Anfängergitarre (sind Staggs wirklich so schlecht)

von arphen, 07.03.04.

  1. arphen

    arphen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.03.04   #1
    Also ich möchte mit E-Gitarre anfangen und am Anfang eben auch noch net so viel Geld ausgeben. Ich hab noch nie vorher Gitarre gespielt.
    Also bin ich einfach in nen Laden gegangen um mich mal zu informieren. Der Mann dort schien auch recht nett zu sein. Er hat mir dann eben ne Stagg-Gitarre gezeigt (wenn mich net alles täuscht ne S 300 oda so). Ich hab sie dann auch mal inne Hand genommen, aber so wirklich merkt man da ja noch net, wenn mans halt noch net kann. Er hat mir dann auch mal vorgespielt und ich fand, das klang wirklich net schlecht.
    Er hat mir dann so nen Angebot für ca. 330 Öcken gemacht mit Verstärker und Tasche, Kabel, Picks etc.
    Und er hat mir auch gesagt, dass der die Qualität recht gut fände, besonders für die Preisklasse.
    Jetzt hab ich aber nen bisschen im I-Net gesurft und fast überall hieß es das Stagggitarren der größte Schrott seien.
    Was haltet ihr davon. Kann es sein, dass sich die Qualität in letzter Zeit zum guten gewendet hat?
    Oder was wär sonst in der Preisklasse für den Anfang gut?
     
  2. p4t`

    p4t` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    15.03.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #2
    Also ich hab mir mal vor 2 Jahren ne Stagg S 300 zugelegt und ich könnt eigentlich nur gutes darüber berichten! Wenn ich noch ein Anfänger wär dann tät ich sie mir zulegen. Da machst nix falsch.
     
  3. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 07.03.04   #3
    Das kann man so nicht sagen. Grundsätzlich sind günstige Gitarren großen Qualitätsschwankungen ausgesetzt. Es kann gut sein, dass du damit eine recht gute Anfängergitarre erwischt, kann aber auch daneben gehen. Hast du vielleicht einen Freund oder Lehrer, der die mal antesten kann?
     
  4. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.03.04   #4
    Warum gehst du das Risiko ein Geld in den Sand zu setzen oder aus dem Fenster rauszuwerfen? Es gibt doch genug andere Marken, die im Einsteigerbereich ein gutes PL-Verhältnis haben -
    Ibanez zum Beispiel
    Wenn schon sooo viele schlechte Erfahrungen damit gemacht haben, dann würd ich dafür kein Geld ausgeben.
    Und ich glaube auch nicht, dass die so toll sind, dass man sich kein andere kaufen darf.
     
  5. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #5
    kauf dir lieber sowas, da biste auf der sicheren seite:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_GAX70.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_GRG170_DX.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_by_Squier_Stratocaster_Affinity_Serie_SB.htm
    http://www.netzmarkt.de/thomann/yamaha_pacifica_112mxyns_prodinfo.html?sn=7cb58512877a4bb11c095b88616e8780
     
  6. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.03.04   #6
    also meine erste egiene war auch ne stagg, und bin mit der immer gut gefahren, einmal musste ich das tremolo reparieren, sonst funktioniert sie einwandfrei
    ich sag mal für den preis sind die gut (haben immerhin nen erlenkorpus)
    das einzige manko ist, dass der hals ein wenig dick ist
    als anfängergitarre würd ich die staggs im mittelfeld einordnen
     
  7. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 07.03.04   #7
    Habe mit Stagg leider bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht ... Natürlich gibts bei solchen Billig-Produkten große Schwankungen, kann mich also nur anschließen: Unbedingt von jemandem checken lassen, der sich mit auskennt ... Und dann genau DIESE Gitarre kaufen ...
    Ich hab mit ner Ibanez GAX-70 angefangen, kann ich sehr empfehlen, hatte lange Freude dran und hätte sie auch als Backup behalten, wenn ich das Geld nicht gebraucht hätte ;) Auch die Squier Standard-Serie ist gar nicht schlecht (aber lass die Finger von Bullet und Affinity), und die Musik-Produktiv-Hausmarke Collins liefert auch meist recht ordentliche Gitarren ... Ebenfalls gut & gümstig sind die Yamaha Pacificas. Von Stagg würd ich jedenfalls abraten!
    Und von Komplett-Sets halt ich auch nicht so viel ... hab bis jetzt keines gesehen, das mich überzeugt hätte. Lieber ne solide Gitarre für 200-300€ kaufen, ne Ibanez, Yamaha Squier Standard oder was auch immer, und nen gebrauchten Übungsamp von Hughes&Kettner oder Marshall (wers mag ;) ) holen, bei nem Transistor-Amp ist das Risiko beim gebraucht-Kauf sehr gering ...
    Grad am Anfang ist n einigermaßen ordentliches Equipment extrem wichtig, sonst geht der Spass an der Sache schnell verloren ... und selbigen wünsch ich Dir, & viel Erfolg! :)
     
  8. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 07.03.04   #8
    also ich kann zu stagg auch nix wirklich gutes sagen....die qualität schwankt sehr und deshalb besser..finger weg...
     
  9. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.03.04   #9
    ich denke schon wenn man mechaniken und PUs austauscht sowie den hals ordentlich einstellt, ist ne stagg durchaus zu gebrauchen
     
  10. arphen

    arphen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.03.04   #10
    Ja gut, wenn man dann aber noch was dran rumstellen muss, dann ists ja wohl net so toll fürn Anfang.
     
  11. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #11
    also bei squier is es eh kommisch wegen dem holz von body ichs eh irgend wie immer das jede sereie n anderes holz hat also ich mein das bei jeden online shop ne andere holz art steht z.b. bei dem MS shop da steht bei den meisten agathis holz auf der squier page steht alder

    kommische angelegenheit :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  12. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #12
    z.b. hier beid en serien Affinity hab besseres holz als Standard
    http://www.squierguitars.com/gear/gear.php?partno=0321700# <---- standart schlechteres holz



    http://www.squierguitars.com/gear/gear.php?partno=0310700_Special# <----- alder = besser :)

    zumundest nach ms tabelle :)
     
  13. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 07.03.04   #13
    Bei den Squier Affinity Sonderserien wird in der Tat meist Erle verwendet. Allerdings ist bei der Affinity der Body dünner (also weniger Masse), drum gefallen mir die Standards klanglich trotzdem wesentlich besser. Davon abgesehen kann ne Gitarre durchaus gut klingen, wenn sie aus Agathis ist ... Bestes Beispiel war meine alte Ibanez GAX-70, ne feine Gitarre für's Geld mit nem Sound, an den viele günstige Erlen-Gitarre (und auch div. Pappel- und Linde-Exemplare, die ich mit der Zeit so angetestet hab) nicht hinkommen. Agathis = schlechter Klang liest man zwar immer wieder, stimmt aber so nach meiner Erfahrung nicht ...
    Und - was ich am wichtigsten finde - die Affinity-Strats, die ich bisher in der Hand hatte, waren (fast) alle nicht besonders gut verarbeitet. Die Standards, die ich im Laden angetestet hab, waren aber (fast) alle einwandfrei verarbeitet, konnten den Fender Mex sogar mehr als nur das Wasser reichen in dieser Hinsicht ... Mit später mal besseren PUs und vielleicht neuer Elektronik durchaus ne Gitarre, die man noch viele Jahre spielt! Ich überleg grad ernsthaft, mir ne Standard (Double Fat) zuzulegen als Übergangsgitarre (da ich meinen ersten Eigenbau demnächst zerlegen werde, weil die Elektronik in meinem zweiten Eigenbau wiederverwendet wird ...) und als Backup für spätere Zeiten ...
     
  14. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #14
    noch was was ich kommisch finde
    guckt euch ma die preise an ;)


    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_by_Squier_Stratocaster_Fat_06_RW.htm

    http://www.musikland-online.de/index.php?page=onlineshop&ober_kat=2&unter_kat=gitele&detailsuche=&detail=gitele2430320142&anz=10&musikland=02aa37c45f7915aa3bce315808eea027

    ich find das auch n bissle kommisch :)



    http://www.musikland-online.de/index.php?page=onlineshop&ober_kat=2&unter_kat=gitele&detailsuche=&detail=gitele1250333122&anz=10&musikland=02aa37c45f7915aa3bce315808eea027


    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_by_Squier_Standart_Strat_RW.htm

    das is doch auch nich normal oder ?
     
  15. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 07.03.04   #15
    Na jut, Bsp.1 ist einmal Standard, einmal Affinity ... Aber auch die Standard gibts bei guitar24.de z.B. für 198€ ... Und zwar die neue 2004er Serie, neue Finishes und hardwaremäßig scheint's etwas aufgewertet. Schon komisch, in der Tat :)
     
  16. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 07.03.04   #16
    Komma :?:
     
  17. arphen

    arphen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.03.04   #17
    So ich bin mal heut noch mal im Laden gewesen und hab dann irgendwie doch mit der Ibanez GAX-70 geliebäugelt. Nur irgendwie hat die dort 299 € gekostet und in dem Musik-Service-Shop nur 195€ :rolleyes:
    Was denkt ihr. Kann man sich ne Gitarre auch getrost im I-net bestellen. Weil 100 € sind ne ganze Menge. Oda sollte man sich das doch lieber im Laden kaufen?
     
  18. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 08.03.04   #18
    nimm am besten jemand in laden mit der sich mit der materie auskennt und versuch den preis zu drücken

    so auf 210-220 (versand spaarst ja dann)
     
  19. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 08.03.04   #19
    Neh, dat wird nix (zumindest nicht so viel). Ich würde die Ibanez bei nem Internet-Service getrost bestellen. Es gibt ja auch äußerst seriöse. Z.B. den, zu dem diese Forum gehört ;)
     
  20. arphen

    arphen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.03.04   #20
    Naja, ich würd ja dann auch gleich nen Amp und ne Tasche + Kabel und so mitbestellen. Dann macht das mit dem Porto net so viel aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping