Anfängerin---> neues billiges set oder gebrauchtes marken-set?????

von _-KoRn-_, 15.04.05.

  1. _-KoRn-_

    _-KoRn-_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.05   #1
    abnd.... wie scho oben gesacht bin ich blutige anfängerin im Spielen und suche nun nen set... aber ist für den anfang ein gebrauchtes altes besser als ein billiges neues?:confused:das entsprechende sollte schon halten...:rolleyes:
    hoffe ihr könnt mir weida helfn denn ich hab wirklich KA. Postet ma alles was ihr wisst^^
    mfg die KoRn
     
  2. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.04.05   #2
    Hi _-KoRn-_ ,

    Gegenfrage: Wie viel darf es denn kosten?

    Unabhängig von deinem Budget für die Anschaffung eines Schlagzeugs
    würde ich persönlich auf jeden Fall zu einem gebrauchten Set raten.
    Du bekommst in den meisten Fällen einfach mehr Schlagzeug für´s Geld (nicht im Sinne von MEHR Teile, sondern im Sinne von Qualität)

    Du wirst bei einem gebrauchten Set zwar ggf. noch zusätzlich in neue Felle und ein Wenig Chrom-Politur und vielleicht einige kleinere Ersatzteile investieren müssen, aber das zahlt sich meines erachtens wirklich aus.

    Lass auf jeden fall die Finger von irgendwelchen neuen extrem billigen No Name Komplett-Sets! Daran wirst du wenig bis gar keine Freude haben.

    Wie gesagt, abhängig von der Summe die du zu investieren bereit bist, werden hier bestimmt ein paar sinnige Vorschläge kommen.
    Es gibt allerdings schon eine Unmenge Threads in diesem Forum zu diesem immer wiederkehrenden Thema.
    Stöber doch vorerst einfach mal selbst ein bisschen herum und konkretisiere deine Fragen dann.;)
     
  3. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 16.04.05   #3
    :great:
     
  4. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 16.04.05   #4
    :great::great::great:
     
  5. tinilusu

    tinilusu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.05   #5
    Also, ich als Tamburo Fan kann Dir zum ASH raten.
    Denn ich habe bereits einige andere Drumsets in dieser Preisklasse getestet und muss sagen, dass auch das Export von Pearl in Sachen Verarbeitung und Klang nicht an das ASH herankommt, bzw. das ASH es problemlos mit dem EX, bzw. ELX aufnehmen kann.Was Tamburo im letzten Jahr auf den Markt geschmissen hat ist eine wahre Pracht.Und was das Preis/Leistungsverhältnis angeht...keine Frage!Gut, wer natürlich auf besondere Finishs abfährt, für den ist die Auswahl nicht groß, aber in erster Linie sollte man an den Klang und die Qualität denken. Das ASH bekommst Du schon für 699,-€ kompl. Startbereit mit Drumhocker, Galgenbeckenständer und Orion Beckenset Solo Pro 14" HiHat, 16" Crash, 20" Ride. Natürlich kannst Du bei gebrauchten ein gutes Schnäppchen machen, dann solltest Du aber einen dabei haben der wirklich etwas von Drums versteht und das gebrauchte unter die Lupe nimmt.

    Ich habe mir folgendes Set gekauft:
    TAMBURO TSB STUDIO

    Maple/Birke-Kessel: 6-lagig, 6,5 mm, Snare 8 mm
    Bassdrum: 18x16
    Floortom: 14x14
    Toms: 12x9, 10x8 freischwingend TSS (Tamburo Suspension System)
    Snare: 14x5,5

    Farbe:
    WINE RED

    2 x Crash Anatolian Baris 16", Brilliant
    1 x Ride Anatolian Baris 20", Brilliant
    1 x Hi-Hat Anatolian Baris Regular 14", Brilliant

    Gruß

    Tom
     
  6. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 17.04.05   #6
    Endlich mal ne Meinung über Tamburo!:)

    Darf man fragen, warum du 2mal dasselbe Crash gekauft hast?
     
  7. tinilusu

    tinilusu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.05   #7
    irgendwie hatten mich die anderen Crash nicht überzeugt und mir hat der kleine Unterschied in der Klangfarbe der beiden Becken gefallen.
     
  8. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 17.04.05   #8
    Die Baris sind schon ok..Aber das Ride schwingt zu schnell auf, oder kommt dir das net so vor?
    Gruß T.
     
  9. tinilusu

    tinilusu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #9
    Ja, ich habe auch erst gedacht, dass sich das Anatolian Baris sehr schnell aufschwingt, allerdings merkt man davon in größeren Räumen (als unseren Proberaum) davon nichts negatives mehr.

    Gruß
    Tom
     
  10. 0li

    0li Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #10
    Hi, ich häng mich mal hier an.

    Wir (2 Gitaristen+ 1 Bassistin) suchen im moment ein Schlagzeug für unseren Proberaum, da wir ein paar Schlagzeuger an der Angel haben, jedoch noch keine chance irgendwo zu jammen...
    Preis is natürlich das Problem, wir haben so schätzungsweise 500€ zu verfügung, weniger wär natürlich besser. Also ich denk mal auf jedenfall nen gebrauchtes.
    Ich hab gehört Sonor soll in diesem Preissegment super sein, oder hat jemand andere Vorschläge?
    Bei Ebay isses immer so doof, hat jemand noch ideen wo man nen Schlagzeug besorgen könnte?
     
  11. _-KoRn-_

    _-KoRn-_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #11
    hi! erschtma danke für eure antworten... hab mich au ma mittlerweile umgeschaut udn auch hier in den angeboten und mir hams die 3 pearls angetan ^^ (Pearl TG-685C und Pearl FX-725DHC)
    der preis beim pearl TG... is schon geil nur macht das nen großen unterschied wenn die felle kleiner sin?????:confused:
    Pearl TG......:
    Bassdrum: 18"x14"
    und Pearl FX....:
    Bassdrum:22"x18"
    und nu????? oder wie ihr scho palabert habt lieber doch nen gebracuhtes bei so nem angebot? also mein budget reicht knapp über 550...
    wiedereinmal weiß die KoRn net weida...^^
    also bitte postet mal schön weida... dangööööööö
     
  12. _-KoRn-_

    _-KoRn-_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #12
    PS: cruel intentions rulzzz^^
     
  13. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 19.04.05   #13
    umso größer die Bassdrum ist umso lauter/kräftiger/tiefer klingt sie von natur aus! also, wenn du nen proberaum hasst, wo du laut sein kannst nimm die 22"! wenn du leiser sein musst lieber die 18"!
    ICh habe mit den Tamburos bisher auch ur gutes erlebt. spiele zwar keins, kam aber in den genuss 2 serien ausgiebig zu testen!

    gucke liebr mal gebraucht nach nem Pearl EX/ELX bei eBay. da kriegste vielleicht gleich nen paar bessere becken dazu!
     
  14. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 19.04.05   #14
    Nicht nur ein Frage der Lautstärke, sondern auch der Körpergröße. Mir sind 22er BDs zu hoch um bequem spielen zu können...
     
  15. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 20.04.05   #15
    so stimmt das aber auch nicht!
    wenn man nicht gerade 1,10m ist, kommt es darauf an wie hoch man seine arme heben will/ auf dauer heben kann!
    22BD und 10+12 TT kann man doch noch normal spielen!
     
  16. _-KoRn-_

    _-KoRn-_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.05   #16
    abnd...also erschtma ich bin keine 1,10 sondern 1.66:D... wie siehts eigentlich mit der hardware bei sonem gebracuhtem aus? m+üsst sich noch alles schiebn lassen können oder?:confused:
    ouh man ich hab so viel zu fragn heude in spansich gehabt un jetzt...???:screwy:
    naja thx trotzdem schonma... mfg KoRny
     
  17. Zoe Kyara

    Zoe Kyara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.12
    Beiträge:
    209
    Ort:
    in einem wunderbaren urbanen Mythos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 21.04.05   #17
    hi @_-korn-_!

    Erstmal freut es mich persönlich ja total, dass hier mal wieder ne Frau auftaucht! :)

    Zum Thema Schlagzeugkauf... ich kann dir als "Anfängerschlagzeug" nur das Pearl Export EX825 empfehlen... das spiele ich selbst auch und ist mir bei meiner Suche damals auch von vielen Schlagzeuger-Kollegen empfohlen worden. Das ist gut für den Anfang, aber auch schon so ein gutes Schlagzeug, dass du es getrost mehrere Jahre spielen kannst. Es hat übrigens einen unglaublich geilen Sound für ein Anfängerset und auch sonst von der Hardware her ist es super.

    Da dein Budget nur ca. 550 Teuros beträgt, musst du dir wohl ein gebrauchtes besorgen. Da ist dann halt immer das Problem, dass du nicht weißt, wie der Vorgänger damit umgegangen ist...

    Ein neues Pearl Export mit Anfängerbecken (z.B. Sabian B8 Anfängerset, da hast du alle Becken für's Export) kostet dann schon so um die 800 Teuros, dann noch Sticks etc.

    Lediglich die mitgelieferten Felle sind ziemlich bescheiden beim Export, die solltest du auch beizeiten wechseln, sowohl Schlag- als auch Resonanzfell. Es ist aber schier unglaubbar, war frau dann aus dem Schlagzeug rausholen kann! Sound ist genial dann!

    Ich kann (wiedereinmal) nur empfehlen... hol dir das "Pocket Info Drums" und schau dir die "Drums Tuning Bible" im Internet (Google) an..., da bekommst du schon sehr viele Informationen für den Anfang!

    Dann mal viel Spaß und berichte uns doch, wie es weitergeht! :great:

    ... Ach ja... ich bin auch 1,66m und es ist wirklich sch...egal, ob du ne 22" oder 18" BD kaufst... Da tut deine Körpergröße nix... :rolleyes: Die kleineren BDs sind jedoch eher für Jazz, die größeren für Rock etc.

    Cheers, Z.
     
  18. _-KoRn-_

    _-KoRn-_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.05   #18
    abnd! also erschtma dangö für das ganze zeug hier...
    gugg mich gleich ma um...und ich hab mal wieder ne frage... wieviele pads habt ihr zum üben? also cih mein jeder muss ja ma mit so nem ding angefangen habn odda?=)
    ich mein doch nen großes tut schicken oder muss man da au auf was achten??????
    achso udn falls ihr mir mit irgendwelchen begriffen helfen wollt...ich verstehs noch net =))))))
    also immer schön langsam bitte :great:
    mfg danke nomma... KoRny
     
  19. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.04.05   #19
    brauchst im grunde nur ein pad für rudiments etc üben... mehrere wären ja quatsch
     
  20. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 23.04.05   #20
    Hallö! Hab gedacht dass ich mich hier auch mal noch kurz melde (ob das Statement dann hilfreich war oder nicht, kannst du entscheiden).
    Wie schon öfters geraten hier, würde ich auch zu einem Gebrauchset tendieren. Da gibts schöne Schnäppchen (hab unten mal eins drangehängt, welches vor mehreren Monaten zu unglaublichen 550 Euros weggeganen ist!).
    Das mit dem Übungspad weiss ich nicht so genau, da ich selbst nur einen anstelle meiner Baslertrommel habe, ich aber immer grad auf dem Set übe, wenn ich was spielen will. Aber, was ich eigentlich noch fragen wollte: Hast du denn gar kein Budget mehr für Becken? Oder hälst du jetzt einfach nach Gebraucht-Komplettsets Ausschau? (Komplettsets: Spielbereit, mit Hocker, Cymbals und Toms, Hardware und Sticks, Shellsets: Nur die Trommeln, das heisst, Bassdrum, Snaredrum, 2x Tom-Tom/Hängetom und ne Floortom/Standtom, das sind eigentlich so die häufigsten Konfigurationen bei Shellsets welche nich nicht zu teuer sind). Und die Hardwre kommt ja dann schlussendlich aich noch dazu, also wirst du dich auf Schnäppchenjagd begegen müssen!

    Liebe Grüsse Limerick

    Edit: Das mit dem Bild hat noch nicht so geklappt, versuchs später nochmals mit dem Image-Optimizer
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping