Anfängergittare um 500€ - einsteigen auf ordentlichem Niveau

von Sacerdos, 10.03.08.

  1. Sacerdos

    Sacerdos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Hallo,

    Ich habe mich entschieden mir eine E-Gitarre zuzulegen, da ich in 1 1/2-2 Monaten mit meinem Abi durch bin und dann studiere, also etwas Zeit über habe.
    Musikalisch höre ich viel Thrash/Neo-Thrash und Death Metal/Grind, Hard/Death/Metalcore, Melo-Death, Progressive Metal und Ami-stuff wie LoG, Chimaira usw... deshalb auch meine aufkommendes Interesse selber E-Gitarre zu spielen und etwas aus dem Bereich zu spielen.

    Mein Budget liegt für die Gitarre um 500€, da ich keinen Müll will an dem ich in 2 Jahren kein Spaß mehr habe und ich denke damit schon eine Vernünftige zu bekommen...

    Von vorne herein - mit Ibanez komme ich gar nicht klar - habe mir die vom Kollegen geschnappt und die ist nichts für meine Hände (Pranken xD)....

    Also habe ich mich nen bissl eingelesen und direkt mal selber auf die Suche gemacht und natürlich erstmal ohne jegliche Ahnung mir Modelle angeschaut, die so richtig nach Meal aussehen... naja ich habe dann diese hier gefunden:
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0006002-001&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    EMG Humbucker - juhu ich ziehe den Trugschluß - die muss doch geil klingen
    Push-Pull Coil Split - zum rumprobieren vllt ganz lustig...
    Floyd Rose Tremolo - soll anfangs frickelarbeit sein, aber später recht praktisch sein...

    So dann habe ich mich weiter informiert und kam dann auf die anderen Features....
    Agathiskorpus - der soll ja ziemlich bescheiden klingen usw...
    und überhaupt sind Ltd. unter der 400 absoluter schrott usw...

    Kann man das so stehen lassen und kann ich die "Axt" also klanglich vergessen?

    So langsam schien sich dann mein Blick für die wichtigen Sachen die zu beachten sind zu schärfen und ich habe mich nach einer SG bzw. einer Paula umgesehen und bin dann auf die beiden Schätzchen hier gekommen:

    Tony Iommi Signature G-400 Ebony
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=ZEDVqHzlyYQAAAEVsBtWf70R&JumpTo=OfferList

    Habe mir dazu die ehrlich gesagt anscheinend Recht euphorische Review durchgelesen und mich mal weiter über die Gitarre informiert und die scheint wohl recht gut zu sein in dem Preissegment:
    Mahagoni Korpus - sollte besser klingen als der Agathis
    Original Gibson USA Iommi Signature Humbucker - die scheinen wohl auch recht gut zu sein und selten in dem Preissegment
    24 Bünde - für manche Sachen anscheinend zwingend
    Achja und nicht zu vergessen für mich oberflächlichen Anfänger - die sieht recht geil aus xD

    So dann habe ich noch die Paula hier gefunden:

    The Paul IV GOSBK Gothic Satin Black
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=uebVqHzleRoAAAEVSxpWf70R&JumpTo=OfferList

    Warum habe ich die rausgesucht? - naja die Epis sollen ja in dem Preisbereich nur in Ausnahmefällen gut sein und von Fame Paulas habe ich das ein oder andere mal positives gelesen:

    Erle Korpus - sollte auch wiederrum besser klingen als der Agathis
    2 x Alnico WSCTM Pickups - ich habe kA und auch wenig zu denen gefunden

    Was vergessen? - achja meine Oberflächlichkeit und mein "sieht gut aus - klingt gut" Denken xD - hässlich finde ich die auch nicht ;)

    So langsam sollte ich mal auf den Punkt kommen - könnt ihr mir eine davon für meine Bedürfnisse empfehlen bzw. Alternativ Vorschläge?

    Ich brfürchte ich habe mich wieder mit ungesundem Halbwissen an die Suche rangemacht und die Gitarren sind auch Müll xD

    So ich hoffe irgendwer arbeitet sich durch meinen auf Romanlänge angeschwollenen Post und kann mir weiterhelfen ;)

    mfg

    p.s. irgendwie gefällt mir mein Threadtitel nicht
     
  2. HerrZufrieden

    HerrZufrieden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #2
    Hallo Sacerdos,
    ich finds echt gut das du dich vorher schon recht tiefgehend informiert hast :great:.
    Also über die LTD hab ich tatsächlich auch noch nichts gutes gehört, vor allem sind die FRs in der Preisklasse oft unbrauchbar.
    Hast du schonmal darüber nachgedacht das du, wenn du mit Gitarre anfängst auch einen Verstärker brauchst?
    Und kommt für dich ein gebrauchtkauf in Frage? Da sollte aus den 500€ schon einiges rauszuholen sein.
    An deiner Stelle würde ich mich vllt. auch nicht von Anfang an auf eine Metal Gitarre fixieren, da du eventuell später auch mal was anderes damit spielen möchtest...könnte ja möglich sein.
    Für 500€ gibts auch schon ein paar ganz nette Gitarren die mehr können als nur Metal.
    Guck dich mal hier im Forum auf dem Flohmarkt um, da gibts oft gute Angebote.

    mfg, HerrZufrieden
     
  3. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 10.03.08   #3
    Die Fame Paula ist sicher nicht schlecht : )
    kannst aber auch anch gebrauchten LTD der 400er Reiheausschau halten... : )
    oder neu gäbs da noch die firma jackson..
    Die dinky mit den HZ PICKUPS
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0008851-001&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0011040-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList
    wenn dus hochwertiger haben willst.. und auch bereit bist bissl mehr auszugeben (mit originalen duncan pickups)
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0008792-005&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...0008792-003&ProductUUID=0&JumpTo=OfferListund
    und dann gibt da noch die rr3 :)
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0008731-002&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0008731-001&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList
     
  4. Sacerdos

    Sacerdos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #4
    Ja habe ich mein Budget ist im Prinzip nach oben offen und ich setze mir nur die Grenze von ~500€ für die Gitarre gesetzt und der Amp ist dann auch nicht mehr so schlimm ;)

    Und zu der reinen Metal-Fixierung - ich will keine großen Sprünge machen und jetzt so schnell wie möglich Gitarrengott werden - ich will mein Spaß haben und mich daran erfreuen die Sachen die ich höre z.t. nachspielen zu können ;)

    Naja hast scho Recht - sicherlich sollte die Gitarre mehr können als nur Metal - aber hey ich bin schon von dem Gedanken weg - "nur eine "Metalaxt" spielt gut Metal", denn immerhin kann man auf ner Menge Gitarren ebensogut Metal spielen, auch wenn sie ein schweigermuttertyp aussehen haben xD

    naja bzgl gebrauchter Gitarren - ich habe schon ein Recht nettes Angebot per Pn bekommen und werde mich da auchmal weiter umschauen, allerdings bin ich da als totaler Anfänger Übervorsichtig ;)

    Ich werde mir die Tips von Dave jetzt nochmal anschauen und vllt denke ich danach schon wieder komplett anders xD (man glaut gar nicht, wie oft ein anfänger denkt, er hätte eine sache verstanden um dann zu lesen, dass sie so nicht stimmt xD)

    mfg
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.03.08   #5
    in der preislage was einfaches klassisches wie die ibanez rg 3xx...sollte doch die 321 geben?da MAXIMAL andere abnehmer rein und du hast was für längere dauer!
    tremolo würd ich erstmal lassen,das bringt dir nichts!
    vor allem da du zwingend umstimmen wirst bei deinen band-vorlieben.
     
  6. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #6
  7. SigmaEpsilon

    SigmaEpsilon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #7
    Wie immer: Einen Nachmittag Zeit nehmen und die Dinger einfach mal anfassen, drauf rumklimpern und schauen. ob denn überhaupt de Handform passt, sie nicht schlecht sitzt etc. (Die Thunderbird-Form zB fand ich saustark, bis ich die mal aufm Arm hatte und gemerkt habe, wie unbequem die eigentlich ist)

    Und dann nicht enttäuscht sein, wenn die Gitarre am Amp nicht so klingt wie der dicke Metalcore bei LoG.
     
  8. Sacerdos

    Sacerdos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #8
    Genau, dass habe ich auch vor - deshalb sammele ich empfehlungen und dann merke ich mir die und nehme mir nen Nachmittag zeit und überfalle den Musicstore, wobei ich dann wahrscheinlich schon meine Favs haben werde, aber wie wir ja wissen "form follows function" und dann wird halt die genommen, die zu meiner anantomie passt ;)

    Wenn ich LoG Sound haben will entführe ich die beiden Adlers und ihr Equip ;)
    dass die Gitarre nicht so klingt, wie der dicke Sound bei LoG ist mir leider bewusst xD

    Naja wie schon im Anfangspost geschrieben eine Ibanez und ich werden wahrscheinlich nie Freunde ;)

    mfg
     
  9. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 10.03.08   #9
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...ID=ZEDVqHzlyYQAAAEVsBtWf70R&JumpTo=OfferList#

    Es gibt ja bald neue Epiphones aus der Prophecy-Serie, sehr günstig (scheint jedenfalls) mit EMGs. Ob die jetzt was sind oder nicht weiß noch keiner, aber ich find die wenigstens schonmal sehr hübsch. Haben immerhin ein Anspielen verdient.
    Falls der Link nicht geht einfach mal nach "SG Supreme EX Midnight Ebony" beim Musicstore suchen, davon gibts auch eine Les Paul und eine Ur-Hässliche Explorer. Dürften ja bald rauskommen.
     
  10. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #10
  11. SigmaEpsilon

    SigmaEpsilon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #11
    weise mal ganz dezent auf meine jackson dinky 2T hin: die ist echt super, wenn auch nicht so abgefahren metal. hammer bespielbarkeit am hals.

    [​IMG]
     
  12. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #12
    @SigmaEpsilon

    was sind das für duncan tonabnehmer? SH-2 und TB4?
     
  13. SigmaEpsilon

    SigmaEpsilon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #13
    SH2N am Hals und JB TB4 am Steg.
     
  14. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #14
    Genau die selben sind inner DK 2m auch drin. Du hast nur einen anderen hals
     
  15. suicide nation

    suicide nation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.08
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #15
    trotz der ibanez abneigung - rgr321. das teil ist der hammer für ziemlich schlappe 340 eus. ich hab noch nie soviel gitarre für sowenig geld in der hand gehabt. auf wunsch auch die 320 mit edgeIII (ibanez floydrose), cooleren inlays und asphaltartigem finish.

    zum thema pranken - der sänger meiner band ist 1.94, bullig und hat dementsprechende hände - spielt die 320. ich bin 1.91 und hab ungefähr die gleiche größe und spiele 321, also an den händen kanns eigentlich nicht liegen. ^^
     
  16. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 12.03.08   #16
    Okay, fangen wir mit dem Grundsätzlichen an... ;) Auf der einen Seite ist es absolut okay, wenn man gleich etwas höher einsteigt und sich als Anfangs-Instrument ein bisschen was gönnt. Und auch ein Anfänger wird von einer hochwertigeren Gitarre profitieren.

    Die Erfahrung zeigt allerdings, dass so Überlegungen wie "Ich kaufe mir gleich zu Anfang was Richtiges und brauche dann die nächsten 5 Jahre keine Gitarre mehr kaufen" nicht realistisch sind.
    Wenn man ernsthaft dabei bleibt, wird man in dem Maße, wie man besser spielen lernt, auch seine eigenen Vorlieben in puncto Gitarre besser kennenlernen. Es braucht eine gewisse Erfahrung, um sich wirklich ein Instrument aussuchen zu können, das zu einem passt.
    Bei den meisten Leuten läuft das so, dass sie sich mehr oder weniger nach Empfehlungen oder Farbe oder was auch immer ihre erste Gitarre holen. Dann spielen sie 1-2 Jahre und haben eine ungefähre Vorstellung, was sie wirklich spielen wollen. Nach weiteren zwei Jahren stellen sie dann fest, dass sie doch noch ein anderes Modell brauchen... :cool:

    Was ich damit sagen will: Du musst vielleicht jetzt auch nicht die kompletten 500 Euro (oder was du sonst eingeplant hast) auf den Kopf hauen. Wenn du willst, mach es. Aber sei dir im Klaren, dass das vermutlich NICHT auf absehbare Zeit die letzte Gitarre war. :) Ansonsten tut's zum Anfangen und Erfahrungen sammeln auch eine etwas günstigere Variante.

    Dann würde ich mal als Alternative zur hier schon agepriesenen Ibanez RG 321 die hier in den Raum stellen:
    http://www.musik-service.de/schecter-omen-extreme-tsb-prx395759109de.aspx
    Gibts übrigens idn diversen Farben.

    Die Schecters haben eine dickeren Hals. Nicht extrem, aber du hast deutlich mehr in der Hand als bei Ibanez. Und wie viele Gitarren von Schecter ist auch die Omen ziemlich deutlich auf Metal und Co. getrimmt.

    Ganz so radikal würde ich das nicht sagen. Von der LTD 50er und 100er Serie würde ich in der Tat die Finger lassen. Ich hatte vor kurzem ne MH250 in der Hand. Soo übel fand ich die nicht. Sicher kein "absoluter Schrott". Allerdings finde ich das Preis-Leistungsverhältnis bei der 400er bzw. 500er Serie besser. Die spielen sich einfach besser (hochwertigere Verarbeitung) und liefern klanglich schon ein anderes "Brett" ab. Hatte heute Nahcmittag zufällig ne 400er EX (also die Explorer von LTD) in der Hand. Das Ding hat gut wumms. :)
    Das ist dann allerdings auch schon (gehobene) Mittelklasse. Für den Anfang muss ne 400er nicht sein. Ist einfach zu teuer, wenn man dann nach nem halben Jahr feststellt, dass man doch lieber ne Jackson hätte...


    Würde ich dir eher empfehlen als die LTD 250er. Diese SG ist eine der wenigen Signature Gitarren, wo man nicht extra für den Namen bezahlt, sondern eher ein "Sonderangebot" bekommt.

    Gute Verarbeitung (jedenfalls bei der, die ich in der Hand hatte) und ein guter Klang. Die Pickups sind tatsächlich sehr gut. In der Preisklasse bekomt man sowas sonst nicht so ohne weiteres.
     
  17. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
  18. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 12.03.08   #18
    Hat du die schonmal jemand gespielt? Wäre da wirklich mal an Erfahrungsberichten interessiert.

    Die gibt's ja noich nicht lange. Selbst wenn man davon ausgeht, dass das große T große Stückzahlen abnimmt undsoweiter bin ich skeptisch.
    So ne Ausstattung in der Preisklasse gibt es normalerweise einfach nicht. Die EMGs alleine kosten für Endverbraucher 185 Euro. Klar, an Epiphone verkauft EMG die deutlich günstiger. Trotzdem bleibt da nicht mehr soo viel für ne gute Gitarre.
     
  19. Murph

    Murph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.08
    Zuletzt hier:
    30.08.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    67
    Erstellt: 13.03.08   #19
    Ich bin ja der Meinung, dass Yamaha Gitarren ein unglaublich gutes Preis-Leistungsverhältnis haben. Meine erste Empfehlung wäre zwar auch Ibanez gewesen, aber das hat sich wohl erledigt.

    Ein Tipp meinerseits:
    https://www.thomann.de/de/yamaha_rgx220dz_mtr.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping