Angst vorm Singen

von Flauschkueken, 26.02.07.

  1. Flauschkueken

    Flauschkueken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #1
    Huhu, ihr Lieben!
    Ich weiss nun nicht, ob ich das hier jetzt lieber in den Lampenfieber-Thread hätte schreiben müssen, wenn ja, dann verschiebt es bitte.

    Es geht um folgendes Problem: Ich würde so gerne in einer Band singen, aber ich weiss nicht, wie ich es hinbekommen soll, einen Ton rauszubringen, wenn es zum Vorsingen kommen würde. Da an mir ständig Kritik geübt wird bei allem, was ich mache, habe ich nun Angst, auch dann wieder nur Kritik zu ernten, nicht mal die Leute aus meinem Bekanntenkreis haben mich je singen gehört, weil ich eben einfach zuviel Angst habe und sich dann bei mir im Hals alles zuschnürt.

    Was kann ich dagegen tun und wie kann ich selbstbewusster werden, was das Singen angeht?
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 26.02.07   #2
    Generell finde ich es bis heute einfacher, vor völlig Fremden zu singen, als vor Freunden oder Familie. Denn die Kritik von Fremden prallt an mir ab. Zumindest rede ich mir das ein.

    Zurück zu Deiner Frage: Versuch' doch erst mal ein einem Chor zu singen. Dass Du überhaupt mit Deiner Stimme vor Publikum gehst. Außerdem hast Du dann ein paar Leute um Dich rum, die ja auch mit ihrer Stimme vor Publikum müssen. Mir hat die Chor-Erfahrung immens geholfen, auch mal locker zu singen.
     
  3. Silverknight

    Silverknight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Brensbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 26.02.07   #3
    Hallo Flauschkueken,

    um es aus eigener Erfahrung zu beantworten - bei Lampenfieber hilft nur "üben, üben, üben". Ich spiele & singe seit 20 Jahren, und das nach Aussage div. Kritiker auch gar nicht schlecht. Mit meiner Band auf der Bühne habe ich auch keine Probleme - auch nicht, wenn mir 2500 Leute zuhören. Aber wehe ich stehe vor 20 Gestalten in einer Kneipe und singe Karaoke... Das kostet mich jedesmal ca. 10 Euro (für 'ne Packung Kippen, 2 Bier und 3 Tempotaschentücher zum Abwischen der feuchten Hände :D ) und mehrere Jahre meines Lebens...

    Du hast 2 Möglichkeiten:
    Entweder suchst Du Dir 1-2 Bands, wo Du nur "vielleicht" einsteigen würdest (wenn sich aber auch gar nichts besseres findet) und probiere das Vorsingen dort einfach mal aus. Ist zwar nicht die feine englische Art, jmd. was "vorzuspielen", aber wenn es Dir hilft...
    Oder aber, Du bringst Dir Dein eigenes Tape mit der Musik zum vorspielen mit ... dann wissen die anderen schonmal, wie etwas klingt, dass Du kannst und können (und werden) Dir die Nervosität abnehmen...

    Viel Erfolg!
    Gruß, Frank
     
  4. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 26.02.07   #4
    Hallo Flauschkueken,
    ich hätte eine Frage an Dich: bist Du ein totaler Gesangsanfänger, oder hast Du dich im stillen Kämmerlein schon mit Deiner Stimme beschäftigt ?? Wäre letzteres der Fall, dann könntest Du dir vielleicht selbst eine Band zusammenstellen. Das ist weniger "bedrohlich" als bei einer Band vorzusingen, die eventuell schon seit Jahren zusammenspielt und entsprechend gut eingespielt ist.
    Und wie wärs vorher mit ein paar Gesangsstunden, oder vielleicht einem Gesangsworkshop ? Da lernst Du die Basics des Gesangs, das wird dir wiederum mehr Sicherheit geben, wenn Du mit der Band singst.
    viele Grüße
    Bell
     
  5. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 26.02.07   #5
    Besorg dir Texte von Liedern, die dir gefallen, sing mit und nehm das ganze irgendwie auf. Dann kannst dich selber hören und rausfinden, was zu verbessern ist.

    Zum Thema Kritik: das Wort hat bei vielen Leuten, so wie wohl auch bei dir eine negative Belegung, sollte es aber nicht unbedingt. Eine richtig formulierte Kritik sollte einen Künstler nicht deprimieren sondern ihm die Schwachpunkte aufzeigen, an denen er zu arbeiten hat und ihn somit motivieren. Einen Kritik kann sogar ein gänzliches Lob ohne Tadel sein. Daher lasse ich mich gerne "kritisieren" :)

    Ist aber wie gesagt eine Sache der Formulierung und wenn du nur getadelt wurdest ist es klar, dass du das nicht wieder erleben möchtest bei einer Sache die du gerne machst. Deshalb wie gesagt, nimm es auf, beurteile dich selber und spiel es jemandem vor, der Ahnung von der Sache hat. Du kannst es sogar hier im Forum online stellen.

    Also, lass die Wände wackeln :D
     
  6. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 26.02.07   #6
    So wie es klingt, hast Du bislang überhaupt keine Erfahrung mit Gesang oder mit MIkrophonen und so weiter... und zusätzlich noch große Angst vor Kritik und Versagen.

    Mit diesen Vorraussetzungen in eine bereits bestehende Band mit Dir fremden Menschen einzusteigen, könnte natürlich ein weiterer Rückschlag für Dein Ego sein, was Dir sicher überhaupt nicht gut tut. Denn - auch wenn Du grundsätzlich Talent hast und die Töne triffst : in einem Proberaum mit lauten Musikern und erstmalig ganz allein mit einem Mirko vorm Mund ist es noch mal viel schwieriger, sich durchzusetzen.

    Ich würde daher die Ratschläge hier wirklich beherzigen. Mit Gleichgesinnten, die mit Dir auf einem Level sind, was eigenes gründen, Karaoke, Chor: alles wirklch gute Vorschläge.

    Mit der Band würde ich an Deiner Stelle wirklich noch warten. Das ist momaentan ein bißchen hoch gegriffen.

    Vielleicht wäre ein Anfang, dass Du hier im Board eine Gesangsprobe postet. Evtl bist Du ja ein begnadetes Naturtalent, das nur ein bißchen unsicher ist. Allerdinigs musst auch hier mit Kritik rechnen. Aber da hier ja alle mehr oder weniger anonym sind und Dich keiner kennt, ist es vielleicht nicht so schlimm wie vor Bekannten oder einer Band.

    Vielleicht wirst Du auch ermutigt...wer weiss
     
  7. Flauschkueken

    Flauschkueken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #7
    Hui, mit sovielen Antworten hätte ich jetzt nicht gerechnet :eek:

    Hmja, wo fang ich mal am besten an.....

    @Ice: In einem Chor war ich vor Jahren mal, ich bin da aber rausgegangen, da es nur Mobbing und Intrigen gab und die Leute da teilweise Geld bezahlt haben, um mal ein Solo zu bekommen. Mir ging es zwar nicht um das Solo, aber die Stimmung da war einfach mieser als mies. Wenn sich was anderes in meiner Nähe findet, werde ich aber mal schauen.

    @Silver: *grinst* das würd ich ja zu gern mal sehn.

    @Bell: Oh, das hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen. Also totaler Anfänger bin ich nicht, da ich ja vor jahren mal in einem Chor war, ich übe auch viel zu Hause, wenn gerade mal niemand da ist. Das Zusammenstellen ist schwierig, denn ich kenne leider niemanden, der vorhat, eine band zu gründen oder bereits eine hat. Mit den Gesangsstunden muss ich mich mal erkundigen, ich weiss leider nicht, wie teuer sowas ist.

    @B?niB: So doof es sich jetzt anhören mag: Ich hab irgendwie Angst davor, mich dann selber zu hören, aber ich werde es mal probieren. Zur Kritik: Wenn man halt immer zu hören kriegt, dass es mies ist, was man macht, aber nicht gesagt wird, wie man es besser machen kann, weil die Leute nach eigener Aussage keine Zeit mit sowas verschwenden wollen, ists ja kein Wunde, dass man dan beim Wort "Kritik" sofort reißaus nimmt =(.

    @antipasti: Professionelle Erfahrung hab ich leider gar keine, das stimmt, vielleicht finden sich ja hier auf dem Board Leute aus meiner Nähe, mit denen man irgendetwas machen könnte. Mit der Gesangsprobe bin ich mir noch nicht sicher, da es wirklich sehr sehr viel Überwindung kosten würde, sowas zu posten.

    Vielen Dank auf jeden Fall schonmal für die Antworten, ich werd versuchen, mir soviel wie möglich zu Herzen zu nehmen.

    -Euer Küken
     
  8. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 26.02.07   #8
    Huhu Küken

    Ich gehe meistens mit Lampenfieber so um, dass ich es mir als scheißegal erkläre, was andere von mir denken... so nach dem motto "geh halt, wenns scheiße is".
    Nen leichtes Überlegenes Grinsen im Gesicht hilft da ungemein ;). Nach den ersten 5 Sekunden sollte dann das meiste am Lampenfieber verglüht sein, wodurch du erstmal in die Sache richtig reinkommst und dich die Leute aufhalten müssen, damit du mal wieder Luft holst ;)

    MfG

    Bene

    PS: Du bist Künstler, sei froh das Leute wie wir nichmehr an Kreuze genagelt und verbrannt werden xD
     
  9. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 26.02.07   #9
    Das ist natürlich schlecht... ändert aber - wie Du schreibst - die Ausgangslage beträchtlich.

    Rechne mal über den Daumen gepeilt mit 20 bis 35 Euro je Stunde.

    Wenn Du mit !gutem! Material arbeitest, wirst Du erstaunt sein. Das hat mit dem "ich quäke aus meinem Casettenrecorder" gar nichts zu tun.
    Als ich das erste Mal über eine halbwegs amtliche PA gesungen habe, hab' ich hinterher die anderen gefragt, wer das war... es klang einfach viel besser, als alles, was ich je von mir gehört hatte.
     
  10. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 26.02.07   #10
    Ich frage mich ganz ehrlich, wie Du Deinen Plan verwirklichen willst? Um Kritik kommt man eigentlich nie rum .... darum, sich selbst zu hören und seine Stimme zu akzeptieren, auch nicht. Kleine Intrigen und zeitweise Lästereien sind überall dort, wo Menschen aufeinandertreffen, fast unumgänglich. Auf jeden Vorschlag gibst Du einen Grund an, warum es problematisch ist.

    So wird das nix... Du musst Dich damit anfreunden, Dich mit Dir und Deinen zahlreichen "Hemmschuhen" auseinanderzusetzen und lernen, diese Schwierigkeiten zu akzepieren und anzugehen. Das muss jeder von uns. Oder glaubst Du, wie sind alle als unglaublich sebstbewusste Popstars zu Welt gekommen? Jeder von uns hat oder hatte Probleme damit, seine eigene Stimme immer toll zu finden und keiner von uns hört gern Kritik... Schwierigkeiten gibt es einfach überall...

    Vergiss das mit der Band erst mal völlig - davon bist Du noch ganz weit entfernt, wenn Du Dich noch nicht einmal traust, hier eine anonyme Hörprobe abzuliefern.

    Also fang ganz von vorn an: nimm Dir Gesangsunterricht. Wenn Dich der Lehrer oder die Lehrerin nicht sofort nach Hause schickt, lannst Du dort lernen, Deine Stimme zu akzeptieren, auszubauen und Deine Fähigkeiten schätzen zu lernen. DAnn kommt sicher auch das Selbtwertgefühl von allein.

    ... damit aus dem Flauschiküken mal eine Powerhenne wird....:great:

    ... solange das nicht da, also solange Du nicht in der Lage bist, vor igendjemandem einen Ton rausbringen aus Angst vor Ablehung, ist Dein Wunsch, in einer richtigen Band zu singen, absolut paradox... das muss Dir doch auch klar sein, oder?
     
  11. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 26.02.07   #11
    Wenn du dir mal die Hörproben in den einzelnen Berichen ansiehst und dazu die Kritiken liest, wirst du feststellen, das dort niemand niedergemacht oder ignoriert wird. Die Leute die sich dort die Sachen anschauen und anhören, wollen das, nehmen sich bewußt die Zeit dazu und schreiben an den Threadsteller die Anregungen und Motivationen, die ihnen dazu einfallen und von denen sie denken, das sie helfen und weiterbringen.

    Da kommt nicht einfach "is schlecht" oder "lass das mal lieber" (=destruktiv) sondern Tips (=konstruktiv). Also versuchs einfach, keiner wird dich fressen, auch wenn Hünchen eigentlich lecker ist... :D
     
  12. Flauschkueken

    Flauschkueken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #12
    Nagut, ich werd mal sehen, was mein Mikro so hergibt und dann ggf. eine Hörprobe von mir reinstellen, mehr, als zum Brathuhn werden kann ich ja nicht ;)
     
  13. art4life

    art4life Custom Leder-Design

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    580
    Erstellt: 27.02.07   #13
    Hallo Kueken,
    erstmal: darf ich fragen, wie alt Du bist? Ich mache schon sehr lange, neben Band usw. auch Chor-Gesang. Evtl. könnte ich was Chor mäßiges in Essen vermitteln, was anders läuft, als das, was Du erlebt hast. Hatte auch mal ne gute Gesangslehrerin hier, weiß grad nur nicht, wo ich die Nummer hingetan hab, müsste ich ggfs. suchen.
    Könnte Dir auch anbieten, mir mal vorzusingen, gebe auch vernünftiges Feedback und technische Tipps. Kritik hilft ja auch weiter, wenn sie konstruktiv ist, man muss natürlich auch offen dafür sein, um sich zu verbessern. Kannst evtl. auch mal ne kleine Spur bei mir aufnehmen. Hab allerdings im Moment nicht all zuviel Zeit. Meld Dich bei Interesse einfach kurz über PN.

    Übrigens: einbisschen Lampenfieber schadet nicht, es schärft sogar die Sinne und die Konzentration (meistens)

    Grüße,
    Bernd
     
  14. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 02.03.07   #14
    hallo,
    wenn du dich wirklich noch nicht mal traust, hier was (anonym) zu veröffentlichen, würd ich an deiner Stelle mir hier einen mit viel Ahnung und Sachverstand (nur als Bsp. antipasti) herauspicken und ihm ne liebe pn schicken und anfragen, ob er/sie nicht mal Lust hätte, deine Hörprobe unter die Lupe zu nehmen.

    Noch anonymer gehts aber dann wirklich nicht mehr.


    Ich hab das im Lyrics-Bereich mal so gemacht. Da wollte ich einen englischen Text auf Richtigkeit überprüfen und hab dort einfach jemanden angeschrieben. Mir wurde ganz lieb geholfen. Mein Text war korrigiert und ich musste meinen (lausigen) Text nicht öffentlich zur Schau stellen;)
    Super Forum!

    Blues zum Gruß
    Foxy


    Mist: jetzt hab ich ausgerechnet das Post von Bernd nur überflogen, da wird ja genau die Hilfe angeboten, die du brauchst ;):rolleyes:
     
  15. Silverknight

    Silverknight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Brensbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 02.03.07   #15
    Es gibt Dinge die will und muss niemand sehen :D - hinterher wird abgerechnet und da war der Spaßfaktor hoch. Adrenalin kickt. :great:
     
  16. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.093
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 03.03.07   #16
    Hallo, Flauschküken,

    aus eigener Erfahrung wollte ich nur mal antipastis Satz "Dann kommt das Selbstwertgefühl von ganz alleine!" aus vollem Herzen bestätigen. Ich selbst hatte vor vielen, vielen, vielen Jahren (ist schon bald nicht mehr wahr :) ) durchaus ähnliche Probleme und bin tatsächlich den Weg gegangen, über eine Band (zunächst nur als Gitarrist mit ein bißchen Background-Vocals) und später einen Chor das Vertrauen zu meiner Stimme zu finden. Das war nicht immer sooo ganz einfach, aber es ging immer weiter voran. Wenn ich daran denke, was ich anfangs abgeliefert habe, als ich begann, Gesangsunterricht zu nehmen, treibt es mir heute die Schamröte ins Gesicht. Meine Lehrerin hat mir aber IMMER den Rücken gestärkt, kritisiert, was schlecht war, aber auch nicht mit Lob gespart, wenn ich wieder Fortschritte machte.
    Für Dich wäre wahrscheinlich der Weg über einen Chor der passendere, um wieder den Einstieg zu kriegen. Was Du an Chorerfahrung geschildert hast, ist wirklich nicht der Normalfall, da hattest Du extrem viel Pech.
    Über die Jahre hinweg betrachtet hat mir das Singen viel gegeben. Ich singe gerne, weiß, daß ich nicht die absolute Größe bin, freue mich auf jeden Auftritt und habe sogar mein Lampenfieberproblem leidlich im Griff ;)
    Also am besten frisch ans Werk - wie schon das alte Sprichwort sagt: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt! Singen macht so viel Spaß, laß Dir das nicht entgehen!

    Viel Erfolg, viele Grüße!
    Klaus
     
  17. Flauschkueken

    Flauschkueken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #17
    Nochmals vielen Dank für die angebotene Hilfe, werde sie gerne annehmen, wenn ich Zeit finde.

    Gesangsunterricht hab ich inzwischen gefunden und die Dame war sehr begeistert von mir, das hätte ich wirklich nicht gedacht. Danke, dass ihr mir soviel Mut gemacht habt, ich werde fleißig weiter üben, jetzt muss ich ja nicht mehr soviel Angst haben =).

    Euer Küken
     
  18. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 06.03.07   #18
    Hallo Flauschküken,
    super, dass Du eine Lehrerin gefunden hast ! Ich wünsche Dir viele Erfolgserlebnisse.
    Bell
     
  19. lenabalena

    lenabalena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 06.03.07   #19
    hi flauschi:o


    zuerst zum gesangsunterricht: wenn dein ziel ist,in einer band zu singen,und das eher in die rockrichtung gehen soll,hast du hoffentlich auch rock-popgesangsunterricht begonnen,und nicht klassischen?
    ich hatte mal kurze zeit klassischen und bin seit 10 jahren im chor,wo auch in richtung klassischer gesang geübt wird,aber dass ind zwei ganz andere dinge!

    ansonsten kann ich dir das hier erzählen: ich hab immer schon leute bewundert,die in einer band waren.ich selbst konnt mir das nicht vorstellen,zu viel angst,so wie du.obwohl ich von meinem umfeld meist echt gutes feedback bekam.
    und vor einigen wochen überredete mich meine kollegin dazu,mich bei einer band vorzustellen,die schon seit 12 jahren erfolgreich spielen!*eek*
    erst winkte ich ab,aber nach und nach gefiel mir der gedanke.also...stellte ich mich vor.komischerweise ohne aufregung,obwohl ich sonst sogar bei chorauftritten nervös bin!und sie nahmen mich:rolleyes:
    bin erst seit 4 wochen dabei,hatte am samstag den erstn gig mit ihnen,und bin superfroh damit! (du kannst ja mal in meinem lampenfieber thread lesen wenns dich interessiert).
    und es ist wahr: wenn du erst mal die ersten lieder hinter dir hast mit applaus,fühlst du sich echt gut und du wächst pro lied ca 3 cm:D
    man wächst doch auch immer an einer aufgabe!

    also:wenn es dein wunsch ist zu singen-in ner band-dann mach das! schreib in kleinanzeigen aus,was du singen magst,bzw was du kannst,und los gehts! aber: sei bitte von dir überzeugt!!sonst kannst du dein publikum nicht überzeugen!;)

    alles gute!
     
  20. Slade

    Slade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.03.07   #20
    Üben...üben...üben.
    Irgendwann bist du so sicher beim singen, dass du dich traust.
    War bei mir auch so.
    Es kommt natürlich auf deinen Zeiteinsatz an. Nebenbei im Auto oder so
    bringt meines Wissen wenig.
    Stell dich hin, nimm dein Mikro (oder nen Edding :)) und sing. Aber richtig.

    MfG
    Slade
     
Die Seite wird geladen...

mapping