Aria Sandpiper

von Limp, 28.05.06.

  1. Limp

    Limp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #1
    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach einer Westerngitarre mit massiver Decke, Cutaway und eingebautem Tonabnehmer.
    Im Musikgeschäft ist mir dabei die
    Aria Sandpiper ASP-100 CE
    unter die Finger gekommen. Leiter hatte diese einen Riss in der Decke, was mir dann doch etwas riskant ist, darum habe ich sie trotz großen Preisnachlass nicht gekauft.

    Kennt jemand von euch vielleicht diese Gitarre und/oder kann mir etwas vergleichbares (also Cutaway, Tonabnehmer, massive Decke) empfehlen?

    Habe hier:

    http://www.musikland-online.de/suche.php?s=sandpiper

    die Aria Sandpiper SP-STD gefunden und weiß nicht woher der Preisunterschied kommt. Macht das nur die bessere Tonabnahme aus?

    Bin bereit so bis an die 400 Euro auszugeben, weniger würde mir aber auch nicht weh tun ;).
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 28.05.06   #2
  3. Limp

    Limp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #3
    An Yamaha habe ich bei Westerngitarren noch gar nicht gedacht. Habe irgendwann mal aufgeschnappt dass die akustischen Gitarren von Yamaha nicht so gut sein sollen und das hat mich dann unbewusst wohl irgendwie beeinflusst. Muss ich meine Vorurteile nochmal überdenken.. Danke schonmal für die Anregung! Wo ist denn da - abgesehen von der Lackierung ( ich stehe eher auf Lackierungen wo man die Holzstruktur noch sehen kann) - der Unterschied zu hier der:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-FG-720-SC-Cutaway-prx395749586de.aspx ?
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 28.05.06   #4
    Gibt nur den Unterschied, dass die eben gepostete Gitarre unrealistisch ist. :screwy:

    1. FGs mit Tonabnehmer heißen FGX. Vom Tonabnehmer steht da nix, man sieht ihn nur auf dem Bild. Der Preis passt ebenfalls eher auf die Version ohne Tonabnehmer.
    2. Das C in SC bedeutet Cutaway - wusste nicht, dass Yamaha in Gitarren ohne Tonabnehmer Cutaways einbaut. :screwy:

    Die Farben sind nicht aners, gibt's beide nur in Natural und in Black Brown Sunburst, auch wenn die beim ersten schwarz ist.

    Nebenbei habe ich als eher gehört, dass gerade die A-Gitarren von Yamaha ganz gut sind. Mit Ibanez hätte ich da eher meine Vorurteile....
    Ich ordne unterbewusst die Marken auch irgendwie irgendwas zu. Bei mir:
    Fender - E-Gitarren
    Gibson - E-Gitarren
    Höfner - Konzertgitarren
    Ibanez - E-Gitarren
    Ovation - Westerngitarren
    Yamaha - Westerngitarren
    Wobei alle diese Marken noch andere Gitarren herstellen.
    Außerdem hat meine große Schwester eine Yamaha FG - und die ist sehr gut!
     
  5. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 29.05.06   #5
    Aria kann ich bei Westerngitarren nur empfehlen. 'n Kumpel hat ne Western von denen, ein anderer 'ne Konzertgitarre, ich selbst eine E-Gitarre (allerdings von Aria Pro II, also der Vorgängerfirma). Alle im Preisleistungsverhältnis top und klanglich erstklassig für den jeweiligen Preis (knapp 200€ (?) für die Konzertgitarre bis damals 800 DM für meine E-Gitarre)
     
Die Seite wird geladen...

mapping