Ansagen beim Auftritt?

von Brigitte, 15.11.07.

  1. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.11.07   #1
    Hallo ihr Sänger und Bandmitglieder im Forum,

    ich habe schon seit Ewigkeiten hier nicht mehr im Forum mitgelesen (schade eigentlich - ich gelobe auch Besserung:), aber auf jeden Fall meine ich mich zu erinnern, dass es hier 'mal eine Diskussion darüber gab, wie ihr eure Auftritte gestaltet, also wie ihr eure Ansagen macht usw.
    Auf die Schnelle finde ich den Thread nicht mehr, also frage ich euch einfach 'mal,
    wie ihr eure Auftritte so gestaltet, was als Ansage gut ankommt ohne gekünstelt zu sein, was man nicht machen sollte usw. oder entscheidet ihr das alles spontan ? Sollte die
    Frage schon zehntausendmal gestellt worden sein, bin ich auf für Links dankbar.

    Danke und Grüße
    Brigitte
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 17.11.07   #2
    Ach, da gibt es eigentlich einen immer wieder gern genommenen und sehr wahren Tipp:

    Wenn Dir das schauspielerische Talent fehlt: versuch nicht etwas zu sein, was Du nicht bist. Versuch nicht bewusst, witzig zu sein. Sag das, was Dir spontan einfällt. Wenn Dir nichts einfällt: Einfach mal die Klappe halten.... :) ..bzw reicht es dann auch, den Titel des Liedes zu nennen.

    Es gibt keine Standardansage, die immer "gut ankommt"... vor allem nicht, wenn man sie sich irgendwo abgeguckt hat. Sonst hätte ich schon längst ein Buch raus gebracht, mit so lustigen Beispielen wie:

    Ansage nach dem ersten Song: Danke. Ihr wart ein tolles Publikum, wir kommen nun zum letzten Song .... -- ... vor dem danach --- BRUUU-HA ... ein Brüller.


    Nee- Quatsch...

    Es kommt ja auch immer drauf an, vor WEM und was Du singst. Eine Tanzmucke auf einer Silberhochzeit darf sich nicht das Gleiche erlauben wie eine Punkband in einem Underground-Schuppen.
    Je nachdem, wie gut die Chemie mit den Musikern oder dem Publikum ist, wird sich das auch verselbstständigen. Also: nicht drüber nachdenken, versuchen, die Atmossphäre und Stimmung aufzunehmen und: Einfach machen. Das hat sehr viel mit einer natürlichen Sensitivität zu tun.

    Wenn wir mit unserer Band früher in Nordeutschland gespielt haben, haben die Leute am Boden gelegen vor Lachen wg der Ansagen.... im Osten haben sie überhaupt nicht verstanden, dass das lustig gemeint ist.

    Alter, Herkunft, Milieu spielen ebenfalls einei große Rolle. Du und das Publikum: ihr müsst auch "zusammen passen".
     
  3. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 17.11.07   #3
    Ich glaube, daran werde ich mich gern halten :-) Danke für den Tipp.
    Yep. Das ist halt so eine Sache.
    Im Moment habe ich ein ganz anderes Problem:
    Der Auftritt ist heute abend und meine Stimme ist heute total belegt. Ich versuche schon die ganze Woche, eine Erkältung abzubiegen oder es ist die Nervosität. Ist ja erst mein 2. Auftritt in 2 Jahren.
    Ich weiss bloss nicht, ob ich mich bis heute abend noch schonen soll oder lieber schon mal ordentlich Einsingen (Einsingen mache ich sowieso, aber kommt darauf an, wieviel, meine ich) Was wäre denn das Beste ?

    Grüße
    Brigitte
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 18.11.07   #4
    Auch das handelt jeder anders. Aber Du brauchst dich nicht zu fürchten:

    Das Schöne an Adrenalin und all den anderen Stoffen, die in einer Auftrittssituation ausgeschüttet werden, ist ja: dass sie alles andere komplett ausblenden. Die laufende Nase hört auf zu laufen, die Heiserkeit ist vergessen. Alle Schmerzen sind vorübergehend ausgeschaltet.

    Insofern: keine Sorge....
     
  5. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 18.11.07   #5
    Ja sogar Sorgen oder Ärger sind wie weggepustet. :great:

    think
     
  6. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.11.07   #6
    Mir kam es eher vor, als wäre ich gar nicht ich :confused:

    Grüße

    Brigitte
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 20.11.07   #7
    ... eben: und weil man nicht man selbst ist, hat man auch nicht seine eigene Angst, Unsicherheit, nicht seinen eigenen Schnupfen und nicht sein eigene Gastritis.... herrlich.:)
     
  8. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 20.11.07   #8
    :D
    Auch die Hämorroiden gehören jemand anderem...
    Man sieht sogar viel besser aus, als sonst (im Schlapperhemd und Jogginghose ;):D)...
    LG
    think
     
  9. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 20.11.07   #9
    Hi,
    ein Patentrezept kanns wohl kaum geben.
    Ich kann dir aber zwei nennen, die das imho besser können als sonst jemand:
    Ian Anderson (Jethro Tull)
    Todd Snider.
    Hör dir das mal an...:D...seit dem beschränke ich mich auf das Nötigste.

    Gruß, P.
     
  10. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 20.11.07   #10
    Ich glaube auch, dass es nicht so wichtig ist, dass man ein komplettes, witziges Ansagen-Programm abspulen kann, obwohl diverse Mitmusiker mir immer einreden wollten, dass gerade das total professionell sei.
    Es kommt darauf an, dass man Dir die Freude an Deinem Tun, also im Wesentlichen wohl dem Singen, ansieht.
    Vorausgesetzt Du hast Freude daran, wird der Funke auch ins Publikum überspringen.
    Dann ist alles gut - und Du wirst besser singen und in der Lage sein, gute Ansagen zu machen.
    Dann ist der Kontakt nämlich hergestellt. Du bist bestätigt und darfst ganz Du selber sein.
    Ohne diese Verbindung ist jede vorher einstudierte Ansage nur Blah-Blah.
    Oder neue deutsche Comedy. (Gääähn)
    Grüßle
    willy
     
  11. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 20.11.07   #11
    Eine andere Art der Kommunikation ist die der musikalischen. Wenn du zB. Das Puplikum ansingst, denen also in die Augen schaust, mal länger als gewöhnlich an dem ein oder anderen interessierten Gesicht hängenbleibst.
    Ähnlichen Austausch hatte ich dieses Jahr mal ganz intensiv mit einem Linedancer, einem älteren "Cowboy", der so richtig cool in die Knie ging, erlebt. Dem gab ich auf der Gitarre noch nen schönen Slide in die Bewegung rein und wir hatten unsre Gaudi mit unserem "Spielchen"... was auch dem restlichen Puplikum nicht verborgen blieb.
     
  12. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 20.11.07   #12
    Naja - öhöm ... räusper... :)...wirklich? Weil er auf einem Beim steht? Aber ein gutes Beispiel für das, was ich oben enmerkte: was der eine total faszinierend findet, findet der andere mehr als albern.
    Kennichnich...
     
  13. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 20.11.07   #13
    Ich meine natürlich nicht die Einbeinigennummer...:D
    Geschmackssache...ich mag seinen Humor und vor allem den Tonfall.

    Der hier ist ein unumstrittener Meister dieses Faches. Du machst dir in die Hose.
    Anspieltipp: "The story of the ballad of the devils backbone tavern" .
    Das ist die Ansage zu "The ballad of the devils backbone tavern". :D
    Die ist länger als der Song...was schade ist, denn sie wird an Großartigkeit eben nur durch den Song selbst übertroffen.
    Genialer Typ!

    Gruß, P.
     
  14. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 21.11.07   #14
    Hallo,

    ja ich weiss. Das ist der englische Humor :-)
    Jethro Tull habe ich zweimal live gesehen.
    Einmal in den Achtzigern. Da wurde Ian Anderson im Rollstuhl auf die Bühne gefahren und hielt - glaub ich - ein Plaket, auf dem stand "oh no - no another 20 years".
    Und dann habe ich sie noch mal in den 90ern gesehen. Da hatten sie ein komplettes Wohnzimmer auf der Bühne nachgebaut und ein paar Zuschauer durften auf dem Sofa sitzen. Jethro Tull sind live einfach irgendwie cool und eben sehr erfahrene alte Hasen, was das Live-Spielen angeht.

    Grüße
    Brigitte
     
  15. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 21.11.07   #15
    Kommt mir irgendwie bekannt vor :D
     
  16. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 21.11.07   #16
    ... hätte ich gar nicht gedacht, dass die so lustig waren/sind ... kenne nur die üblichen derwisch/einbein-live-ausschnitte.--- man lernt nie aus.
     
  17. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 22.11.07   #17
    Na, endlich jemand, der mich versteht.
    Und die Herren Instrumentalisten schaffen es ja kaum einmal, sich harmonisch zum Takte der Musik zu bewegen, und erwarten von eine glasklare Stand-up Comedy.
    Bin ich Robby Williams, oder was?
    Grüße
    der willy
     
Die Seite wird geladen...

mapping