo erstmal,

    Also ich bin totaler Anfänger (hab zwar schon öfter bei nem Freund gespielt aber naja). Da bald Weihnachten is bin ich jetzt auf der Suche nach nem eigenen Equipment.
    Ich habe schon einige Gitarren in die engere Auswahl gezogen und wollte eure Meinungen/Empfehlungen mal sehn... Amp mäßig hab ich leider noch keinen Plan und hoffe das ihr mir was gutes empfehlen könnt.

    Preislich sollte das Ganze die 500er Marke nicht übersteigen, aber da fängt es schon mal an, mein absoluter Favourit is die Epiphone LP STD in Ebony, sieht sehr genial aus und der Sound gefällt mir auch, nur is sie hald sehr teuer für nen Anfänger, darum wollte ich fragen ob ihr vl wisst wie die etwas billigere Version also die Epiphone LP Studio ist!? Weiters würde mir die Ibanez RG370DX gut gefallen, die is aber auch relativ teuer nur weiß ich nicht ob es von der eine billigere Version gibt, bzw in wie viel ihr diese nachsteht!? Natürlich wär es mir auch recht wenn ihr mir andere Modelle empfehlt, ich kenn mich wie gesagt Null aus. (Zur Orientierung, ich bin so der Metalcore Typ, also As I Lay Dying, All That Remains, Chimaira, KsE...)

    Nun zum Amp, also er kann etwas billiger sein, eben das es sich mit einer der oben genannten Gitarren ausgeht (am besten wärs mit der LP STD), da ich mir im Sommer dann einen neuen kaufen kann wegen Ferialjob und am Anfang brauch ich ja sowieso so gut wie keine Effekte. Welchen würdet ihr mir empfehlen?

    Naja ich hoffe ihr versteht was ich meine^^.

    lg Thomas
     
  2. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 03.12.06   #2
    Hallo Thomas,

    Das sind alles relativ gute Gitarren. Die Epihone LP Studio ist im Prinzip nichts anderes als die Standard. Bei der Studio verzichtet man lediglich auf die gewölbte Decke (bitte korrigiert mich wen ich falsch liege).

    Die Ibanez RG370DX hat ein Floyd-Rose-System. Davon würde ich dir anfangs abraten, da es wesentlich komplexer und empfindlicher als eine fixed Birdge oder ein Standard-Vibrato ist. Hier würde mir als Alternative mal spontan die GRG270 einfallen.

    Zum Amp: Kann ich dir fürn Anfang den Roland Micro Cube empfehlen. Kostet 100€ hat viele Modellings und is auch ziemlich laut :D

    Dann hast du auch noch genug Geld für Pleks, Kabel, Notenständer, etc.

    grüße,
    Patrick
     
  3. shortt

    shortt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #3
    Also wenn die im Prinzip das Selbe sind, könnt ich ohne Bedenken die billigere Gitte nehmen!?
    Kann man an der Optik eigentlich etwas verändern also zusätzlich was lackieren oder ist davon abzuraten, weil irgendwie sieht die Studio schon "langweilig" aus weil sie ja komplett schwarz is im gegensatz zu der Standart?...!

    lg und danke für die schnelle Antwort :)
     
  4. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 03.12.06   #4
    Hier hast du die zwei mal im Vergleich:

    Standard: https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_standard.htm
    und
    Studio: https://www.thomann.de/de/epiphone_lpstudioeb.htm

    wie du siehst ist die Standard von den details her edler gestalltet (Inlays, Potis, Pick Ups) und der Korpus is komplett aus Mahagoni.
    Bei der Studio is der Korpus aus Erle/Mahagoni und man verzichtet auf die edlen Details.

    Also JA, du kannst ohne Bedenke die günstigere kaufen ABER du solltest sie unbedingt mal vorher anspielen und einen direkten Vergleich zur Ibanez machen damit und merkst welche Mensur,Halsdicke,... DIR am besten liegt.

    Die LPs sind mit 4-5kg auch verdammt schwere Instrumente. Ne Ibanez is da mit 2-3kg ein Fliegengewicht
     
  5. shortt

    shortt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #5
    dann sag ich schon mal danke, werd am freitag in ein musikgeschäflt gehn^^!

    zu meiner anderen frage wegen lackieren usw. geht das auch oda is das eher nicht zu raten (soundveränderung was weiß ich :)) )?
     
  6. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 03.12.06   #6
    Lackieren würde theoretisch gehen. Soundveränderung ist bestimmt keine vorhanden aber ich würde dir davon abraten weil es sehr kostspielig ist und du dann vielleicht mehr für die Lackierung ausgibst als was die Gitte gekostet hat.:(

    Aber wenn du was verändern willst kannst du beispielsweise andere Mechaniken, Potis, Pickguard draufmachen. Wenn du z.B. nen weißen pickguard draufmachst dann hat die gitte schon mal nen schönen schwarz-weiß Kontrast :great:
     
  7. shortt

    shortt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #7
    und wo gibts sowas zu kaufen, bzw was is das überhaupt^^?
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 04.12.06   #8
    Die GRG 270 hat doch auch ein Floyd-Rose-artiges Vibrato. Eine Alternative mit fester Brücke wäre die RG 321.
     
Die Seite wird geladen...

mapping