Antennen-Umsetzer für THE T.BONE TWS16PT

von Kleiner Feigling, 20.10.07.

  1. Kleiner Feigling

    Kleiner Feigling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.11
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #1
    Hallo.

    Da ich mir vor kurzem THE T.BONE TWS16PT gekauft habe, möchte ich das jetzt in ein Rack einbauen. Eigentlich braucht man ja ein 2. System, aber das krieg ich auch so hin.
    Der THOMANN ANTENNENUMSETZER geht dafür nicht, weil das System nur Diversity und nicht True Diversity ist, oder? Gibt es ein Antennen-Umsetzer für mein System oder könnte man die Antennen irgendwie anders nach vorne bringen?

    Gruß: Kleiner Feigling
     
  2. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 20.10.07   #2
    Ich hatte mal eine Funkstrecke mit Handmikro vom großen T in den Fingern. Der Empfänger sieht eingentlich gleich aus wie bei deinem Set.

    So wie ich das in erinnerung habe kann man bei diesem Empfänger die Antennen gar nicht demontieren. Die sind so wie ich das in erinnerung habe fest verbunden und lassen sich nur wegdrehen für den Transport. Von daher dürfte es ein wenig schwer werden da was geeignetes zu finden!
     
  3. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 20.10.07   #3
    Sehe ich genauso. Wenn man sich bei Thomann die 360°-Ansicht des Produkts anschaut, sieht es so aus, als wenn die Antennen fest mit dem Gehäuse verbunden wären, da es keinerlei Muttern o.ä. gibt, die man lösen könnte.

    MfG
    Tonfreak
     
  4. Kleiner Feigling

    Kleiner Feigling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.11
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #4
    würde das mit dem Funk denn klappen wenn die Antennen im Rack sind?

    man kann die antennen aber abschrauben. könnte man da kabel anschließen und dann an die Antennen?
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.10.07   #5
    es könnte funktionieren, muss aber nicht....

    einfach so nen kabel geht wahrscheinlich nicht...

    Das ist eben der nachteil, wenn man am falschen ende spart
     
  6. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 20.10.07   #6
    Meistens ist die Abstrahlung der Antennen im UHF Bereich nicht relevant... im "auf Sicht" Bereich.

    Habe schon öfter Racks mit Funken im Rack (ohne abgesetzte Antennen) gefahren ...

    Ausprobieren!

    Wichtiger ist : WAS ist an Funken (und Störern!!!) noch im Raum im Einsatz (auf der Bühne, in der Küche, im Haus ...)

    gruß frank :-)
     
  7. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 20.10.07   #7
    hab jetzt zwar keine Erfahrung mit dem Sender von dir, aber mit dem Funkmikro hielt sich die Reichweite stark in Grenzen und die Antennen lagen bei mir frei.

    War bei einem Geb. in einem Garten, bei ca. 30m war mehr rauschen als alles andere vorhanden!

    Wenn die 30 Tage money Back noch nicht um sind, dann kannst es ja immer noch wieder zurückschicken. Leider kenn ich mich mit Gitarrensender nicht wirklich aus und überlasse eine Empfehlung anderen Personen hier.
     
  8. Kleiner Feigling

    Kleiner Feigling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.11
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #8
    ich hab mir gestern und heute gedanken darüber gemacht und hab bissel was ausprobiert.
    die antennen kann man abschrauben. könnte man nich ein kabel nehmen, das daran anschließen und dann an die antennen binden? die bilder zeigen wie ich das vorhab.
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.10.07   #9
    Sieht ein bisschen polnisch aus,kann /muss aber nicht funktionieren.
    Ich hätte das etwas professioneller gemacht,was aber natürlich auch ein paar € kostet,womit man dann eventuell bei einem Preis ist das ein System mit abnehmbaren Antennen gekostet hätte.
     
  10. Radamanthus

    Radamanthus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landkreis Hof
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.10.07   #10
    wozu die Antennen nach vorne bringen ?

    Wir haben auch ein TWS16 im Rack, die Antennen sind eben hinten am Empfänger, in der Mitte des Racks, darüber ein Equalizer, darüber ein Powermixer.

    Mit dem zugehörigen Headset können wir gut 15-20 Meter rumspazieren ohne dass es bislang Probleme gegeben hätte.

    Gruss
    Bernd
     
  11. Kleiner Feigling

    Kleiner Feigling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.11
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #11
    habt ihr ein zweites dazu oder wie habt ihr das da reingebastelt?

    war auch nur ein vorschlag mit dem kabel und so. was sollte man da am besten für ein kabel benutzen?
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 21.10.07   #12
    Wenn's nur um 20-30cm geht, reicht RG58. Statt der südostusbekisch anmutenden Bastelarbeit würde ich aber dringend zu einer vernünftigen Steckverbindung wie BNC raten.


    der onk mit Gruß
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.10.07   #13
    Ich persönlich würde mir das Teil aus deinem Link besorgen und dazu eine Ersatzantenne(UHF-Bereich) mit abgewinkelten BNC-Anschluss.
    Dann im Empfänger die Teile ausbauen wo die Antenne angebracht ist/war und diese durch BNC-Buchsen ersetzen.
    Bei dem Antenenumsetzer sind dann die richtigen Kabel mit dabei(RG58)
    Durch dieses Stück Draht aus deiner polnischen Konstruktion ;) verlängerst Du die virtuelle Antennenlänge und läufst damit Gefahr aus dem sicheren Empfangsbereich zu kommen.
    Wie ich oben schon schrieb,kann muss aber nicht.
    Eine Antenne hat eine bestimmte Länge die auf den Frequenzbereich in dem Sie empfangen soll ,abgestimmt ist.
    Hat was mit Lambda,Lambda 1/2 u.s.w zu tun (Antennenbuch von Rothhammel lesen);)
     
  14. Kleiner Feigling

    Kleiner Feigling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.11
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.10.07   #15
    zum Beispiel
     
  16. Radamanthus

    Radamanthus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landkreis Hof
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.10.07   #16
    EINEN TWS16 in zB so ner Rackablage angeschraubt, daneben noch nen AKG Empfänger
     
  17. Radamanthus

    Radamanthus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landkreis Hof
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.10.07   #17
    Kabel

    aber was das Kabel angeht,, und dem Tip für nur 30cm reicht ein RG58...

    ...Früher... hab ich mir die Antennenkabel für'n CB-Funk auch noch selbst zusammengebastelt. Beim RG58 (Koaxialkabel) hab ich doch den Innenleiter und aussen die Schutzarmierung (oder wie das gleich wieder heisst).

    Dann müsste ich doch um so ein Kabel sinngemäss zu verwenden, den orginal Antennenanschluss aus dem TWS16 auslöten, das Koaxkabel "fachgerecht" in den Empfänger einlöten und dadran dann die BNC-Einbaubuchse für die Front-Antenne löten,, nicht oder ?

    ..wenn doch nicht nötig, reicht doch auch irgend ein einadriges Kupferkabel, das ich dann - so wie von Kleiner Feigling gezeigt - einfach an die Orginal Antenne wickle, oder eben an ne BNC-Buchse löte, zur Verwendung mit ner BNC-Antenne.

    WENN ich die Antennen schon unbedingt vorn am Rack haben möchte,, dann müsste ich der Qualität halber vieleicht doch auf ein Gerät umsteigen, das die Antennen sowieso vorn hat...., aber: bringt das eigentlich was, Funktechnisch gesehen ?

    Gruss
    Bernd
     
  18. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.564
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.543
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 21.10.07   #18
    Moin,

    nur mal so nebenbei! Wieviel Meterchen willst Du denn funken? :screwy: Ist´s nur Indoor oder auch Outdoor? Wenn es denn so um und bei 30 - 50 m sind sollte es eigentlich auch so tun! :(:)

    Wolle
     
  19. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.10.07   #19
    Was habe ich denn geschrieben.
    Das anstelle des Antennenausgangs eine BNC eingebaut wird,an die Du dann in jeder beliebigen Länge ein Antennenkabel anschliessen kannst.
    Wenn Du mit dieser polnischen Löung leben kannst o.k.
    Du weisst aber auch was Murphys Gesetz dazu sagt.
    Ich würde nicht mit solch einer Lösung nach draussen gehn,denn meistens funktioniert es dann nicht wenn man es am dringensden braucht .
     
  20. Radamanthus

    Radamanthus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landkreis Hof
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.10.07   #20
    Sorry !! DAS :great: hab ich doch glatt überlesen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping