Ashdown MAG 410T vs Peavy 410 TX

von MrMojoRisin666, 30.09.20.

  1. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    2.309
    Erstellt: 30.09.20   #1
    Hallo,

    wie schon oft meine einleitenden Worte, ich komme aus dem Gitarrenbereich, aber ich muss mich halt um Equipment für meine Holde kümmern :D

    Wir haben am Dachboden einen Proberaum, sind jetzt aber auch Coronabedingt in was Großes umgezogen. Sie hat ihre Box mitgenommen. Jetzt sind wir da oben ohne Bassbox.

    Ich hab noch ne 412er dort stehen, jetzt hätte ihc halt gern was gleichwertiges, auch wenn wir die Dinger da nie ausfahren.

    Soll nicht zu teuer werden.

    In noch zumutbarer Entfernung hab ich zwei Angebot mit je knapp über 100€.

    Ashdown MAG 410T 4 Ohm, rel. neu und sieht noch gut aus
    Peavy 410 TX 8 Ohm, ca. 15 Jahre und genutzt

    Optik spielt keine Rolle. Die 4 bzw. 8 Ohm auch eher nicht, da wir da oben keinen großen Raum beschallen müssen.

    Verstärker wäre ein Ampeg PF-500.

    Stilrichtung: Punk, Rock, Metal

    Würde mich über eine Einschätzung freuen, da ich zwar zu beiden fahren könnte und hören könnte, liegen aber jetzt nicht grad um die Ecke und selbst wenn ich beide anhöre, kann ich glaub ich dann nicht mehr sagen, welche wie geklungen hat. Das geht nur beim Direktvergleich.

    Danke schon mal.
     
  2. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    5.572
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    35.142
    Erstellt: 30.09.20   #2
    Die Ashdown kenne ich nicht, aber die Peavey 410 TX ist gut. Der einzige Nachteil, sie ist ziemlich schwer. Aber soundmäßig ist bei der Peavey alles im grünen Bereich.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    2.309
    Erstellt: 30.09.20   #3
    Das wäre wurscht, die wird nicht oft bewegt, wenn überhaupt... :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    12.137
    Ort:
    Rhein-Main
    Kekse:
    73.075
    Erstellt: 02.10.20   #4
    Hi,

    genau das Gleiche wie mix4munich kann ich auch sagen.
    Und: Anhören solltest Du sie aber vor dem Kauf auf jeden Fall in verschiedenen Lautstärken, um ggf. defekten Lautsprechern auf die Spur zu kommen.

    Gruß Ulrich
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
mapping