Ashdown MAG 300 H Bundle (Probleme mit Lüfterlautstärke)

von ChiB, 22.12.07.

  1. ChiB

    ChiB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    6.08.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.07   #1
    Hi,

    also ich hab mir nen Ashdown MAG 300 Bundle gekauft. so im musikladen angespielt war alles ok perfekt. daheim dann aufgebaut merke ich das der Lüfter von dem Top Teil
    richtig laut ist. mit richtig laut mein ich auch richtig laut. also wenn ich spiele höre ich ihn sogar. Lautstärke so bisle über normal. also ich wohn in nem reihenhaus. also es ist nicht leise.
    im laden habe ich von dem Lüfter gar nichts gehört. so meine frage: ist das normal?
    hat damit schon jemand erfahrungen? hilf es vielleicht wenn ich mir einfachnen nen neuen lüfter kauf und den dann einbau oder was soll ich eurer meinanung nach machen?


    danke schonmal.

    also wer nicht weis welcher das ist hier ist er. also wird auch Asdown MAG 300 Halfstack genannt.

    http://www.musik-service.de/ashdown-mag-300-halfstack-prx395757340de.aspx
     
  2. seBASStian-NH

    seBASStian-NH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.07.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
  3. ChiB

    ChiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    6.08.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.07   #3
    da stimm ich dir mal gar nicht zu. die reden zwar über das ASDOWN MAG 300 Halfstack aber nicht über das problem das ich habe. in einer antwort hatte mal einer kurz geschireben das er gedacht hat das es nen Helikopter wär aber mehr stand da auch nicht über den Lüfter.
     
  4. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 22.12.07   #4
    Ich hab den Titel mal um dein Problem ergänzt, damit man weiß, dass es hier um ein spezifisches Problem geht, und nicht um allgemeine Erfahrungen und Kaufberatung oder ähnliches.
     
  5. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 22.12.07   #5
    also, du kannst natürlich Kühler austauschen, aber meines Wissens verfällt dann deine Garantie.
    Sonst musst du es einfach lassen wie es ist.
    Billiger Amp = eventuell auch lauter Kühler
    Vielleicht liegts auch woanders dran, eventuell herstellerfehler, frag doch mal bei deinem Händler nach
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 22.12.07   #6
    Wo steht der Amp denn? Erst vor Kurzem hat jmd. einen Thread erstellt, welcher sich mit der Lüfterlautstärke eines hartke 3500 beschäftigt. Er kam zum Schluss auf die Idee, dass die erhöhte Lautstärke aufgrunden kahler Wände entstehen könnten, da sein Stack im Keller steht und die Wände viel Abstrahlfläche bieten, womit der Lüfter zugleich lauter wirkt.

    Und ist der lüfter wirklich so extrem störend? Fahr vielleicht nochmal in den Musikladen in dem du warst und frag ob die zum Vergleich nen zweiten Mag300 mal nach Hause nehmen dürftest. Wenn der Lüfter auch so laut ist, dann ist es Baubedingt. Wenn nicht, dann lass den leisen zu Hause stehen und der laute kommt wieder zum Musikladen.
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 22.12.07   #7
    Hallöli,

    wie ich auch im von gorgi erwähnten Thread schrieb ...
    Meinen Laney RB7 (300 Watt Amp) höre ich in meinem Wohnzimmer sehr gut. Wenn ich genau hinhöre, höre ich ihn auch bei Zimmerlautstärke (Mietswohnung). Wenn ich nicht extrem auf den Lüfter höre, geht er aber unter.

    Im Proberaum ist der Lüfter auch vor Spielbeginn oder in den Pausen kaum bis garnicht zu hören. Ich habe den Vorführamp aus dem Laden mitgenommen - und da hörte ich auch kein Lüftergeräusch. Das fiel mir erst in der Wohnung auf.

    Gruß
    Andreas
     
  8. ChiB

    ChiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    6.08.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #8
    lalso ich hab den verstärker auch schonmal wo anderst hingestellt und ihn trotzdem gehört. ich werd wahrsceinlich jetzt erst mal in musikladen gehen und die fragen und wenn die mir nicht weiterhelfen können teste ich wahrsceinlich mal ob ich den Lüfter abklemmen kann. weil der kühlt nur solche fetten kühlrippen wo 2 spannunggleichrichter
    dranhängen aber ich bin der meinung da müssten die kühlrippen auch langen.
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 23.12.07   #9
    Hallo ChiB,

    betreib den Verstärker bitte nicht ohne Lüfter!!!
    Wenn Du mit dem Verstärker ansonsten sehr zufrieden bist, Dich nur das Laufgeräusch stört, könntest Du über den Einbau eines Qualitätslüfters nachdenken. Berühmt für exzellente leise Lüfter ist die Firma "ebm papst". So ein Lüfter kostet dann auch ca. 25 Euro.
    Leider habe ich keine Schaltpläne für den 3500, weiß nicht wie groß der Lüfter sein muss und mit wieviel Volt er betrieben wird. Es sollte aber passende Lüfter geben.

    Damit wäre das Geräusch (fast) weg und Du kannst sicher sein, dass dein Amp nicht überhitzt.
    Vielleicht meldet sich jetzt jemand, der mehr Ahnung von Elektrik hat als ich. Jedes Musikgeschäft mit "Hauselektriker" oder jeder Radio- und Fernsehladen sollte Dir einen Qualitätslüfter einbauen können. Frag vielleicht im Musikgeschäft wo Du den Amp gekauft hast mal nach. Wenn deren Elektroniker den Lüfter einbaut bleibt auch die Garantie voll erhalten.

    Wenn Du da selbst dran "rumpfuschst" und der Amp überhitzt, hast Du keine Garantie mehr - un man wird den Grund wahrscheinlich rausfinden, warum der Amp seinen Geist aufgegeben hat ...

    Wenn Du z.B. bei www.Conrad.de "papst" in die Suche eingibst, wirst Du neben Benedikt auch die Lüfter finden.

    Gruß
    Andreas
     
  10. Lucio

    Lucio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Fischbachtal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #10
    so wie ich die sache sehe, würde ich mal zu nem musikgeschäft gehen und den lüfter checken lassen.

    Ich habe auch den Mag300 und muss sagen dass ich den Lüfter beim spielen eigentlich überhaupt nicht höre.
    Wenn wir mal Pause machen und der Amp ist noch an dann fragte anfangs jemand: "irgendwas summt hier so leise...".
    Anfangs hat es erstmal ne zeitlang gedauert bis wir rausgefunden haben dass es der Amp ist...aber ist ja normal dass man den Lüfter hört....wenn alles still ist.

    Fazit: der müsste eigentlch so leise sein, dass man als leises nerviges Hintergrundgeräusch empfindet....und man ihn NICHT hört wenn man spielt
     
  11. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.12.07   #11
    Schön, dass es hier im Forum auch Leute gibt, die von der Technik mehr Ahnung haben, als die Konstrukteure, die den Amp gebaut haben! Ich bin tief beeindruckt! Vielleicht solltest Du mal einen Brief an Ashdown schicken und denen raten, dass sie alle Konstrukteure und Ingenieure rausschmeißen!

    Aber wenn Du auf Gewährleistung und Garantie verzichten willst, probier´s ruhig mal mit Deiner hirnlosen Bastelei (im Wohnzimmer) sollte der Kühlkörper auch ausreichend sein - sofern Du nicht vor hast, auch nur annähernd etwas von der Ampleistung zu nutzen. Wenn Du aber das Ziel hast, die Kiste zügig abrauchen zu lassen, gibt´s auch noch andere Möglichkeiten:

    - Wasserkühlung (dazu lässt sich z.B. die Dusche prima umbauen)
    - Wenn der komplette Amp mit dicken Styroporplatten umhüllt wird, ist er auch leiser!
    - Hat der Amp eine Umstellmöglichkeit auf 110V? Wenn ja: Nach dem Umstellen wird der Lüfter auch sehr schnell sehr ruhig!

    Aber jetzt mal im Ernst:
    - Durchaus möglich, dass Du im Laden den Lüfter nicht so stark gehört hast, weil er im allgemeinen Hintergrundgeräusch einfach untergegangen ist. Im Proberaum wäre das vermutlich ebenso.
    - Es werden natürlich nicht immer Pabst-Lüfter (o.ä.) verbaut. Die sind zwar leise und langlebig, aber dafür auch teuer. Jeder PC-Nutzer kennt doch auch diese schäbigen Miefquirle, die nach ein paar Monaten so ausgelutscht sind, dass sie rappeln oder quieken! Das ist dann eben so - und nicht einmal zwingend ein Garantiefall.
    - Ob der Lüfter Deines Amps jetzt überdurchschnittlich laut ist, lässt sich aber nur im direkten Vergleich mit einem baugleichen Typen klären! Dazu ist Dein Händler sicher gerne bereit. Stellt sich heraus, dass der Lüfter einfach Mist ist, wird er auch eine Lösung anbieten können und müssen (Gewährleistung!). Wenn Du aber schon gebastelt hast, wird er mir Recht nahezu jeden Gewährleistungsanspruch abweisen! Aber dann kannst Du ja immer noch in einer Werkstatt (für 50€ oder so) einen anderen Lüfter nachrüsten lassen....
     
  12. ChiB

    ChiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    6.08.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #12
    ja ok danke für die antworten.

    um die garantie zu behalten muss ich da in den laden gehen wo ich ihn gekauft hab? oder kann ich da auch in nen anderen Musikladen gehen? Und geht das auch wenn ich das mache? (bin elektroniker, also ich hab schon ahnung von elektronik)

    @Rauti:

    toll deine antworten aber ich glaube du weist noch ent mal was ein spannungsgleichrichter ist. also bitte den mund halten. danke.
     
  13. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 23.12.07   #13
    yeah ...... interessant hier ........ *chipstüte öffnend* :o
     
  14. Lucio

    Lucio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Fischbachtal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #14
     
  15. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.12.07   #15
    Da muss ich Dich echt mal enttäuschen: Es ist doch bald Weihnachten und da mag ich nicht scharf schießen ;)
    Dass Du das alles aus meiner Antwort herauslesen kannst, finde ich super! Du hast völlig Recht, ich weiß natürlich nicht, was
    ent spannungsgleichrichter ist. Aber ich tippe mal auf irgendeinen hessischen Dialekt....

    Bitte, jederzeit gerne wieder...
    Nicht zwingend! Jeder Händler darf Garantiefälle zum Hersteller schicken - er muss es aber nicht tun, das ist seine Entscheidung. Du darfst das Gerät in vielen Fällen auch selbst einschicken....
    Aber zunächst einmal geht es doch um Gewährleistung! Für Ansprüche dieser Art ist Dein Händler zuständig. Das ist gesetzlich geregelt.
    Jeder andere Händler müsste völlig bekloppt sein, wenn er sich auf seine Kosten um die Schadensfälle seine Konkurrenten kümmern würde.
    Wenn Du eine vom Hersteller authorisierte Fachwerkstatt bist, natürlich!
    Im anderen Fall kannst Du natürlich mit dem Hersteller (bzw. dem wahrscheinlich zuständigen Importeur) reden. Wäre ich der Importeur, würde ich Fremdeingriffe übrigends mit sofortigem Garantieverlust quittieren! Nur weil jemand eine Glühbirne austauschen kann, muss das mit einem Lüfter ja nicht unbedingt klappen. Genehmigt der Hersteller/Importeur dem Bastler die Reparatur dennoch und dieser wird dabei verletzt (z.B. Stromunfall) - kann der H./I. theoretisch in Regress genommen werden! Aus diesem Grund gibt es solche Garantieabwicklungen eigentlich nur da, wo eine Verletzung unwahrscheinlich ist (z.B. Austausch eines defekten Lautsprecherchassis bei einer Box).
    Heisst das, Du hast mit Deinem Amp ChiB einen Besuch abgestattet? Ein solches akustisches Problem lässt sich schriftlich naturgemäß ja nun nicht klären, auch nicht am Telefon....
     
  16. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 23.12.07   #16
    *Liegestühl aufklapp*, *Bier auf mach*, *plöpp*, *bullschmitt frag, ob ich auch ein paar Chip haben darf und ihm eine Flasche Bier rüberreich* ... :)

    Hallo ChiB,

    1. Können wir oft nicht abschätzen wie der Background der Fragesteller ist.
    Von Schulverweigerern bis zum Elektroingenieur ist hier alles vertreten. Daher fallen unsere Antworten oft vorsichtig aus, um mögliche Schäden für User und Equipment zu vermeiden.

    2. Solltest Du dir (vielleicht auch unter diesem Aspekt) RAUTIS Post noch mal durchlesen.
    Dann wirst Du feststellen, dass es eine (wie von ihm gewohnt!!!) sehr gute Antwort war.

    3. Ist erstmal der Verkäufer Ansprechpartner. Lässt Du den Umbau in einem Fachgeschäft machen, greift auch deren Garantie - zumindest was den Umbau betrifft. Hat der Amp süäter andere Probleme, kannst Du beweisen, dass der Eingriff von einem Fachmann vorgenommen wurde.
    Dass Du selbst einer bist mag stimmen, aber im Garantiefall könnte das Ärger geben.

    Im Zweifelsfall solltest Du den Verkäufer kontaktieren.
    Ich hatte auch einen Garantiefall an meinem Combo. Aus Versandtechnischen Gründen kam ich mit dem Werkstattleiter überein das Topteil selbst auszubauen, ohne dass dadurch Garantieansprüche verloren gehen.
    Du könntest also (schriftlich) anfragen, ob der Verkäufer damit einverstanden ist, wenn ein Fachbetrieb einen anderen Lüfter einbaut. Wenn Du dir das zutraust, kannst Du den Umbau auch selbst machen und im Garantiefall alles zurückbauen.
    Sollte das illegal sein (bin kein Jurist!), rate ich selbstverständlich davon ab!!!

    4. So geht man nicht mit Leuten um, die einem helfen wollen - und das wollte RAUTI!
    Hätte er nur die erste Hälfte gepostet, wäre das lediglich ein "ironisches mit dem Kopf drauf stoßen" gewesen. In der zweiten Hälfte hat er aber die Ironie beiseite gelassen - und Dir seine Zeit geopfert.

    Gruß
    Andreas

    EDIT: RAUTI war schneller ...
     
  17. ChiB

    ChiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    6.08.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #17
    Dass Du das alles aus meiner Antwort herauslesen kannst, finde ich super! Du hast völlig Recht, ich weiß natürlich nicht, was
    ent spannungsgleichrichter ist. Aber ich tippe mal auf irgendeinen hessischen Dialekt....

    [/QUOTE]



    das mit ent war ein schreibfehler das sollte net heißen der satz sollte dann so aussehen: Ich galub du weißt NET mal was ein Spannungsgleichrichter ist.

    das ist en elektronisches Bauteil das sehr warm wird, so jetzt weißt du es. wenn mehr infos willst: www.google.de


    edit: fast hätt ichs vergessen. danke für die antworten.
     
  18. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 23.12.07   #18
    :D *danke für das Bier -> hier sind die chips* :great:
     
  19. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.12.07   #19
    *einmisch*

    @ChiB
    Wenn du es doch schon weisst und soviel Ahnung von elektronik hast, warum fragst du uns dann noch?

    Echt bei so Sachen krieg ich Anfälle. Bitte Mund halten.... Rauti wollte helfen und dann sowas...
    Die Entwickler bei Ashdown werden sich bei dem Lüfter schon was gedacht haben. Aber lassen wir ihn ruhig weg....

    Noch zum Thema:

    Ich vermute eher dein Lüfter ist irgendwie hinüber. Ich spiele die gleiche Kombination. Klar der macht etwas Geräusch, aber ich habe mich nie daran gestört. Man hört ihn nur wenn es leise ist, schon gar nicht beim Spielen. Und so sollte es sein, auch bei preiswerteren Amps.
     
  20. ChiB

    ChiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    6.08.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #20
    ja ich verstehe das Rauti helfen wollte. aber wenn man helfen sagt man das einfach zum thema und schreibt davor nicht dumme kommentare.
     
Die Seite wird geladen...

mapping