Anregungen bei walking bass

von Cloppy, 14.10.07.

  1. Cloppy

    Cloppy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    55
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Hi,
    in meiner Band arbeiten wir derzeit an einem Skalied (siehe Anhang). Ich hab jetzt angefangen eine walking bassline zu schreiben, aber ich komm nicht so recht weiter, deswegen dachte ich, such ich mir hier mal paar Anregungen. Folgende Line in vierteln:
    Code:
    G------------------------
    D-----------4--5--7--5---
    A-----4--5--------------6
    E--5---------------------
    
    Jetzt komm ich nicht so recht weiter. Hat vllt jemand ne kleine Idee, die mich weiterbringt? Die Aufnahme is jetzt nicht der Hammer, sollte nur für mich als einfache Vorlage dienen, damit ich zu Hause werkeln kann.
     

    Anhänge:

  2. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 14.10.07   #2
    Tut mir leid, aber das was du da geposted hast klingt für mich nicht wirklich nach was.
    ich würde, wenn ich du wäre, einfachen den gitarrero fragen, welche akkorde er spielt und die enthaltenen töne nacheinander spielen, fertig.
    dann hast du nen astreinen walking bass, der sogar noch vom theoretischem her richtig ist.
    und achja: du musst ja nicht immer von oben nach unten gehen und alle töne nach höhe geordnet spielen......

    lg,
    dom
     
  3. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 14.10.07   #3
    Hi, ich hab's mir gerade angehört ...
    ... warum denn einen Walking-Bass ? Na gut, der Begriff ist dehnbar ... aber, wie wär's mit was in folgender Art (in 4-teln, Rest des Songs analog):
    -----------------------------------4-5-
    -----------3-2-3-2-5-4-5-4-5-4------
    -3-2-3-2------------------------------
    ----------------------------------------

    ggf. rhythmisch akzentuiert - 1/4 - 1/4 - punktierte 1/4 - 1/8 ........

    oder

    walking bass auf 8-tel mit chromatischen Annäherungen , rauf und runter ...

    Ich würde es von der Lead-Stimme abhängig machen.
    Ich nehme mal an, das ist kein instrumental. So quasi als Kontrapunkt, ist die Melodie getragen: Achtelläufe gemäß der Akkorde, die die Eierschneider vorgeben.
    Ist die Melodie unruhig, hektisch: eher etwas Grundton festigendes (s.o.). Falls dir das zu "öde" sit, bau doch einfach ggf. ein Solo ein ...

    ...vom ersteren stelle ich einen -.pdf-file rein, das zweite ist mir dann doch zuviel Arbeit. ;), (ändert sich auch ständig , wenn ich beim mp3 mitspiele)
    Gruß Andreas
     
  4. Cloppy

    Cloppy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.10.07   #4
    Das ist mir durchaus bewusst, ich fand aber, dass das gar net mal so schlecht klingt.

    Danke für die Idee von Tigereye, werd das mal fortführen, denke ich.
     
  5. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 16.10.07   #5
    joa tut mir leid, ich lern derzeit mit dem "garantiert walking bass lernen" (super teil btw)
    und bin deswegen ein bischen in die vorgaben "versteift":D
    ich würds standardmäßig mavchen und dann ausbauen, d.h. das ganze zu einem mehr oder weinger lauf umbauen, der sich auf den walking bass und die akkordnoten des gitarristen bezieht.....
    aber mach wie du willst, ist ja eigentlich dein part als bassist:great:
    lg,
    dominik
     
  6. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 17.10.07   #6
    Ha: Das is ja ne ganz andere Tonart als das vom Thread-Steller

    G------------------------
    D-----------4--5--7--5---
    A-----4--5--------------6
    E--5---------------------

    Das sieht eher nach | A7 D | G (G/Eb) | aus, wobei mir der Tritonus zur Tonika am Ende komisch vorkommt (was aber nix heisst, mir kommt nämlich hier im Forum sehr vieles komisch vor)
     
  7. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 17.10.07   #7
    Korrekt,
    es ist auch nicht auf den Sample bezogen, sondern als Idee zum "Ausspinnen" ......
     
Die Seite wird geladen...

mapping