Ashdown Heads

von Andibass, 24.04.05.

  1. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.04.05   #1
    Hi

    Mein Fortress Preamp, geht so langsam drauf, is eben auhc schon alt und deswegen muss was neues her. Geld is auch da, nicht zu viel aber es reicht!

    So da ich ja ne Ashdown Box spiele, hab ich mir überlegt, dass da ja en Ashdown Amp ganz gut dazu passen würde. Da ich ne 4 10 ABM in der 8 ohm Version hab, will ich mir auch mal später ne 1 15 drunter stellen.
    Die Frage is jetzt welcher amp is dafür geeignet? Also reicht mir der ABM EVO mit 300 oder brauch ich den mit 500 WAtt? Kann man die überhaupt mit 2 Boxen betreiben oder brauhc ich den ganz großen mit 2x 500 Watt? Es gibt ja auhc noch die etwas älteren Modelle die andere WAtt zahlen bieten, sind die auch in Ordung?

    Zum Schluss würd ich vll. noch gerne Erfahrungsberichte von Leuten hörendie über sowas spielen, da ich viel gutes und viel Schlechtes über Ashdown Amps gehört hab!
    Kann mir jemand helfen?? DAnke
    MFG
     
  2. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 24.04.05   #2
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 24.04.05   #3
    Hab nichts zum thread beizutragen, aber: wenn du bestellst, nicht bei guitar24, die leute sind schlampen ;)
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
  5. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 24.04.05   #5

    hörensagen? hmmm...DA kann ich dir vielleicht helfen:

    also, ein befreundeter bassist (der perverseste E-basser den ich überhaupt kenne!) spielte jahrelang über trace-elliot und hartke Combos und 19" amps. vor "kurzen" hat er sich einen 2x10er(?) combo geholt und war so dermaßen begeistert, dass er sich gleich noch ein top samt 2x10 und 1x15er schüsseln gekauft hat :screwy: :D


    er hat gemeint, dass die dinger so "sauber", "druckvoll" und "echt" klingen, wie noch kein anderer amp, den er bisher angespielt hat... das einzige was etwas stört sei der lüfter, der relativ laut ist und im studio etwas genervt habe. ich kann das leider nicht objektiv beurteilen, da ich nur einmal die möglichkeit hatte mit ihm zu spielen....und dort hatte ich anderes zu tun als auf den lüfter zu hören :)


    ich hoffe dir wenigstens ein kleinwenig geholfen zu haben...
     
  6. Andibass

    Andibass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.04.05   #6
    Mhh, das mit dem preamp hab ich mir auch schon überlegt, aber ich denk mal dass ich aus nem Ashdown Top nen besseren sound hinbekomm wie meine t.amp Endstufe.

    Kann niemand was zu den Wattzahlen sagen, also welche Größe man empfelhen würde, für die Kombination 4*10 + 1*15, reicht der Ashdown EVO head mit 500 WAtt an 4 Ohm, der müsste ja dann bei 8 ohm 250 Watt haben und die 4*10 verträgt 600 WAtt und die 1*15 verträgt 300 watt, das wär ja ok! oder nicht?

    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping