Armaflex?

von Donald1000, 18.02.08.

  1. Donald1000

    Donald1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.02.08   #1
    Hey!

    Bin dabei mir Absorber zu bauen, was haltet ihr von Armaflex-Platten, würd die günstig bekommmen, kann man mit denen was anfangen?

    Mfg
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.02.08   #2
    Kannst du die mal verlinken (wenn möglich mit Bild) ? Ich was gerade nicht was das für Platten sind.
     
  3. Donald1000

    Donald1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 19.02.08   #3
  4. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 19.02.08   #4
    Vorteil: Material hat Recht hohe Dichte.
    Nachteil: Geschlossene Oberfläche. Ist halt eine Wärmedämmung und keine Schalldämmung für Räume. Mit Armaflex werden normalerweise die Fließgeräusche von Rohren gedämmt.

    ich würde mich nach speziellen Schalldämmatten umschauen.

    gruß

    Fish
     
  5. Donald1000

    Donald1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 19.02.08   #5
    Ich hätt mir das so gedacht: Ich bau mir nämlich Absorber: Holzgestell, innen mit Mineralwolle (Dicke 10 cm) und davor als Rieselschutz diese Armaflexplatten,...

    Mfg
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 19.02.08   #6
    Nee, vorne brauchst Du was Offenpooriges und innen was mit einer grossen Dichte.

    gruß

    Fish
     
  7. Donald1000

    Donald1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 19.02.08   #7
    Das heißt ich könnt das armaflex einfach hinter der mineralwolle platzieren (krieg das Armaflex gratis...) und vorne einfach malerfolie und dann Stoff drüber...
     
  8. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 19.02.08   #8
    Probieren kannst Du es mal. Wie aber schon geschrieben dämpft eine offenpoorige Oberfläche mehr alls Malerfolienminerallwollenkonstruktionen.

    gruß + Berichte mal obs geklappt hat

    Fish
     
  9. Donald1000

    Donald1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 20.02.08   #9
    Also mit jeglichem Respekt vor deinem Wissen, ich hab gehört, dass sich Mineralwolle bzw. Steinwolle sehr gut dazu eignet (Hab mir unlengst ein Buch gekauft); wichtig ist der Strömungswiderstand des Materials aber....

    Mfg Lukas

    Ps.: Welchen "Stoff" würdest du empfehlen?
     
  10. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 20.02.08   #10
    Mir stößt die "Malerfolie" bei Deiner Konstruktion sauer auf.
    1. Die Oberfläche ist geschlossen
    2. Die Haltbarkeitsdauer der dünnen Folie ist zweifelhaft für mich.

    Steinwolle, Fieberglass, Mw... Dämpft sehr gut. keine Frage.

    Welcher Stoff? Wird wohl in dem Fall egal sein. Denn selbst wenn Du einen Akkustikstoff nimmst, kommt ja gleich die Malerplane dahinter und macht sowiso wieder alles dicht.

    gruß

    Fish
     
  11. Donald1000

    Donald1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 20.02.08   #11
    so und ich hab mal gelesen, dass durch die Malerfolie eben die ganz hohen Frequenzen refelktiert werden und man sich um duie sowieso nicht kümmern muss, da die Probleme meistens eher bei bässen bis hohe Mitten liegt...

    Achja: und statt der Malerfolie was nehmen?

    Mfg Lukas
     
  12. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 20.02.08   #12
    Interessanter Ansatz. Der Frequenzgang in Deinem Raum wird aber dann ganz schön verbogen....

    Akkustikdämmatten ohne Malerfolie. Steinwolle und co. wäre mir zu kritisch wegen dem entstehenden Staub.

    gruß

    Fish
     
  13. Donald1000

    Donald1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 20.02.08   #13
    Ja das mit dem Staub ist mir schon bewusst deswegen möchte ich auch etwas davorgeben, was den Staub nicht durchlässt ne idee was da geiegnet ist?

    Wie wärs mit ner Dünnen Holzplatte?

    Mfg
     
mapping