Art von Saiten ? ? ?

von cortx, 15.04.04.

  1. cortx

    cortx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 15.04.04   #1
    hi,

    also ich habe eine normale e-gitarre zu Hause (Pro Tone strat.) und natürlich auch standart-saiten drauf.
    daher ist meine frage ob es auch "weichere Saiten" zu kaufen gibt.
    ich habe ,glaub ich auf jeden fall, mal bei einem musikhaus eine e-gitarre mit etwas weicheren und leichter zu drückenen Saiten gesehen.

    könnt ihr mir bei diesem noob-prob helfen ? :D wär natürlich eXtra klasse :)

    ich danke im vorraus

    PS: ich suche auch immer noch (unter tabs ; tabsprobs) eine url wo man gitarren-tabs auf deutsch erklärt bekommt und wenn möglich vll mit bildern. :) :cool:

    mfg
    gl0be04
     
  2. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 15.04.04   #2
    Die essbare Gitarrensaite aus Kautschuk wurde leider noch nicht erfunden (wenn es das ist was du unter "weich" verstehst); vielleicht meinst du aber auch nur dünnerere Saiten.

    Wegen der Tabs:http://www.mxtabs.net/bassguitar.php - is aber leider auf englisch - besser erklärt gehts aber sicher nicht ;) .
     
  3. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 15.04.04   #3
    Mit weicheren saiten sind wohl kaum solche aus exotischen materialien gemient (falls es sowas überhaupt gibt),oder?


    Prinzipiell wird die Dicke von Saiten mit zwei Werten beschrieben
    z.B. 0.10-0.46 (inch) .Dabei beschreibt der erste Wert die hohe e-Saite ,der zweite Wert die Tiefe E-Saite.
    Oftmals wird auch nur der erste Wert genannt,so spricht man z.b. von
    0.10er Saiten.
    Normalerweise werden Sätze 0.09-0.42 oder eben 0.10-0.46 Saitensätze verwendet.
    Weiche Saiten wären dann z.b. 0.08er Saiten.
     
  4. cortx

    cortx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 15.04.04   #4
    hmm also gibts keine weicheren saiten im allgemeinen.
    joa :D hm woran liegt das denn sonst das die saiten bei der gitarre im musikhaus so leicht zu drücken waren als bei meiner mit standartsaiten?
     
  5. Matches

    Matches Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.04
    Zuletzt hier:
    12.05.04
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #5
    Wenn du weichere Seiten willst, würde ich mal Nickel-Seiten versuchen. Ich hatte das Gefühl, das die ein bischen weicher sind. Der Ton ist halt nicht mehr ganz so klar, wie bei Stahl-Seiten.




    Matches
     
  6. LuckLive

    LuckLive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #6
    Also, 0.1 inch sind bei mir ca. 2,5 mm!
    Mit solche Drähten möchte ich nicht spielen.

    Kleiner Tip:
    http://www.saitenweise.de/allgemein/allgemein.html
     
  7. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 16.04.04   #7
    moinsen,

    je dünner eine Saite ist desto weniger stark muß sie gespannt sein um die gleiche tonhöhe zu erzeugen wie eine dickere Saite, logisch gell?

    9 auf 46 sind für noobs aber völlig in Ordnung (hey, ich habe mit ner Wester-Git angefangen...)

    ein anderer Grund warum sich deine Git vielleicht schwerer spielen läßt als die im Musikhaus könnte die Mensur sein.
    im wesentlichen gibt es 2 Mensuren Fender (ca. 25 1/2 inch) und Gibson (ca. 24 3/4 inch)
    da du nun eine Fender.artige Git hast wird sie sich wahrscheinlich an der Fender Mensur orientieren, und wenn 'die andere' eine Gibson-artige Git war, dann können sogar die gleichen Saitenstärken drauf gewesen sein, aber durch die kürzere Mensur hat die Saite weniger Spannung.

    dann kann es natürlich noch sein, daß die Git einfach besser eingestellt war als deine. aber Tips dazu solltest du hier irgendwo finden, ich habs mir zur Auflage gemacht nicht an meinen Gits rumzupfuschen und alles außer Saitenwechsel und Reinigen einen Profi machen zu lassen :D

    cheers,

    SBL
     
  8. Schwutte

    Schwutte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    17.04.04
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #8
    ich find die ernie ball hybrid slinky 2222 ganz gut

    unten schön dünn und für nen anfänger gut zu spielen 009-011-016
    oben 026-36-046 für den fetteren sound
     
  9. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #9
    Wieso sollten dünnere Saiten weicher sein? Ok, vielleicht sind sie leichter zu drücker, aber eine 8er Saite schneidet sich auch viel mehr in die Finger....
     
  10. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 16.04.04   #10
    wie stompboxlover schon sagte:

    je dünner eine Saite ist desto weniger stark muß sie gespannt sein um die gleiche tonhöhe zu erzeugen wie eine dickere Saite, logisch gell?

    beispiel:
    hast du schon einmal versucht, mit einer laubsäge zu arbeiten, bei der der schneidedrat nicht fest gespannt ist? ;)
     
  11. cortx

    cortx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 16.04.04   #11
    hmm ok danke nochmal an alle antworter :D die sich hier den kopf zerbrochen haben :)

    also ich hab mir nu dünnere saiten bestellt. mal schaun ob es was bringt. ;)
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.04.04   #12
    Evtl. wären Silk & Steel Saiten noch was. Die sind wirklich weicher, weil sie zwischen dem Stahlkern und der Metallumwickung noch ein wenig Seide dazwischen haben. (aber nicht zu verwechseln mit Nylonsaiten ohne Stahlkern!!)

    Werden aber v.a. auf Acustics eingesetzt. Haben gleichzeitig einen weichen und trotzdem silbrigen Klang.
     
Die Seite wird geladen...

mapping