Apathy [Englisch]

von Phizzèl, 09.04.08.

  1. Phizzèl

    Phizzèl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Köln, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    511
    Erstellt: 09.04.08   #1
    hiho,

    möchte eigentlich gar nicht groß rumreden. freue mich über jede anregung/kritik. fehlerfinder dürfen sich auch gerne austoben :) viel spaß beim lesen!

    Apathy


    Hundreds of ballads playin' on radio
    declining numbers of people who want to glow
    you know passion is lost somewhere
    and the careless doesn't care.

    Tired ones again
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.

    I see this figures there out on the street
    I see this figures here just walking through me
    The shadow of their shadows darken this place
    and embraces me.

    Tired ones again
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.

    Bridge
    A victim of decay (apathy)
    Everything's painted grey (apathy)
    Tomorrow as today (apathy)
    Everything's painted grey (apathy)

    People stop talking and cars aren't driving
    Nobody is walkin' and no plane is flying
    The world stop spinnin' for the moment
    As everything pass everybody by.

    Tired ones again
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.

    As everything pass everybody by
    As everything pass everybody by
    As everything pass everybody by
    As everything pass everybody by...

    grüße,
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.04.08   #2
    Hi phizzel,

    ein paar Anmerkungen:

    Apathy


    Hundreds of ballads playin' on radio
    glaube on the radio
    declining numbers of people who want to glow
    wanting to glow finde ich einen Tick eleganter
    you know passion is lost somewhere
    and the careless doesn't care.

    Tired ones again
    once again, imho: wieder mal meinst Du, gell?
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.

    I see this figures there out on the stree
    in the street imho - was sollen figures sein? Figuren? Müßte ein native was zu sagen, ist aber glaube ich eher ungebräuchlich. Was meinst Du denn genau damit im Deutschen?
    I see this figures here just walking through me
    The shadow of their shadows darken this place
    and embraces me.
    Zu der ganzen Strophe stellt sich bei mir kein Bild ein - also ich kann mir bildlich nicht vorstellen, was Du meinst bzw. was gemeint ist.

    Tired ones again
    once again
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.

    Bridge
    A victim of decay (apathy)
    Everything's painted grey (apathy)
    Tomorrow as today (apathy)
    Everything's painted grey (apathy)

    People stop talking and cars aren't driving
    Nobody is walkin' and no plane is flying
    The world stop spinnin' for the moment
    stops
    As everything pass everybody by.
    passes - alles geht an jedem vorüber?

    Tired ones again
    s.o.
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.

    As everything pass everybody by
    As everything pass everybody by
    As everything pass everybody by
    As everything pass everybody by...
    s.o.


    Manche Stellen finde ich klasse, mit einer Strophe kann ich momentan recht wenig anfangen, der Schluß fängt mich auch nicht wirklich ein als Bild oder Metapher.
    Finde ich dennoch überwiegend gelungen.

    x-Riff
     
  3. Phizzèl

    Phizzèl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Köln, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    511
    Erstellt: 09.04.08   #3
    hiho riff,

    vielen dank dass du dich schonmal mit meinen text befasst hast - solche aktiven user brauch dieses forum aufjedenfall mehr von :great: ich geh ma so durch deine kritik durch:

    "glaube on the radio" -> glaube ich auch ;) ist mir aber nicht aufgefallen beim drüberlesen

    "wanting to glow finde ich einen Tick eleganter" -> joa klingt besser, aber ich weiß nicht so recht ob das überhaupt geht im englischen?

    "once again, imho: wieder mal meinst Du, gell?" -> jein :) das ist eigentlich meine lieblingsstelle; deswegen ist es auch im refrain. ich meine einerseits die "frustrierten, erschöpften" also die "tired ones" und andererseits auch mich selber, also "tired onced again". sollte ich vllt in klammern hinterschreiben, aber wenn man es singt klingt es gleich, das ist der trick.

    "was sollen figures sein? Figuren? Müßte ein native was zu sagen, ist aber glaube ich eher ungebräuchlich. Was meinst Du denn genau damit im Deutschen?"
    damit meine ich einfach die menschen. es sind nur figuren auf einen schachbrett namens erde. so sollte es jedenfalls rüberkommen. so figuren als "leere hüllen"

    "Zu der ganzen Strophe stellt sich bei mir kein Bild ein - also ich kann mir bildlich nicht vorstellen, was Du meinst bzw. was gemeint ist."
    okay, ich habe versagt :) naja eigentlich sollte es auch nur ein eindruck vermitteln - keine genaue idee. also shadows of their shadows -> alles dunkel und unheimlich, und das umarmt mich eben auch, macht mich also auch zum teil dieses phänomens. hmm, hast du/jemand verbesserungsschläge wie ich das besser ausdrücken könnte?

    "passes - alles geht an jedem vorüber?" klingt doof, aber ich meine damit, dass irgendwie alles egal ist, alles lethargisch umherwandert und sich keiner um irgendwas kümmert. everything passes everybody by. :)

    grüße,
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.04.08   #4
    Yu - das konnte ich nicht ahnen. Also lautmalerisch und als Doppelbedeutung macht es durchaus Sinn bzw. hat seinen Reiz.
    Gehen tut das auf jeden Fall. Im Englischen sind Verlaufsformen sowieso üblicher als im Deutschen.
    Zum Teil ist das wirklich Sache eines natives - also in dem Sinne, ob man etwas bestimmtes so auf Englisch sagen kann. Die Frage ist nur: Ist es schon im Deutschen bestimmt? Da scheint es mir auch noch vage. Also ich könnte mir beispielsweise vorstellen, dass das Schemen sind. Schemen sind keine Menschen und keine Personen. Schemen haben eigentlich kein Eigenleben, aber sie können sich doch bewegen. Schemen, die Schatten werfen - das wäre dann wieder ein reizvoller Widerspruch, imho.
    Also sowas meine ich.
    Nimmt man dagegen sowas wie Figuren, Spielfiguren, Schachfiguren oder Schauspieler ist damit gesagt, dass sie auch kein Eigenleben haben, sondern bewegt werden von jemand anderem, der über ihnen steht. Bei Figuren ist es vollkommen klar, dass sie einen Schatten werfen.

    Übrigens: dieser "doppelte" Schatten: der Schatten ihrer Schatten - der leuchtet mir als Bild nicht ein.
    Aber ich hab jetzt spontan auch keine besseren Ideen oder so. Vielleicht: das Nichts, das ihre Schatten hinterläßt, hüllt mich ein und macht mich bewegungslos oder sowas in der Richtung.
    Da finde ich gehört noch ein Nebensatz dazu, der dem erst die richtige Würze verleiht. Also was bedeutet das denn, wenn alles einfach nur an allem vorüberzieht? Es hinterläßt keine Spuren, vermittelt kein Erlebnis, ist bedeutungslos. Es hat keine Wurzeln, es hat keine Identität, es bewegt nichts. Irgendsowas würde ich noch dazu packen - das würde es für mich runder machen. Sowas wie: nothing moves me oder nothing´s ever moved by something - sowas in der Richtung halt.

    x-Riff
     
  5. JTE

    JTE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 14.04.08   #5
    so, etwas spät aber nen kurzen comment geb ich mal dazu...

    and the careless doesn't care.
    dachte zuerst an mehrzahl, diejenigen, die sihc nicht darum kümmern meinst --> don´t.

    Tired ones again
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.

    schonmal geil! :great:


    hier hab ich wie x riff das gefühl es holpert ein wenig. mhh..ich versuchs mal:

    I see this figures there out on the street
    I see this figures here just walking through me
    The shadow of their shadows darken this place
    and embraces me.


    irgendwas wie...spontan...
    I see those figures out there on the streets
    I see empty shells flowing with (the) majority
    their shadows are mergin...filling this place
    uhuuu... darkening embrace...


    As everything pass everybody by

    yay...die letzten Zeilen find ich nicht so ergreifend, irgendwas stört mich auch an dem englisch...

    however, mir gefällt der text sehr, einer der besseren Ideen und Umsetzungen hier seit langem!
    :great:
     
  6. Phizzèl

    Phizzèl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Köln, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    511
    Erstellt: 15.04.08   #6
    Hiho,

    Lieber etwas später als nie kommentieren @JTE ;) aber auf jedenfall nochmal danke an euch beiden, dass ihr wenigstens schreibt. ich habe mir eure kritik durch den kopf gehen lassen und den text in der reihenfolge etwas geändert, vorallendingen aber auch zeilen und die "holprige" strophe bearbeitet. auch die kleinen grammatikfehler sind nun weg :) hoffe es gefällt euch nun ein wenig besser! die dick gedruckten stellen sind die veränderten.

    Apathy

    Tired ones again
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.

    Hundreds of ballads playin' on the radio
    declining numbers of people wanting to glow
    you know passion is lost somewhere
    and the careless just don't care.

    I see those figures out on the streets
    Forgotten dreams and lost heartbeats
    I check my chest but I'm too late
    My blood runs cold, embraced by shades.


    Tired ones again
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.


    A victim of decay (apathy)
    Everything's painted grey (apathy)
    Tomorrow as today (apathy)
    Everything's painted grey (apathy)


    People stop talking and cars aren't driving
    Nobody is walkin' and no plane is flying
    And even the world stop spinnin' for one moment
    As humankind watches themselves dying.

    Tired ones again
    I load my gun. I hold my gun.
    Shoot them out of my brain
    I hit none. I hit none.


    grüße,
     
  7. JTE

    JTE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 15.04.08   #7
    As humankind watches themselves dying.
    mankind watches itself dying (Einzahl)


    I see those figures out on the streets
    Forgotten dreams and lost heartbeats
    I check my chest but I'm too late
    My blood runs cold, embraced by shades.

    find ich sehr geil, vor allem die lost heartbeats...yeah!


    die letzte Strophe mit den wiederholungen hast du jetzt ganz rausgenommen..yay..da kam mir spontan noch die idee, vielleicht die heartbeats, die verloren gehen musikalisch darzustellen...oder eben textlich ncohmal dahinfließen zu lassen.
    aber das war nur so spontan gedacht.
    also imo kommt der Text jetzt flüssiger und geschlossen...find ihn wirklich gelungen!
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.04.08   #8
    Hi phizzel,

    hier habe ich noch was klitzekleines gefunden (außer dem itself):
    And even the world stop spinnin' for one moment
    And even the world stops spinnin' for one moment

    Der Text hat wirklich gewonnen, finde ich.
    Vor allem die Zeile mit dem humankind (heißt dat nich human mankind? bin aber nicht sicher ...) schafft den Brückenschlag von einer Einzelbefindlichkeit zum Zustand der Menschheit und führt die Ebene, dass kein Auto und kein Flieger sich mehr bewegt konsequent weiter.

    Sehr sehr gelungen!

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping