Anfang vom Bass spielen...

von Simple Plan :), 23.12.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Simple Plan :)

    Simple Plan :) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #1
    Hey leute, :)
    ich wollte mal fragen was man so braucht...also sollte man sich gleich einen bass kaufen um üben zu können oda reicht es zum unterricht zu gehn???
    Ich will im januar anfangen...und wollte eben fragen ob ihr auch ein paar tipps habt wie man sich die griffe gut merknen kann und so^^ ich bin noch totaler anfänger :p
    also würde mich auf antworten freuen ;)
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.12.07   #2
    Am Anfang benötigt man einen Bass (und zwar nicht irgendeinen, sondern einen, der gut in der eigenen Hand liegt*** - `ne Unterhose macht auch nur dann Spaß, wenn sie passt....), einen Übungsamp, ein Kabel, einen Gurt, ein Stimmgerät (ist deswegen wichtig, weil ein nicht korrekt gestimmtes Instrument eher zur Verwirrung führt, wenn z.B. zu einer CD mitgespielt werden soll) - und um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen:

    Kauf Dir ein gutes Buch für Einsteiger, vielleicht mit CD/DVD (nicht alles lässt sich leicht mit Texten beschreiben). Da sollte m.M.n. auch drinstehen, wie das Instrument funktioniert, wie´s gestimmt wird usw. z.B. sowas

    *** Das heißt im Klartext: Geh zum Händler Deines Vertrauens und nimm verschiedene Instrumente selbst in die Hand und zupf mal ein bischen drauf rum - Du wirst Unterschiede feststellen! Ob Du wirklich in der Lage bist, ein gutes von einem schlechten Instrument zu unterscheiden, ist natürlich eine andere Frage.
    - Die Verarbeitung lässt sich aber durchaus abschätzen, wenn man mal einen Billigbass genau ansieht (Wie fühlt sich der Lack an? Wackeln die Mechaniken? Sitzt der Hals gut am/im Korpus? Sind die Schrauben sauber ins Holz gedreht oder mit dem Hammer schief reingekloppt? ....)
    - Der Sound ist die nächste Geschichte, die auch viele nicht einschätzen können, die schon länger spielen. Es geht nicht nur darum, dass der Sound alleine ganz nett ist, sondern auch darum, ob er in der Band gut hörbar ist (Durchsetzungsfähigkeit).
    - Auch das Design finde ich persönlich nicht ganz unwichtig, ist aber trotzdem zweit- oder drittrangig.
    - Aber das wichtigste ist ganz klar am Anfang, dass Du ein gutes Gefühl hast, wenn Du den Bass gerne in die Hand nimmst! Ein für die eigene Hand ungünstig geformter Hals macht das Üben zu Qual und versaut schon am Anfang den eigentlichen Fun.
     
  3. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 23.12.07   #3
    Geil!!!:D

    Hallo Simple Plan!
    Willkommen im Club.

    Hast du denn vor Unterricht zu nehmen? Oft wird dort ja nach einem bestimmten Lehrbuch unterrichtet und du kannst erstmal einen Bass der Schule bekommen. Das sind zwar in der Regel nicht die besten Instrumente, wenn man aber überhaupt keine Ahnung hat bringt es nichts sich irgendeinen Billigbass zu kaufen und sich später darüber zu ärgern.

    Probier doch erstmal aus ob der Bass überhaupt dein Instrument ist (ganz nebenbei: das beste Instrument der Welt!) und dann geh mit deinem Lehrer oder jemand anderem der Ahnung hat in ein Musikgeschäft und teste mal mehrere Bässe an.
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.12.07   #4
    ...zu dem Vergleich mit der Unterhose muss ich natürlich noch anmerken, dass es schon ein paar Unterschiede zum Bass gibt:

    - Der Bass hat wenigstens 4 Saiten, an denen man rumzupft - nicht nur eine!
    - Die meisten Bässe sind außerdem longscale.
    - Und beim Bass sind die Hände grundsätzlich am Instrument....
    - Bässe sind zwar schlechter zu transportieren, werden dafür aber meistens von ihren Benutzern selbst getragen (wie die Unterhose auch. Allerdings wird der Bass meistens über der Schulter getragen mit einer Art Hosenträger - das mag ich mir bei `ner Unterhose nur ungerne vorstellen).
     
  5. Simple Plan :)

    Simple Plan :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #5
    ich hab vor erstmal einmal pro woche wie gesagt viell gefällt es mir ja gar nicht...ich hab jetzt erstmal ein termin für eine probestunde...da kommt noch ne andere frage woran erkennt man einen guten bass???? danke schonmal für eure antworten :great: :cool::)
     
  6. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 23.12.07   #6
    Überleg dir einen aussagekräftigen Threadtitel und schick ihn mir per PN (Privater Nachricht). Dann wird der Thread wieder geöffnet.

    Bitte gründlich lesen: Warum aussagekräftige Titel

    Bis dahin:

    Closed!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping