Stagg... wirklich so schlecht?

von Sky-walker, 11.01.04.

  1. Sky-walker

    Sky-walker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    7.06.04
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.04   #1
    Ich hab mir, weil ich mir noch nicht sicher war ob Bass für mich des richtige ist (jetzt weiß ich's und es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens ;) ), vor nen paar Monaten nen schwarzen Stagg (Jazz) gekauft.
    Türlich musste ich die freudige Nachricht gleich meinem Gitarre spielenden besten Freund erzählen 8) !
    Ähh... ja. Die Reaktion war dann doch nen weng anders als ichs mir gedacht hab. "Hm sch*** Farbe" (is noch zu verschmärtzen ;) ) und " nen Stagg? Würd ich nie machen! Schlechte Elektronik, schlechte Verarbeitung, schlechter Klang... auf Deutsch totale Billigware!" Ich bin mit meiner Anschaffung eigentlich sehr zufrieden und kann auch über den Ton nicht meckern. Außerdem liegt er gut in der Hand und von irgendwelchen materiellen Mängeln hab ich auch noch nix gemerkt. Sicher, wenn ich mir irgendwann mal nen besseren Bass kauf wirds nicht wieder nen Stagg, aba bis dahin...

    Jetzt brauch ich mal euren fachmännischen Rat ;) Hab ich mir da wirklich so nen Dreck angeschafft oda hat mein Freund einfach nen weng übertrieben? Möcht nur sicher sein :D
     
  2. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 11.01.04   #2
    also ich hab auch schon mal nen stagg angespielt und die verarbeitung fand ich wirklich unter aller kanone. ich will ihn dir nicht madig reden, aber ich glaub, für das geld hättest du auch ein richtiges musikinstrument kriegen können. ich hab mir ein stagg kabel(!) gekauft, weil ich mir dachte, dass man da nicht viel verkehrt machen kann, und sogar das ist mies.
    naja, nichts für ungut, trotzdem viel spaß damit
     
  3. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 11.01.04   #3
    Du kommst gut zurecht und der Sound ist für dich okay?
    Was willst du mehr?
     
  4. Krombacher

    Krombacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    17.04.04
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.04   #4
    habe ne Stagg western Gitarre!!

    Und die ist auch noch so schelcht! Habe damit angefangen Gitarre zu lernen und das passt alles Super! Und schlechter als ne andere Westen in dem Preis klingt se auch nich!

    :) :D Und wenn es für dich ok is damm is doch alles Klar! :D
     
  5. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.04   #5
    hab auch nen STAGG BC-300 auf dem ich jetzt schon etwa 14 Monate spiele und ich bin nicht der Meinung das man damit nicht zurecht kommen kann...ich hatte nun auch noch keinen "wirklich" hochwertigen Bass in der Hand, aber wenn man die Saitenlage richtig einstellt, nen brauchbarer EQ am amp ist dann passt das schon ganz gut. Hätte mir aber im Nachhinein doch etwas anderes für das Geld geholt...

    Die Elektronik lässt wirklich zu wünschen übrig...die PUs sind zwar gut zu verwenden ,aber nicht sehr hochwertig...eher im Gegenteil, die Potis sind nicht ordentlich angebaut(d.h. einer schleift ein wenig beim drehen am Holz) und der Hals ist auch nicht optmal abgestimmt.
    Allerdings verstimmen die Saiten sehr sehr wenig , der Sound ist eigentlich auch ok, das Poti-problem ist 2.rangig und den Hals kann man auch so einstellen das es ok ist.

    Im Endeffekt kommt es auf den Musiker an und das was er aus seinem Instrument rausholt und nicht vorrangig aufs Equipement...
    also vie Spaß mit deinem Bass und mach halt das beste draus!!!
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.01.04   #6
    keine sorge, ich habe nur maßlos übertrieben :D

    nja, hab aber mal ne stagg-strat-copy ausprobiert die fast in meiner hand zerfallen ist (der hals war leicht eingeknickt und hat gewackelt o_o!) und die klang wie eine blechbüchse mit Besenstil und Bindfäden. Scheint ja bei deinem Bass n bissl besser zu sein.

    Rock on,
    BlackZ
     
  7. Sky-walker

    Sky-walker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    7.06.04
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.04   #7
    and I will rock on :D darauf kannst du Gift nehmen
    und noch @loCco danke für deinen Beitrag! Genauso empfinde ich's auch!
     
  8. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 11.01.04   #8
    Ich sag immer: Ein Instrument ist so gut wie es dir gefällt.
     
  9. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 11.01.04   #9
    besser hätte ichs nicht ausdrücken können. aber ich meine, wenn man einmal was richtiges in der hand gehalten hat, weiß man eben auch, was so ein stagg taugt. aner ich hab auch mit nem peavey angefangen, also, was solls...
     
Die Seite wird geladen...

mapping